Summe
0 €

Humidor "Nicht Cuba geraucht"

27 Einträge im PH

Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden
Quorum Classic Corona
01.09.2016

Quorum Corona
Verifizierter Kauf
Länge: 13.97Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF
01.09.2016. Quorum Classic Corona. Gestern gekauft. Getränk dazu: 1 großes Glas Kranenburger (Wasser aus dem Wasserhahn), später noch ein Gläschen Cynar dazu. Zigarre gut verarbeitet, etwas boxpressed, mit dem Cutter geöffnet. Kaltgeruch: animalisch (Kuhstall), Kaltzug: animalisch-erdig (Nicaragua). Rauchdauer: ca. 56 min. Rauchbeginn: 01:30 Geschmack anfangs holzig bis derb mit leichter Bitternote, aber das Ganze relativ leicht. Leichter Schiefbrand, Zugwiderstand = 0. 01:42 Jetzt etwas stärker, ständiger leicht bitterer Nachgeschmack im Mund. 01:46 2. Drittel erreicht. Zigarre ist etwas stärker geworden, jetzt etwas dunklerer Geschmack, angenehmer als vorher. 01:50 Asche kontrolliert abgefallen. Nun hat sich zum leicht bitteren Nachgeschmack auch noch Schärfe gesellt. 01:50 Ein Gläschen Cynar wird jetzt nebenher genippt, um einen anderen Geschmack in den Mund zu bekommen. Geschmack der Quorum wird dadurch deutlich angenehmer. Geruch am Mundende jetzt sehr angenehm. 02:03 Bauchbinde entfernt. 02:09 3. Drittel erreicht. Jetzt auch erdiger Geschmack vorhanden, nach wie vor leicht bitterer Nachgeschmack, Stärke: immer noch relativ leicht. 02:12 Asche kontrolliert abgefallen. Jetzt Geschmack süsslicher, retronasal stärker, stärkerer Pfeffer-Nachgeschmack, Rauch ist um einiges wärmer, gelegentliches Durchpusten vorm Zug nötig. 02:26 Bei Restlänge von ca. 1,8 cm weggelegt, bevor die Finger angesengt wurden. Fazit: Leichte bis mittelstarke Zigarre, Raumnote war OK, in Kombination mit Wasser und Cynar ein angenehmer Smoke. Preis war EUR 1,90, PLV ist OK.


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Villa Zamorano Corona
28.08.2016

Villa Zamorano Corona
Länge: 12.70Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
27.08.2016. Villa Zamorano Corona. Heute gekauft. Getränk dazu: 1 großes Glas Kranenburger (Wasser aus dem Wasserhahn). Zigarre top verarbeitet, mit dem Cutter geöffnet. Kaltgeruch: animalisch (Kuhstall), Kaltzug: animalisch-erdig. Rauchdauer: ca. 49 min. Rauchbeginn: 23:29 Sehr starke Zigarre, wow. Geschmack: holzig bis derb, begleitende Schärfe, erdig. Minimale Bitternoten vorhanden. Leichter Schiefbrand, Zugverhalten: Widerstand = 0. 23:44 Stärke jetzt echt beeindruckend, erstaunlich. 23:46 Asche kontrolliert abgefallen, 2. Drittel wurde erreicht. Jetzt etwas pfeffriger im Geschmack mit salziger Note auf der Zunge, beim Exhalieren klarer dunkler Holzgeruch, sehr sättigender Geschmack. 0:00 Richtig stark, Holz, Erde, begleitende leichte Schärfe, Geruch am Mundteil eher süsslich. 0:07 Bauchbinde entfernt. Stärke unverändert beeindruckend, metallischer Nachgeschmack auf der Zunge. 0:11 Letztes Drittel erreicht. 0:18 Stärke jetzt so heftig, dass ich sie weggelegt habe, bei ca. 3 cm Restlänge. Geschmack war zum Schluss scharf. Pfeffriger Nachgeschmack im Mund, Raumnote OK. Fazit: Meines Erachtens sehr stark und nichts für Anfänger oder Zartbesaitete, war mir eigentlich auch schon zu heftig. 1 Exemplar ist noch vorhanden, das wird aber erst mal einige Zeit im Humidor gelagert, mal schauen wie es dann schmeckt. Preis war EUR 2,40, PLV ist OK.


