Summe
0 €

IPCPR 2017 Special


Wir berichten in den nächsten Tagen ausführlich mit Bildern und Texten von der wichtigsten Zigarrenmesse der Welt. Wir haben uns vorgenommen Interviews mit Zigarrenherstellern, Bilder von Neuheiten und vielleicht sogar das ein oder andere Tasting zu präsentieren. Auch über Twitter, Facebook und Instagramm werden wir beständig berichten. Auf Grund der Zeitdifferenz von neun Stunden werden Sie immer morgens ein Update auf dieser Seite vorfinden. Zur Einstimmung finden Sie hier den Bericht des Vorjahres: http://www.cigarworld.de/content/tabakmesse_ipcpr_2016

Plasencia

IPCPR 2017 - Plasencia Cigars

Plasencia Cigars sind einer der größten Zigarrenproduzenten in Nicaragua. Nun bringt die Familie auch Serien unter dem eigenen Namen heraus. Wir haben uns mit Nestor Plasencia Jr. hingesetzt und ihn über die "Neuerfindung" des Unternehmens befragt.

Plasencia Cigars sind einer der größten Zigarrenproduzenten in Nicaragua. Nun bringt die Familie auch Serien unter dem eigenen Namen heraus.

Auf der IPCPR 2017 war die Familie erstmals mit einem eigenen Stand vertreten. Wir haben uns mit Nestor Plasencia Jr. hingesetzt und ihn über die "Neuerfindung" des Unternehmens befragt.

Neues Zubehör

IPCPR 2017 | Zubehör von Adorini, Davidoff, Xikar

Auf der IPCPR 2017 wurden natürlich nicht nur Zigarren präsentiert. Auch zahlreiches neues Zubehör wurde vorgestellt. In diesem Video zeigen wir Ihnen Neuheiten von Davidoff, Adorini und Xikar.

Auf der IPCPR 2017 wurden natürlich nicht nur Zigarren präsentiert. Auch zahlreiches neues Zubehör wurde vorgestellt. In diesem Video zeigen wir Ihnen Neuheiten von Davidoff, Adorini und Xikar.

Messetag 3

IPCPR | Casa Turrent, Gurkha

Casa Turrent ist der größte Zigarrenproduzent in Mexiko. Dennoch bei uns noch relaitv unbekannt. Zu unrecht, denn die Zigarren sind absolut aromatisch. Gurkha hingegen hat in Deutschland eine feste Fangemeinde. Dieses Jahr gibt es keine X neuen Serien, jedoch das ein oder andere "Smankerl".

Am dritten und letzten Tag der IPCPR im Jahre 2017 standen für uns noch einige Interviews an.

My Father Cigars

Unseren ersten Stop des Tages legten wir bei My Father Cigars ein und ließen uns von Jorge Fernandez Mendoza die auf dem deutschen Markt erscheinenden Neuheiten präsentieren. Besonders interessant ist die Ergänzung der beliebten Flor de las Antillas-Serie um eine Maduro-Variante.

Xikar

Mit Thorsten Wolfertz im Schlepptau ging es im Anschluss direkt zum Stand von Xikar. Nachdem der innovative XO Cutter im letzten Jahr für Furore sorgte, wollten wir wissen, was man dort in diesem Jahr für den Aficionado bereithält. Nachdem der Kerbschnitt über Jahre hinweg als "Altherren-Erkennungszeichen" galt, erlebt er seit einiger Zeit ein Revival und so bringt Xikar dieses Jahr mit dem VX VCut eine stylischen V-Cut auf den Markt.

Weitere Messeneuheit ist das Xp4 Feuerzeug, ein Quadflame, das nicht nur zum Entzünden großer Ringmaße geeignet ist. Der besondere Clou hierbei ist die diamantförmige Anordnung Düsen, die die Flamme auf einen zentralen Punkt bündeln.

AJ Fernández

Am Stand von AJ Fernández stellte uns Ismael Fernández, Abdels Vater persönlich, die neue New World Puro Especial vor. Auf Spanisch, sodass unser spanischer Kollege kurzerhand die Rolle des Interviewers übernehmen durfte;-).

Der Aficionado darf sich auf eine mittelkräftige, jedoch sehr geschmackvolle Zigarre freuen. Wann Sie nach Deutschland kommt ist jedoch noch nicht klar.

Ferner wird auch ein Broadleaf-Ableger der Enclave auf dem deutschen Markt erscheinen. Welche der beiden Serien zuerst in Dortmund präsentiert wird, steht derzeit noch nicht fest.

Nicarao/ La Ley

Auch bei Didier Houvenaghel gibt es was neues. Zum Hintergrund der Preferida und den neuen Limitadas folgt noch ein Video.

La Flor Dominicana

Während man im letzten Jahr mit der Andalusian Bull eine Zigarre präsentierte, die Bezug auf Litto Gomez Geburtsland Spanien nahm, erinnert die sehr kräftige La Volcada an sein Aufwachsen in Urugay. Tänzer unter Ihnen werden mit "La Volcada" etwas anfangen können, allen anderen sei verraten, dass die Tangofigur im Video perfekt präsentiert wird ;-).

Halfwheel

Als uns auf dem Weg zum Hallenausgang Charlie Minato, einer der Gründer des Blogs "Halfwheel", über den Weg lief, nutzten wir dies, um ihn zu seinen Eindrücken von der diesjährigen IPCPR zu fragen.

Messetag 2

Wir haben heute zahlreiche Interview geführt, die wir in den nächsten Tagen schneiden werden.

IPCPR 2017 - Davidoff und Avo

Auf der IPCPR finden wir nicht nur die Rookies der Branche, sondern natürlich auf die Branchenriesen. Dazu gehört natürlich Davidoff, die dieses Jahr einige Neuheiten präsentiert haben.

Alec Bradley

Wir haben heute erneut einen Stop bei Alec Bradley gemacht, da wir an einigen spannenden Projekten mit ihnen arbeiten. So kam es, dass unsere erste Zigarre des Tages lediglich eine Nummer des Test-Blends zierte. Mal sehen, was daraus wird.

Gurkha

Juan Lopez - der Name dürfte den meisten Aficionados ein Begriff sein. In Kombination mit Gurkha dürfte er aber eher für Verwirrung sorgen. Er präsentierte uns die beiden Neuerscheinungen für den deutschen Markt. Eine davon wird ein exklusiver, mit 50 Zigarren gefüllter Humidor sein.

Drew Estate

Der Stand von Drew Estate zählt definitiv zu den spektakulärsten und auffälligsten der gesamten Messe. Zudem ist Jonathan Drew wieder als Kapitän mit an Board. Grund genug, den Jungs mal einen Besuch abzustatten und uns von unserem "alten Bekannten" Pedro Gomez, Factory Spokesman der Marke, ein wenig über neue Produkte und dem Gang der Marke erzählen zu lassen. Für Fans der Marke sei gesagt, dass mit der Kentucky Fire Cured eine neue Serie nach Deutschland kommen wird, der Launch ist jedoch noch nicht bekannt. Auf die ebenfalls in Las Vegas vorgestellten Undercrown Sungrown müssen wir daheim erst einmal verzichten.

Adorini

Auch die Humidorexperten aus Köln findet man in Vegas und so sprangen wir Düsseldorfer über unseren Schatten ;-) und ließen uns von Torger Brunken die Neuheiten aus dem Hause Adorini vorstellen. Neben einem neuen Humidormodell, neuen Furnieren für den Klassiker Chianti, waren es die Zigarrentaschen, die es uns besonders angetan haben. Das modische Accessoire wird bereits in Kürze erhältlich sein.

Plasencia

Dass Plasencia erstmalig mit einem eigenen Stand auf der ICPCR vertreten ist, war uns anfänglich überhaupt nicht bewusst, ist dies doch DER Name im Bezug auf nicaraguanische Zigarren. Nachdem man im September des letzten Jahres mit der Alma de Fuerte bereits die Fachpresse sowie die Aficionados begeisterte, stellt man dieses Jahr mit der Alma del Campo eine zweite Serie vor. Kein Geringerer als Nestor Plasencia Jr. stand uns Rede und Antwort zur neuen Zigarre, dem Gefühl erstmalig auf der ICPCR vertreten zu sein und wie man zum neuen Design der Marke fand.

Mit dem Besuch des Plasencia-Standes endete für uns der zweite Messetag. Wieder haben wir viel gesehen, erfahren und zahlreiche Eindrücke gewinnen können und sind gespannt, was Tag 3 mit sich bringen wird.

Messetag 1

IPCPR 2017 - Alec Bradley, Warped Cigars

Am ersten Messetag haben wir jede Menge Material gesammelt. Die ersten Interviews gibt es in diesem Video: Zum einen haben wir Alec und Bradley Rubin von Alec Bradley Cigars vor der Kamera. Diese stellen uns die beiden neuen Serien vor. Des weiteren haben wir diesmal ein etwas ausführlicheres Interview mit Kyle Gellis von Warped Cigars geführt. Viel Spaß beim schauen. Morgen gibt es dann mehr.

Am ersten Tag der Messe haben wir versucht uns zunächst einen Überblick über die Messestände zu verschaffen und gleich noch einige Interviews mit uns bereits bekannten Gesichtern gemacht. Dabei ist so viel Material zusammengekommen, dass wir das gar nicht alles an einem Tag schneiden können.

Neues von Alec Bradley

Der erste Stand an dem wir morgens halt gemacht haben, war der von Alec Bradley. Noch ohne Frühstück durften wir dann die Alec Bradley Nicapuro Rosado anstecken. Eine mittelkräftige, cremige Zigarre, die leider derzeit nur über Alec Bradley Lounges erhältlich ist.

Interview Casa Turrent

Mit Alejandro Turrent haben wir ausführlich über das Thema mexikanischer Zigarren gesprochen. Das passende Video dazu liefern wir morgen nach.

Bevor die Messe los geht.

IPCPR 2017 - Before the show begins

Auch schon vor dem Start der IPCPR ist in Las Vegas jede Menge los. Neben den ersten Terminen gibt es natürlich noch allerlei zu sehen. Unsere mitgereisten Kollegen haben für Sie mal ein paar Impressionen gesammelt.

Auch schon vor dem Messestart kann man in Las Vegas jede Menge machen. Wir waren natürlich fleißig und haben bereits die ersten Gespräche mit Zigarrenherstellern geführt. Wir hoffen in absehbarer Zeit das ein oder andere "Bonbon" unseren Kunden anbieten zu können.