Summe
0 €

Humidor "Duchemin"

53 Einträge im PH

Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden
Hoyo de Monterrey Hoyo Des Dieux (ca 1cm am Brandende beschädigt)
07.11.2016

Hoyo de Monterrey Hoyo Des Dieux
Länge: 15.50Durchmesser: 1.70 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Die Zigarre stammt von einem Tabakhändler bei dem ich auch alte Cabañas und Bolívar gekauft habe, sie besitzt keine Bauchbinde und ist damit spätestens aus dem Jahr 2005. Die Puro wirkt entsprechend gereift und gealtert. Zur Verkostung: KR: Verwaschenes Braun mit einem grünen Flecken, ( in anderen Fällen auch schöne dunkle Coloradotöne ), gealterte Mumienhaut, etwas pickelig. Recht grobadrig, kernfest und gleichmäßig gerollt. Sie duftet verführerisch süßlich, gar nach Bienenwachs. KZ: Guter Zug, wieder diese opulente Süße. G: Zum Start männlich und erdbetont, dann entwickelt sich rasch eine umfassende Crema aus Leder, Nüssen, Frucht, Süße, etwas Kaffee, feinen Röstnoten und untermauerndem weißen Pfeffer. Guter Abbrand und grauweiße, feste Asche. Großes Tennis eingedenk dieser gereiften Zigarre!


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Trinidad Vigia
25.07.2016

Trinidad Vigia
Länge: 11.11Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Nachtrag zu untenstehender Bewertung ( 7.'16 ): Mehrere Zigarren aus der Erstauslieferungscharge der Vigía waren sehr unstet. Selten war die Trinidad vom Geschmacksbild als solche zu erkennen. Die neueste Charge war da deutlich besser, doch regelmäßig weisen sie einen schlechten Abbrand auf. Viele gehen auch im Rauchverlauf aus obwohl es grundsätzlich etwas zu wenig Tabak für dieses Format zu geben scheint. Irgendwie steckt in dieser Vitola der Wurm, so wie schon in der E.L von 2007... Ersteintrag: Kaltrauch: Mittelfest und unregelmäßig gewickelt. Samtig-raue Oberfläche, attraktiv anzusehen. Bei diesen ganz frischen Zigarren dominiert noch Grasgeruch. Kaltzug: Recht leichter Zug schon bei abgedrehtem Bürzel. Prizzeliger Ammoniakgeschmack vor Leder mit Frucht und Süße. Geschmack: Sie startet floral, würzig und pfeffrig. Im zweiten Schritt beruhigt sie sich und hat eine ganz faszinierende Süße ( leider nicht immer ), junges Holz, später Nuss und milde Crema. Aber dann: Sie geht dreimal aus, hat mehrfach Schiefbrand und mächtigen Tunnelbrand und wird am Ende sehr weich und matschig. Wieder mal diese kubanische Krankheit ... Lasse den Bestand erst einmal ruhen. Wäre sie perfekt verarbeitet gewesen gäbe es eine deutlich bessere Note zumal Trinidad eine meiner Lieblingsmarken ist.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Drew Estate Larutan Dirt Torpedo (Mixedfiller)
02.05.2016

Drew Estate Larutan Dirt Torpedo (Mixedfiller)
Länge: 12.70Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
KR: Oscurobraun, mittelfest gewickelt. Mitteladrig, rau und uneben. Künstlicher Zitronenduft, süßer Tabak, Früchtetee. KZ: Purer Zucker am Mund. Igitt ! Leichter Zug. G: Dieser infusionierte Puderzucker an den Lippen verhindert den Torpedo genauer zu analysieren. Den Zucker betrachte ich wie auch in der Nahrungsmittelindustrie als Manipulation. Der Rauch ist voluminös, rund, weiches Holz, etwas Nuss mit gut unterlegtem Pfeffer. Guter Abbrand, feste helle Asche. Unterbreche hier und werde sie demnächst mit einem Milchkaffee weiterrauchen. Vielleicht passt es ja dann besser. Wieder angezündet bietet sie keine neuen Erkenntnisse.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Habanos Markenbilder Por Larrañaga
02.05.2016

Habanos Markenbilder Por Larrañaga
Schönes Markenbild in goldenem Reliefdruck. Ordentliches PLV