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Deutsche Jagd Deutsche Jagd 110
27.08.2016

Deutsche Jagd Deutsche Jagd 110
Länge: 10.00Durchmesser: 1.32
Geraucht: 21.03.2012. Zunächst mal: Besser als erwartet. Das Deckblatt hat eine Art Curry-Farbe, die mich erstmal abgeschreckt hat. Ansonsten ist eine große Ähnlichkeit im Aussehen zu der Handelsgold 100 vorhanden, geschmacklich liegen die beiden auch nicht so weit auseinander, erst süssliche Note, später gesellt sich Scharf dazu. Für einen kurzen anspruchslosen Smoke zwischendurch ganz gut geeignet. Grösstes und einziges Manko: die Farbe vom Deckblatt. Ansonsten: PLV ok; für den der sie mag eine gute kleine Zigarre.


3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Balmoral Dominican Selection Corona Tubos
27.08.2016

Balmoral Dominican Sel. Corona Tubos
Länge: 14.61Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM
27.08.2016. Balmoral Dominican Corona Tubos. Habe die Zigarre vor ca. 1 Jahr geschenkt bekommen, seitdem lag sie originalverpackt im tubo (zusätzlich cellophaniert), wurde heute ausgepackt, war nicht ausgetrocknet. Rauchdauer: ca. 52 min. Getränk dazu: 1 großes Glas Kranenburger (Wasser aus dem Wasserhahn). Kaltgeruch: dominikanisch, Kaltzug: leicht holzig. Rauchbeginn: 21:22 Erstaunlich starker Anfang, hätte ich nicht erwartet. Geschmack schon typisch dominikanisch, holzig bis derb, nach kurzer Zeit auch eine begleitende Schärfe und ein undefinierbarer Geschmack. Erstaunlicherweise keine Bitterkeit, bitter geht bei Zigarren garnicht. Abbrand bis dahin relativ gut, kein Schiefbrand, Zugverhalten fantastisch, kaum Widerstand. Geruch am Mundende während des Rauchens "typisch zigarre": erinnert an "alte Männer, die in einer Kneipe sitzen und rauchen", besser kann ich es nicht erklären (ich liebe diesen Geruch). 21:41 Asche von allein abgefallen, 2. Drittel wurde erreicht. Geschmack nach wie vor stark und nicht verhalten, stark holzig mit erträglicher Schärfe und tatsächlich ein Beigeschmack von so etwas wie Benzin oder ähnlich (merkt man vor allem beim Exhalieren), aber erträglich. 21:56 Bauchbinde entfernt, direkt danach wieder Asche von allein abgefallen. 21:59 3. Drittel wurde erreicht. Geschmack weiterhin unverändert, jetzt relativ warmer Rauch, aber noch nicht unangenehm. Zigarre wird jetzt immer stärker, ist aber immer noch rauchbar (mit gelegentlichem Durchpusten). 22:08 Bei ca. 3 cm Restlänge jetzt holzig-pfeffriger Geschmack, sehr stark. 22: 13 Bei Restlänge von ca. 2 cm weggelegt. Pfeffriger Nachgeschmack im Mund, Raumnote "typisch Zigarre" (s.o.). Fazit: Als ich die Balmoral vor ca. 1 Jahr geschenkt bekam, dachte ich nur: oje, Billigschrott (damals gab es für mich nur Toscanos oder gelegentlich mal was kubanisches oder eine Villiger 1888) und legte sie neben den Humidor, heute wurde sie geraucht und für nicht mal so schlecht befunden. Auf jeden Fall ist sie viel besser als die grausigen Independence. Da der Preis wohl momentan bei EUR 2,70 liegt, halte ich sie für etwas überteuert, dafür kriegt man auch schon was (b)rauchbares aus Kuba, Nicaragua oder eben der DomRep. Alles in allem viel besser als erwartet, aber wegen der Stärke mit Sicherheit nicht für jeden geeignet.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
24.06.2012

Habe die Il Moro als Weihnachtsgeschenk bekommen, da ich normalerweise tagtäglich Toscano Classico rauche, Bezugsquelle war cigarworld.de, die Il Moro ist ansonsten schwer erhältlich. Die Größe der Zigarre ist beeindruckend, ebenso die schöne Verpackung. Nach erfolgloser Recherche, ob man diese Zigarre wie jede andere Toscano einfach halbieren darf oder nicht, wurde sie heute (01.01.2012) beherzt mit dem beiliegenden Cutter in zwei Hälften geteilt und die etwas dünnere Hälfte angezündet. Der Zug ist leicht, wie von Toscanos gewöhnt, der Geruch im Kaltzustand war typisch (erinnert an Pferd oder strenges Leder), der Geschmack im angezündeten Zustand ist sanft, aber kein Leichtgewicht, immerhin handelt es sich hier um Kentuckytabak, wie von Toscano gewöhnt. 1. Drittel der halbierten Zigarre: metallisch-mineralisch bis herb, 2. Drittel wird zunehmend stärker Richtung Ammoniak, 3. Drittel wieder metallisch-mineralisch. Rauchdaeuer der halbierten Zigarre: ca. 1,5 Std. Insgesamt ein tolles Raucherlebnis, sollte jeder mal probiert haben. PLV: schwer zu sagen, immerhin kostet diese Zigarre satte 35,-- EUR, aber ich sage hier einfach mal: OK.


4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Macanudo CAFE Hampton Court AT
24.06.2012

Macanudo CAFE Hampton Court AT
Länge: 14.61Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Macanudo Hampton Court AT.DomRep / EUR 7.30. Als Probe von Tabac Benden bekommen. Alutubo mit Zedernholzeinlage. Geraucht: 24.06.2012. Getränk dazu: 1 Glas Leitungswasser. Zigarre ist recht gut verarbeitet, etwas grobe Oberfläche, erstaunlich fest gerollt. Kaltgeruch: ledrig - süßlich. Mit dem Bohrer geöffnet. Kaltzug ledrig bis süßlich, recht angenehm. So gut wie kein Zugwiderstand. 21:54 mit Zigarrenstreichholz angezündet, 22:47 weggelegt (bei ca. 3 cm Restlänge). Rauchdauer: 53 min. Zug gut (sehr wenig Zugwiderstand), Abbrand sehr gut. Geschmack: würzige bis süssliche Noten, freudigerweise nicht sonderlich bitter. Im Rauchverlauf süßlich - cremig, mild, nicht schlecht. Nach dem 1. Drittel kommt eine ernste Note hinzu, die dann auch dominiert (teilweise teerig bis leicht scharf) und die auch als Nachgeschmack im Mund verbleibt. Letztes Drittel eher teerig und scharf, Geschmackssache. Stärke: mittel bis stark. PLV: etwas teuer. Trotz allem empfehlenswert; ist mal was anderes.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tatuaje La Seleccion de Cazador Noellas
09.04.2012

Tatuaje La Seleccion de Cazador Noellas
Länge: 13.02Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Geraucht: 08.04.2012, als Probe bekommen (Tabac Benden). Mittelkräftige bis kräftige Zigarre mit leckeren Kräuternoten, hat mir sehr gut geschmeckt, sehr empfehlenswert.


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tatuaje P Serie P1
21.03.2012

Tatuaje P Serie P1
Länge: 14.30Durchmesser: 1.60 Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF
Tatuaje P1. EUR 3.25. Als Probe von Tabac Benden bekommen. Geraucht: 21.03.2012. Gute Verarbeitung. Kaltgeruch: ledrig - animalisch. Mit dem Bohrer geöffnet. Kaltzug eher ledrig bis mineralisch, Zugwiderstand gleich Null. 20:59 angezündet, 21:54 weggelegt (bei ca. 3,5 cm Restlänge). Rauchdauer: 55 min. Zug gut (Null Zugwiderstand), Abbrand sehr gut. Dadurch daß kein Zugwiderstand existiert, kommt gewaltig was an Rauch in den Mund, was bei dieser Zigarre aber absolut ok ist. Geschmack: würzige bis süssliche Noten, erinnert mich etwas an Lakritze, keinerlei Bitterkeit zu schmecken. Im Rauchverlauf kommt eine pfeffrige Note hinzu, aber nicht unangenehm. Das letzte Drittel wird sehr stark und der Geschmack wird derber und schärfer, aber trotzdem süsslicher Nachgeschmack. Stärke: meiner Meinung nach stark; merkt man gut beim Rehalieren, da kommt Power rüber; Lungenzüge sollte man vermeiden. Fazit: gute Zigarre mit eigenem Geschmack und hohem Sättigungsgehalt, nicht unbedingt für Zartbesaitete geeignet. PLV: OK. Empfehlenswert.


