Summe
0 €

Humidor "Sun Odyssee"

364 Einträge im PH

Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden
H. Upmann Sir Winston
28.04.2017

H. Upmann Sir Winston
Länge: 17.78Durchmesser: 1.87 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Das Flaggschiff von Upmann, im berühmten Churchill Format zu einem ambitionierten Preis. Optisch makellos verarbeitet, Kaltgeruch kaum wahrnehmbar. Um so überraschender, dass sie angezündet formatuntypisch sofort voll loslegt - Der klassische Upmann- Geschmack mit satter Erde, cremigen Rauch, sanft gerösteten Nüssen und einem Hauch unterschwelligen schwarzen Pfeffer ist sofort da. Das gefällt, da einer meiner Hauptkritikpunkte der z.B. R&J Churchill ja das sehr verhaltene erste Drittel ist. Das Zugverhalten ist leicht erhöht, aber noch im Toleranzbereich. Die Sir Winston bleibt über die 115 min. nahezu linear, ab der Hälfte gesellen sich noch dezent Waldbeeren mit einem Hauch Säure in das Aromenspiel und bereichern es. Alles in Allem eine excellente Zigarre und mein Favorit beim Churchill Format. 9/10 Nach 2 weiteren Exemplaren bestätigt sich das sehr gute Bild. Bei dieser Zigarre komme ich einfach nur ins Schwärmen... 10/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
13 von 15 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Partagas Maduros No. 1
23.04.2017

Partagas Maduros No. 1
Länge: 13.02Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
In einem Blind Tasting verkostet. . Auffällig ist optisch das fleckige Deckblatt, welches nicht zwingend auf eine Maduro schließen lässt Vielleicht ein Sungrown Decker, der mit einer Maduro fremdgegangen ist.... Entflammt war ich permanent am überlegen ob ich hier eine Kubanische Zigarre rauche oder eine Maduro aus Nicaragua. Aromatisch bewegte sie sich konstant zwischen holzigen und leicht schokoladigen Tönen unterlegt mit einer durchgehenden Pfeffernote, die ich als etwas zu penetrant wahrgenommen habe (Don Pepin Fans wird es schmecken) All in all habe ich im Tasting auf Nicaragua im 8 € Bereich getippt. UPS.... Fazit: Für eine Partagas schmeckt die Zigarre rein gar nicht nach Partagas, nur in Anklängen nach Kuba und die Aromen sind nicht die intensivsten. Grundsätzlich eine passable Zigarre, für den Partagas Anspruch aber eher eine Klatsche. Der Preis ist hier auch nicht gerechtfertigt, bei 15€ empfehle ich eine Liga Privada No9 oder Nicarao Exclusivo, die ebenfalls zu teuer sind in meinen Augen, aber deutlich mehr Profiltiefe in den Aromen aufweisen als die Maduro No 1. 6/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Alec Bradley Tempus Medius 6 (Toro)
13.04.2017

Alec Bradley Tempus Medius 6 (Toro)
Länge: 15.24Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Wie auch die Robusto der Serie eine gut gemachte Zigarre mit schönen Aromen (Siehe Robusto) . Dennoch würde ich die Robusto präferieren, da sie aromatisch etwas direkter auf den Punkt kommt was mir besser gefällt. 6/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Casa de Torres Maduro Selection Gran Perfecto
11.04.2017

Casa de Torres Maduro Selection Maduro Gran Perfecto
Länge: 14.92Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Erster Eindruck: Optisch tolles Format, tiefdunkles glänzendes Devkblatt. Zweiter Eindruck: Sehr dünnes Deckblatt was sich auch bei vorsichtigen Cutten sofort ablöst. Dritter Eindruck: Vom ersten Zug ein leicht schokoladiger Geschmack, der jedoch von einer grasig - milchigen Säurenote begleitet wird. Ich habe sie nach einem Drittel dem Ascher geopfert. CdT und ich werden einfach keine Freunde 3/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Arturo Fuente Rosado Sungrown R 58 Fifty-Eight (Belicoso)
02.04.2017

Arturo Fuente Rosado Sungrown R 58 Fifty-Eight (Belicoso)
Länge: 13.34Durchmesser: 2.22 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Arturo Fuente ist einfach die Messlatte in der Dom Rep. Qualität in Richtung Davidoff, dafür aber preislich deutlich angemessener. Die hochgelobte Sungrown wartet auf mit einem Mix aus Süßholz, grasigen Elementen und etwas Toast. Sie bleibt linear im Geschmacksverlauf, sehr ausgewogen und stimmig, persönlich war sie mir doch deutlich zu mild, die Hemingway Serie bietet mir hier etwas mehr Aromenintensität. Absolute Empfehlung für Mildraucher 7/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