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Quai d'Orsay LCDH Imperiales
28.03.2016

Quai d'Orsay LCDH Imperiales
Länge: 17.78Durchmesser: 1.87 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
KR: Kernfest federnd, gleichmäßig gefüllt. Dunkles Coloradobraun und öliges Deckblatt mit kräftigen Adern. Dezenter Geruch nach Leder und Tabak. KZ: Kräftiger Zug, es schmeckt nach süßem fruchtigen Tabak. G: Süßlicher Tabak, cremig und rund. Es entwickeln sich etwas Nuß, trockenes Zedernholz und Eukalyptus sowie mild unterstreichender weißer Pfeffer.Elegant und harmonisch ist sie eine gute und sauber gemachte Puro für Anfänger oder für Aficionados die es nicht krachen lassen möchten. Guter Abbrand und graue, feste Asche.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

J. Cortès Honduras Mini
07.01.2016

J. Cortès Honduras Mini
Länge: 8.50Durchmesser: 0.78 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM
Dunkelbraun, wobei sie rötlich-brauner und attraktiver wirkt als die blaue Variante. Fest gewickelt mit rauer Oberfläche. Leichter Zug. Auch sie startet wieder scharf und bissig mit Röst- & Brandaromen. Dann nussig-fruchtig, Weihrauch und Schinkenraucharoma. Einen wirklichen Unterschied zur blauen Serie kann ich nicht feststellen. Optimaler Abbrand.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Macanudo CAFE Portofino AT
07.01.2016

Macanudo CAFÉ Portofino AT
Länge: 17.78Durchmesser: 1.35 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
KR: Dunkelbraun, unebenes Deckblatt, sehr weich gewickelt, kein Eigengeruch feststellbar. KZ: Leichter Zug, Süße wie infusioniert wirkend. G: Ganz mild, Variationen von jungem Holz, über Milchkaffee bis Nuß und Süße reichend. Messerscharfer Abbrand, den Gaumen beschlagende Walnuss. Sie endet mit Leder und etwas Pfeifentabakaromatik.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

J. Cortès Mini
07.01.2016

J. Cortès Mini
Länge: 8.50Durchmesser: 0.70 Herstellungsart Maschinell hergestellt (Shortfiller)MM
Fest gewickelt, raue Oberfläche, Colorado Madurobraun, sehr leichter Zug. Ganz witzig für 0,23 €, auffällig ist der perfekte präzise Abbrand. Sie qualmt ordentlich wie eine Große, ist scharf mit Röstaromen, aber auch fruchtigen, nussigen Noten. Dazu noch ein deutlicher Weihrauchduft.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Thomas Timm Sylt Regent No. 753 Director
09.11.2015

Thomas Timm Sylt Regent No. 753
Länge: 16.80Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
KR: Schönes Oscurobraun mit glänzender und frischer Farbe. Samtig-ölige Textur. Fest gewickelt mit mittelstarker Aderung. Kein Eigenengeruch feststellbar. KZ: Sehr fester Zug, ganz leicht nach Holz und dunkler Frucht duftend. G: Würze und Pfeffer vor verhaltener Frucht. Dunkler Maduroaspekt. Sie bleibt aber diffus und mild. Wäre diese Puro ein Wein wäre sie mit einem kühlen, kalkigen, mineralischen Saint Estèphe ( Bordeaux ) zu vergleichen.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Villiger 1888 Corona (bis 2016)
25.10.2015

Villiger 1888 Corona
Länge: 15.24Durchmesser: 1.71 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Kaltrauch: Sehr fest gewickelt, dunkelbraune Farbe. Öliges Deckblatt und glatte Struktur trotz kräftiger Rippen. Sie duftet süßlich, fruchtig, nach Tabak sowie nach ein wenig Erde. Kaltzug: Guter bis leichter Zug. Holz, Frucht und feiner Biß sind zu schmecken. Geschmack: Mittelstark mit kräftigem Smoke. Cremig-weit gefaßt, fruchtig-aromatisch, abgerundet mit leichter weißgrauer Asche. Attraktive Tabaknote, Zeder und Kaffee mit Bitternote.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Partagas Serie E No. 2
03.10.2015

Partagas Serie E No. 2
Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
KR: Dunkles Coloradobraun, nicht zu fest gewickelt. Dezenter Geruch nach Erde, Boden und Tabak. KZ: Leichter Zug mit Tabak und Zedernholz. G: Schöne Entwicklung von mild, samtig, süßlich über erdig, grün bis kräftig. Typisch kubanisch mit Leder, Nuss, Säure und feiner Pfeffernote mit kontinuierlicher Steigerung. Belebende Frische und Ätherik mit etwas Süße. Ohne Probleme mit Schiefbrand bekäme sie die Höchstnote. Ich habe aber trotzdem den Eindruck, daß die kleinere D4 noch kompakter, intensiver und dadurch attraktiver ist.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Casa de Torres Maduro Selection Corona
01.10.2015

Casa de Torres Maduro Selection Maduro Corona
Länge: 12.70Durchmesser: 1.67 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
KR: Colorado Oscurobraun, fest gewickelt mit groben Rippen. Starker, verführerischer Duft nach Bitterschokolade, Frucht und Erde. KZ: Fester Zug. Schokolade, Kakao. Fruchtig-süßlicher Pfeifentabak. G: Startet kräftig dampfend und würzig, erdig mit deutlichem Pfeffer. Es folgen rasch schöne Crema mit dunklen Noten wie feuchter Erde, feinem Biß, dunkler Schokolade und geröstetem Kaffee. Schmeckt was Tiefe und Volumen angeht kubanisch. Einbrand, die Corona geht aus. Sie macht das wieder gut mit gesteigerter Fruchtigkeit und Leder. Insgesamt eine schöne und gute Entwicklung. Weiße, lockere Asche. Der Abbrand bleibt indes schwierig.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Saint Luis Rey Regios
01.10.2015

Saint Luis Rey Regios
Länge: 12.70Durchmesser: 1.90 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
KR: Coloradobraun, recht weich und etwas unregelmäßig gewickelt. Mitteladrig, gereift. Ölige Textur. KZ: Extrem leichter Zug bei den einen, aber auch fester bei anderen Exemplaren. Süßlicher Tabak, Gras. G: Klassisch gemäßigtes Kuba. Leder, Zeder, Frucht, feine Röstaromen und Pfeffer. Letztere Aromen werden stärker im Verlauf.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Regius Robusto
01.10.2015

Regius Nicaragua Robusto
Länge: 12.38Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
KR: Milchkaffeebraun, sehr fest gewickelt. Eine andere Zigarre war deutlich weicher gerollt und in der Farbe dunkler. Samtig-raue Oberfläche. Mild nach Stall und Gras riechend. Die Zweite zusätzlich nach Kakao. KZ: Fester Zug. Eine weitere mit sehr leichtem Zug. Duft wie oben beschrieben. G: Erdbetont, herb, dunkle Schokolade, schwarzer Kaffee, später entwickeln sich Leder, aromatisch-süße Früchte und feiner Pfeffer. Sehr ausgewogen und elegant. Auch am Abbrand gibt es nichts zu mäkeln.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Daniel Marshall DM2 Red Series Gigante
30.09.2015

Daniel Marshall DM2 Red Series Gigante
Länge: 15.24Durchmesser: 2.38 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
KR: Colorado Oscurobraun, mittelstarke Rippen, prall gefüllt und raue Oberfläche. Cellophaniert, riecht fruchtig, torfig, heuig, ein wenig erdig-feucht. KZ: Beim Anbohren löst sich das komplette Pañuelo, der Tabakwickel um das Mundstück, ab. Auch das Deckblatt muss nun erst einmal geklebt werden. Leichter Zug mit sehr aromatischer Frucht. G: Dampft ordentlich los! Volles Rauchvolumen, dabei breit gestreut mit flankierendem Salz und weißem Pfeffer. Sie startet milder als zuvor gerauchte ähnliche Camacho Triple Maduros und Factory Overrun Salomones Nicaragua. Sie wird zurückhaltender und mild, vielleicht auch flach und schwer zu beschreiben? Etwas süßliches Holz, ganz feine geröstete Noten, Leder, ein süßer Hauch. Keine Zigarre die einen überfordert, positiv ist zu vermerken, dass sie sehr langsam abbrennt.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


Kennen Sie schon
×