Summe
0 €

Gurkha Zigarren

29 Artikel gefunden
von 1
von 1
Informationen

Gurkha Zigarren: Kämpferisches Auftreten

Der Legende nach waren es die nepalesischen Gurkha Soldaten, die für die Namensgebung der Gurkha Cigar Company in Miami und ihre gleichnamigen Zigarren verantwortlich sind. Noch heute ziert ein solcher Soldat mit seiner charakteristischen Waffe die ansehnliche Holzkiste. In den USA sind die Gurkhas seit langem ein Begriff, ab sofort sind sie auch in Deutschland erhältlich. Es existieren unzählige Serien in den verschiedensten Aufmachungen und Blends die in verschiedenen Fabriken der Dominikanischen Republik, Honduras und Nicaragua gefertigt werden. Allen gemein ist, dass es sehr aufwändig hergestellte und auffallend hochwertig verpackte Zigarren sind.

Gurkha Zigarren, ein Urlaubsmitbringsel, das Geschichte schreibt

Gurkha ZigarrenKaizad Hansotia war es, der bei seinem Urlaubsaufenthalt im Jahre 1989 auf die heute bekannten Gurkha Zigarren gestoßen ist. Der Inder war eigentlich nur auf der Suche nach einem außergewöhnlichen Kundengeschenk, was er den Kunden seiner Luxusuhren-Firma zukommen lassen wollte. Gute Zigarren schienen ihm dafür geeignet. Hansotia kaufte für gerade mal 149 US-Dollar das gesamte Lager der Gurkha Zigarren auf und importiere dieses nach Miami. Sechs Jahre und einige Zigarrenlängen später entschied sich der Unternehmer, in die Zigarrenherstellung einzusteigen. Er netzwerkte mit der Manufaktur in Honduras und schloss schnell den Deal ab, der ihn später einmal reich und seine Marke erfolgreich machen sollte.

Der Start der Gurkha Zigarren

1995 verkaufte er seine ersten eigenen Formate in den USA. Ab dann ging seine Karriere stetig bergauf. Die Gurkha Majesty´s Reserve Zigarre war es, die ihn berühmt machte. Sie zählt zu den teuersten Zigarren weltweit und setzt sich aus 18 Jahre altem Tabak und besonderem Cognac zusammen. Eine Kiste dieser Sorte kostet auf dem freien Markt ca. 15.000 US Dollar und zählt somit zu den Rolls Royce auf dem Markt. Hier ist dann der Kistenrabatt mit € 700.- pro Kiste durchaus beachtenswert, dafür alleine gibt es rund 300 Mustique Bundles obendrauf!

Gurkha: Die Expertenzigarre

Gurkhas bedienen nicht die breite Masse, sondern sprechen ganz bewusst nur die Experten unter den Zigarrenkonsumenten an. Erfahrene Raucher und Genießer mit Insiderwissen sind die Hauptabnehmer der Produkte. Inzwischen zählen 36 Einzelmarken zu dem Edel Hersteller: Ancient Reserve, Ancient Warrior, Assasin, Avenger, The Beat, Beauty, Black Dragon, Blend 101, Centurian, Crest, Crest L’Grand, Dragon Fire, Dragon Flury, Elegance, Empire Series, Evil, G3, G-Serie, Genghis Khan, Grand Age, Grand Reserve, His Majesty’s Reserve, Legend, Regent, Marqueza, Master Select, Royal Reserve, Signature Black 1887, Signature Red 1887, Status, Symphony, Titan, Triple Ligero, Vintage Shagg, Viper und Warlord. Dazu gibt es auch diverse Formate in Tubos verpackt.

Exklusiver Geschmack inklusive Historie

Das Sortiment und die Namensgebung der einzelnen Gurkha Zigarren bestätigt es: Kaum eine andere Zigarrenmarke ist so von Mythen, Geschichten und Auszeichnungen bestimmt. Lange Zeit waren die edlen Zigarren zwar in diversen Fachzeitschriften präsent – jedoch war es nicht möglich, sie in Deutschland zu kaufen. Seit 2013 hat sich das geändert und der Premiumhersteller hat sich nun auch auf dem deutschen Markt etabliert.