A. Jason Royal Black Deluxe
28.03.2017

A. Jason Royal Deluxe
Ich betreibe diesen Humi als Aging Humi mit 69% Bovedas. Es passen gut 75 Zigarren im Robusto und Torpedo Format rein, die Verarbeitung ist nicht so gut wie bei meinem Adorini, aber dennoch absolut zufriedenstellend. Ich habe den Humi bei Amazon für 99 € gekauft, Preisbwertung bezieht sich hierauf. 9/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Hoyo de Monterrey Anejados Hermoso No. 4
24.03.2017

Hoyo de Monterrey Anejados Hermoso No. 4
Länge: 12.70Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
2/17. Ex. 1 sauber verarbeitet, etwas schweres Zugverhalten, sauberer Abbrand. Die Hoyo verwöhnt mit einem runden geschmeidigen Geschmack aus Erde, sanft gersteten Nssen, etwas leder und einer wunderbaren Fruchtse aus der ich Waldbeeren schmecke. Der Rauch ist markentypisch dicht und cremig, eine sehr gute Zigarre. Allerdings sind die Epicure 2 aus meiner 2013 Kiste mit der Annejados absolut auf Augenhöhe, daher Abzge beim PLV 8/10 Ex. 2 eine Woche spter verköstigt: Eine Ernüchterung - dieses Modell hatte einen sehr leichten Zugwiderstand, die Aromen waren wie beim ersten Exemplar vorhanden, aber deutlich flacher ausgeprgt. ab dem zweiten Drittel mischte sich trotz vorsichtigen Rauchens ein unangenehmer rauchiger Ton bei. Bei diesem Preis nicht akzeptabel. Für diesen Versuch 4/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Vegas Robaina Famosos
24.03.2017

Vegas Robaina Famosos
Länge: 12.70Durchmesser: 1.90 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Eine grundehrliche Cubanerin. Etwas grobes Deckblatt mit spürbaren hartenStellen, was mir schon Sorge hinsichtlich des Abbrandes machte. Zu Unrecht, angezündet bildet sie eine eher dunkelgraue, feste Asche, Zug und Abbrand waren durchgängig völlig in Ordnung. Sie entwickelt einen schönen, leicht cremigen Rauch bei einer angenehmen Milde, die sie zu einer netten Begleiterin am Nachmittag macht. Typisch cubanische Aromen von Erde mit etwas Nuss und Leder, sie verursacht ein l trockenes Gefühl im Mund. Ab der Mitte legt sie etwas anKraft zu, was ihr gut zu Gesicht steht. Alles in Allem eine Zigarre die man probieren kann 7/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 14 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Rafael Gonzalez Edicion Regionales Alemania 2013 Petit Piramides
24.03.2017

Rafael Gonzalez Edicion Regionales Alemania 2013 Petit Piramide
Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Sauberer Abbrand, aber etwas schweres Zugverhalten. Aromentechnisch die beste Rafael Gonzales die ich verkosten durfte. Kräftige Erdtöne mischen sich mit Leder und Nussnuancen. Etwas geringe Rauchentwicklung bei leichter Crema. Geschmacklich kann man ihr Potenzial erahnen, ich schließe mich vielen Meinungen an, sie muss ca. 3-4 Jahre gelagert werden. Trotzdem klare Empfehlung 7/10 Edit: Anfang 2017 wieder 2 verkostet, leider hat sich geschmacklich nichts verändert, daher leichte Abwertung 6/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
11 von 13 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

La Flor Dominicana Ligero Mysterio
24.03.2017

La Flor Dominicana Ligero Mysterio
Länge: 17.78Durchmesser: 2.18 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Optisch eine wunderbare Zigarre, hier wird sie dem stolzen Preis gerecht. Sie nimmt gut Feuer an, Zug verhalten ist sehr leicht. Kakaoaromen mischen sich mit holzigen Nuancen, etwas Bitterkeit wie bei sehr dunkler Schokolade ist neben roten Pfeffer unterschwellig vorhanden. Nach dem ersten Drittel wird schon das Nikotin deutlich spürbar, es fehlt etwas an Cremigkeit, der Rauch ist sehr trocken und die Bitterkeit nimmt stetig zu, wobei die schokoladigen Akzente immer mehr in den Hintergrund geraten und nur Holz bleibt.. Im letzten Drittel platzt dann noch das Deckblatt komplett auf, ein optisches Zeichen für einen nicht gelungenen Smoke. Plv ist überragend ....schlecht. 3/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
23 von 75 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Cain MADURO Robusto 550
23.03.2017

