Summe
0 €

Bewertungen zu Saint Luis Rey Coronas (FEB08 EMT)

zum Produkt

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Oliver´s Zigarrenkiste
00.00.0000


OLIVER F.
Lecker, lecker. Diese Corona hat mich überzeugt. Gute Noten ín allen Bereichen. Brennt super gut, Optik super gut, Geschmack ebenfalls super gut. Bin sehr zufrieden.

26 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Felice
00.00.0000


Felice
Eine kräftige Zigarre mit den typischen erdigen Kuba-Aromen.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Boni's Humi
00.00.0000

Profilbild
Boni
Von einigen schlecht ziehenden Exemplaren abgesehen, bin ich seit langer Zeit ein Bewunderer und eifriger Raucher dieser Kuba-Coronas, die für mich zu den besten des Formats gehören. Sehr schöne Konstruktion und Präsentation, seidiges, opulentes Deckblatt, kalt holziger Duft mit schöner Erde. An- und Abbrand sehr gut, sehr dichte und feste weiß-graue Aschebildung. Vom ersten Millimeter an empfängt den Raucher ein Bouquet an röstnussiger, zedrig-feiner, muskatiger Fülle, die sich ebenso vollmundig und umfangreich ohne echte Schwere, aber dennoch mit viel Prägnanz und Kraft über Gaumen und Nase legt. All dies wird getragen von einem gesunden Schuß kubanischer Erde und einer wundervollen tabakig-kaffeeartigen, komplexen Frische, die nur schwer zu beschreiben ist, dem Smoke aber unheimlich viel Charakter und Wiedererkennungswert verleiht. Mittlerer bis voller Körper, wird jedoch selten bissig sondern fordert, ohne zu überfordern. Einsteiger mögen sie als zu kräftig empfinden, Fans des Formats mit Hang zu würzigen Geräten wird sie begeistern, allen anderen Interessierten rate ich wärmstens zu einem träumerischen Testflug mit Air Rey Corona nach Kuba und zurück (wenn man denn überhaupt wieder zurück will)...

17 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Valmont
00.00.0000

Profilbild
Havanna Cigar Club
Ich hatte das Glück eine gut abgelagerte Corona aus 2001 zu rauchen, so daß die Schärfe schon verflogen war und die Aromen sich entwickeln konnten. Die Kiste war eine Traum... Sehr dunkle Deckblatter mit einem Hauch Öl - herrlich der Anblick! Dementsprechend war die Verarbeitung und Qualität 1a und der Zug & Abbrand sehr gut. Der Geschmack war voll und präsent und war sehr ausgewogen - erdiger Tabak mit feinen Honignoten: lecker! Nnur im Vergleich zu anderen SLR Formaten schneidet sie bei mir nicht so gut ab. Ich finde die Lonsdale besser und sie ist noch billiger, ebenso wie die wohl meistgerauchte SLR: Die Regios. Wer die Marke SLR mag, sollte die Corona auf jeden Fall probieren. Wenn es der erste Versuch mit SLR ist, dann lieber zur Regios oder Lonsdale greifen. *20.06.2006

7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Egill
06.06.2012


ikke
Gekauft 14-03-12 boxcode EMT FEB08, geraucht 28-05-12. Der Corona ist gut verarbeitet mit einem seidenmatt grob gerippt Colorado Deckblatt, sehr gutem Brandverhalten mit scharfe ring, stahl graue Asche, feine dezente Duft. Der Kubaner ist mittel kräftig mit eine cremig röst würzige Kern, zeigt ein ausgewogener Aroma/Geschmack mit erde, zedern und Kaffee. Für eine sympathische 710ct eine leckere elegante Corona.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Fey
00.00.0000

Profilbild
Fey
Verifizierter Kauf

Akzeptable Deckblattverarbeitung, sehr leichter Zug, Asche spiralig grau-schwarz und relativ locker, ab 2/3 Schiefbrand. 1/3 holzig und geringe Stärke, dann legt sie los: Ganz wie die Regios mit erdigen Aromen, etwas Muskat und fruchtiger Note (Citrusfrüchte). So muß eine gute Zigarre schmecken! Der Preis ist allerdings zu hoch (Die Größenangabe bei Cigarworld 1,8 x 18,3 ist nicht ganz korrekt - es sind \"nur\" 1,6 x 14). PLV daher nur mittelmäßig. Für 20 Cent mehr ist die Regios das Schnäppchen von SLR. Nachtrag: Wegen routinemäßig miserablem Zugverhalten ist die Regios nicht weiter empfehlenswert! Mein Rat: Finger weg von SLR.....(eine Schande bei den tollen Aromen).

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
megas00
00.00.0000


megas00
Verifizierter Kauf

Eine der guten Habanos Coronas.Typisch Cuba Geschmack mit leichte Salz Note. Fängt von Anfang sehr würzig und erdig. Der Abbrend war teils problematisch aber alle Exemplare die bis jetzt hatte zogen sehr gut. Optisch war sie auch sehr ok und wurde ganz leicht am Ende etwas bitter. Sicherlich nicht für Anfänger eine Empfehlung.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Triple R
00.00.0000

Profilbild
Triple R
29.07.2006 Verarbeitung sehr gut, Abbrand sehr gut aber sehr schwerer Zug. Würziger leicht salziger Geschmack zum Ende leicht scharf.

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Erste Erfahrungen
00.00.0000

Guter Zug

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
cbc11
06.12.2010


anonym
God cigar, men ikke til prisen. træk ok, men den brændte skævt. Smag mild, domineret af grøn the.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Guenni
00.00.0000


Günni
Verifizierter Kauf

Mittelkräftige Kubanerin im Format 14 cm * ca. 1,6 cm (die Angaben bei Cigarworld stimmen nicht!). Mittelkräftiger bis starker Zug erforderlich. Geht leicht aus, wenn sie nicht genügend Aufmerksamkeit bekommt. Gleich nach dem Anzünden vielfältig und komplex. Gegen Ende des ersten Drittels nähert sie sich der Marke Montechristo an. Danach nimmt der Lehmbodengeschmack wieder etwas ab. Zum Schluß mischen sich der Geschmack nach Kafeebohnen und Lehm-Kieselboden mit etwas Pfeffer. 60 min bis zur Bauchbinde, die bei einem meiner Exemplare schlampig und viel zu groß war.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Matts Zigarren
00.00.0000


anonym
Verifizierter Kauf

Im Gegensatz zur Regios, bin ich von der Corona weniger beeindruckt. Optisch gibt es absolut nix zu bemängeln, das Deckblatt sieht klasse aus und die Zigarre ist gleichmäßig gerollt. Allerdings leider zu stramm, sodass der Zug häufig zu schwer ist. Das Abbrandverhalten ist überwigend optimal, im letzten Drittel kam es kurzzeitig zu einem leichten Schiefbrand. Die Zigarre bietet von Beginn an würzige Röstaromen und einen starken erdigen Geschmack. Die Komplexität der Regios oder vergleichbare Coronas anderer Marken erreicht diese Zigarre allerdings nicht. Dennoch empfehle ich trotzdem, diese Zigarre mal zu probieren. Denn Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
kust 08
00.00.0000


kust
Verifizierter Kauf

07.04.08 53/1 Im kalten Zustand würziger Geruch mit süßlich fruchtiger Note, im warmen derwürzige Noten. Startet mit einem leicht scharfen fruchtig-würzigen Geschmack, zur Mitte ist sie fruchtig mit scharfwürziger Note, das Ende zeigt sich feinwürzig mit fruchtigen und einigen süßlichen Lebkuchennoten sowie einer Moderaten Schärfe. Zug könnte besser sein, Abbrand sehr gut.

6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Servet_Zigarrenbenotung
00.00.0000

Guter Geschmack, guter Brand und Zug, zum Ende etwas scharf, Aroma vielfältig, 2

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
casablanca
00.00.0000


casablanca
Verifizierter Kauf

C03/07 Verarbeitung / Optik: (BD 02/01) Immer schön anzusehen, meistens haben sie ölige, dunkle Deckblätter. Verarbeitungsmässig nicht immer gut, es gibt immer wieder einmal ein zu fest gerolltes Exemplar, aber dann gleichmässig zu fest ;o) .......... Zug / Abbrand: siehe oben, die meisten haben aber keine Probleme / der Abbrand ist fast immer schief, sogar bei meiner Kiste von 2001........... Geschmack / Aroma: salzig mit zarter Süsse im Hintergrund. Die legen schon richtig würzig los, und geben keinen Millimeter nach. Im Gegenteil, im Rauchverlauf laufen sie zur Höchstform auf, intensiv, kräftig und vollmundig. Schon beim Anzünden ist das herrliche Röstaroma präsent, zu dem sich satte Nuancen von Nuss, Frucht und Leder gesellen. Ein öliger Smoke mit vollem Körper und fettem Bouquet. Schon junge Exemplare sind rauchbar, wenn man über den heftigen Schiefbrand hinwegsehen kann. Allerdings sind sie sehr unbeständig in der Aromenentfaltung, ungestüm und wild. Sie wollen an die Zügel genommen werden, dafür belohnen sie den feinfühligen Raucher mit ölig-brachialem Röstaroma........... Schärfe / Stärke: gegen Ende kommt manchmal eine leichte Schärfe auf / kräftig........... Preisverhältnis: Insgesamt eine sehr preiswerte Cigarre, die aber nicht ganz einfach im Rauchverhalten ist. Kein sehr subtiler Smoke, dafür kann sie mit ihrem herrlich-wuchtigen Röstgeschmack locker mit jeder Cohiba mithalten bzw. übertrifft diese. Aber Geschmäcker sind verschieden, deshalb sollte man sie unbedingt selbst kosten. 22ct/ccm (_c@_____)))~~ ~ ~

21 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Zigarren-Assistent
×