8 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Villiger 1888 Perla
18.03.2012

Villiger 1888 Perla
Verifizierter Kauf
Länge: 10.16Durchmesser: 1.59 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Villiger 1888 Perla. EUR 4.80. Geraucht: 18.03.2012. Exzellente Verarbeitung. Kaltgeruch: ledrig - animalisch. Mit dem Bohrer geöffnet. Kaltzug eher mineralisch, so gut wie kein Zugwiderstand. 09:05 angezündet, 09:47 weggelegt (bei ca. 2 cm Restlänge). Rauchdauer: 42 min. Zug gut (so gut wie kein Zugwiderstand), Abbrand sehr gut. Geschmack: holzige bis erdige Note mit leichten Anklängen von Scharf und Bitter, im Rauchverlauf wird die Perla stärker, ab dem 2. Drittel kommen verstärkt kubanische Aromen hinzu. Stärke: mittelkräftig bis stark. Fazit: hat durchaus den Vergleich mit Kubanern bestanden; trotz des kleinen Formats eine Zigarre für Erwachsene. PLV: OK. Sehr empfehlenswert.


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Nat Sherman Quick Smokes Quick Smoke (Perla)
16.03.2012

Nat Sherman Quick Smokes Quick Smoke (Perla)
Länge: 10.16Durchmesser: 1.43 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Nat Sherman Quick Smokes. Quick Smoke (Perla). EUR 2.30. Als Probe von Tabac Benden bekommen. Geraucht: 16.03.2012. Sehr gute Verarbeitung. Kaltgeruch: grasig - holzig. Mit dem Bohrer geöffnet. Kaltzug eher mineralisch, ganz leichter Zugwiderstand. 20:46 angezündet, 21:21 weggelegt (bei ca. 1,5 cm Restlänge). Rauchdauer: 35 min. Zug gut (ganz leichter Zugwiderstand), Abbrand sehr gut. Geschmack: Grasige bis holzige Note mit glücklicherweise nur Anklängen von Bitter, im Rauchverlauf kommt auch etwas Schärfe dazu und der Geschmack wird intensiver. Stärke: eher leicht bis mittelkräftig. Fazit: Kann man rauchen, für Dom.-Rep. ganz OK. PLV: ?


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Villa Zamorano No. 15 (Jubiläums-Figurado)
06.11.2011

Villa Zamorano No. 15 (Jubiläums-Figurado)
Verifizierter Kauf
Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
top-zigarre für kleines geld. klare kaufempfehlung.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Toscano Toscanello Bianco (früher Aroma Grappa)
03.11.2011

Toscano Toscanello Bianco
Verifizierter Kauf
Länge: 7.50Durchmesser: 1.28 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM
da hier scheinbar noch niemand die Grappa probiert oder zumindest bewertet hat, hier meine bewertung: kann man rauchen ! die Toscanelli Aroma Grappa haben einen geschmack nach wein oder traubensaft und sind äußerst angenehm. meiner meinung nach nicht so extrem stark aromatisiert wie die Caffe oder Anice, eher dezent, nichtsdestotrotz klar erkennbarer geschmack. alles weitere wie bei den Toscano üblich: klein und stark. der preis für die kleinen ist etwas heftig, aber trotzdem klare empfehlung meinerseits.


3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Toscano Toscanello Aroma Caffé
03.11.2011

Toscano Toscanello Aroma Caffé
Verifizierter Kauf
Länge: 7.50Durchmesser: 1.28 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM
überragender, süßer kaffeegeschmack, erinnert auch an caramel. mir schmeckten sie hervorragend, vor allem auch viel stärker nach kaffee als beispielsweise Meharis Mocca oder ähnliches. gerne wieder.


3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Toscano Toscanello Blu (früher Aroma Anice)
29.10.2011

Toscano Toscanello Blu
Verifizierter Kauf
Länge: 7.50Durchmesser: 1.28 Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM
heute mehrere exemplare geraucht 29/10/2011 - und was soll man dazu noch sagen: sie riechen und schmecken nach ANIS ! meines erachtens mal eine abwechslung zu den classico oder extra vecchio, da sie doch ein GANZ anderes geschmackserlebnis bieten. könnten etwas günstiger sein, trotzdem klare kaufempfehlung meinerseits.


2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Casa Magna Colorado Pikito
21.09.2011

Casa Magna Colorado Pikito
Verifizierter Kauf
Länge: 12.07Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Als Probe bekommen, hervorragende Verarbeitung, tolles Erscheinungsbild, imposante Bauchbinde. Mit dem Bohrer geöffnet, volles Aroma von Anfang an, ich empfand diese Zigarre als durchaus stark, anfangs würziger Geschmack, dann zunehmend starke Röstaromen. Überraschend gut, eher stark als mittelkräftig. PLV OK. Vielleicht mal wieder.


Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Sonderposten
×