Cain MADURO Robusto 550
Länge: 14.61Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Puuuh, eine Zigarre die mich in die Knie zwingt... klar stärker als eine Royal Coronas die ich gestern verköstigt habe. Top Verarbeitung, ich schmecke intensiv Rohkakao untermalt mit dezenten Pfeffer.Hierzu kommt noch unterschwellig bitterer Espresso im fülligen Rauch ohne jede Süße. Ab der Hälfte kommen noch dezente Holztöne dazu. Respekt wer hier die Double Toro schafft. Mir war sie klar zu heftiig, auch wenn ich die Stärke einer Oliva V oder Ramon Allones zu schätzen weiß. 6/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Caldwell Long Live the King Petite Double Wide Short Churchill (Toro)
21.03.2017

Caldwell Long Live the King Petite Double Wide Short Churchill
Länge: 15.24Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
The king is dead, long live the king... und das in einer Petit Double wide Short churchill.... echt witzig! Das Lachen blieb mir allerdings nach dem Anzünden der makellos verarbeiteten Dominikanerin im Hals stecken. Die überraschend kräftige Zigarre tischt ein Gemisch aus durchaus heftigen Holz- und Pfefferaromen auf, die ein Potpurri bilden, welches jeder Indianer in seine Kriegspfeife gestopft hätte, um In Kampfesstimmung zu geraten. Da ich Geniesser und kein Krieger bin habe ich die 12€ nach dem ersten Drittel dem heiligen Ashtray geopfert und meine verstörten Geschmacksknospen mit einer Balmoral Annejo beruhigt. Witziges Marketing genügt hier nicht für eine gute Zigarre, die Blender sollten bei den Fuentes oder Didier Houvenaghel in die Lehre gehen , die zeigen, wie man gute Non Cubans blendet. 1/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Davidoff Grand Cru No. 1
21.03.2017

Davidoff Grand Cru No. 1
Länge: 15.56Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
03/17 Wie nicht anders erwartet eine perfekte Verarbeitung, obwohl ich untypisch für Dvidoff 2 x Schiefbrand bekämpfen musste. Sie beginnt mit einem fülligen cremigen Rauch und angenehmen sanften Schokoladenaromen mit etwas schwarzen Pfeffer unterlegt. Im 2. Drittel zieht sich der Pfeffer zurück und macht süßlich holzigen Tönen Platz, die eine feine Nussnote begleitet. Im letzten Drittel zieht sich die Süße zurück, die Zigarre ist überraschend mittelkräftig für eine DOMRep, Holz und Nuss dominieren.Nach knapp 90 genussvollen Minuten ist das Vergnügen vorbei. Wer bereit ist ein paar Euronen extra für den Namen Davidoff zu investieren erhält mit der Grand Cru 1 eine sehr gute, ausgewogene und mittelkräftige Zigarre. 9/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Casa de Nicaragua Torpedo
07.03.2017

Casa de Nicaragua Torpedo
Länge: 16.50Durchmesser: 1.80 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Sie wird ihrem Namen gerecht und schmeckt typisch nach Nicaragua. Preisbeddingt alle Aromen eher verhalten, dafür gibt es beim langsamen Rauchen auch keinerlei Schärfe. Als Zigarre "nebenbei" durchaus zu empfehlen. 6/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Cohiba Zigarren Robustos
25.02.2017

Cohiba Robustos
Länge: 12.38Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Nach der Siglo Reihe auch die Klassische Cohiba verkostet: Top verarbeitet, makelloses Deckblatt lässt mich dennoch das erste Exemplar im Stich. Massive Pfefferaromen erwarten mich und werden abgelöst von etwas Bitterkeit und einem rauchigen Unterton. Ich kam mir fast etwas versnobt vor, als ich sie vor den Augen anderer Aficionados nach der Hälfte dem Ascher bergab. Exemplar 2 war deutlich besser, neben grasig- toastige Elementen kam ein sehr feiner cremiger Nussgeschmack durch, der etwas an die Siglo erinnert, aber kräftiger und einen Tick rustikaler ist. Eine ordentliche Zigarre, die ich im 10 € Preisbereich durchaus wieder kaufen würde. Geschmacklich liegt mir eine Monte 2 oder Upmann Connassieur A deutlich mehr. 8/10


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein