Summe
0 €

Humidor "Aschenbecher"

38 Einträge im PH

Produkt Preis/Leistung Qualität Stärke Datum Meinung ein-/ausblenden
Kristoff Original Maduro Robusto
31.10.2017

Kristoff Original Maduro Robusto
Länge: 13.97Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Optisch, auch in Kombination mit der vintage angehauchten Doppelbauchbinde, dem Ringelschwanz am Mundstück und dem verknüddeltem Brandende für mich äußerst ansprechend. Wie direkt aus dem rustikalen Wilden Westen importiert. Kaltgeruch, Kaltzug etwas fruchtig muffig. Zigarre beginnt total unspektakulär aber völlig ausgewogen mild, schokoladig, gesüßter Milchkaffee, fruchtig, Kakao, etwas geröstetes Süßholz und etwas Erde. Schärfe nicht vorhanden. Ich bin total begeistert von dieser Ausgewogenheit, sehr lecker! Helle Asche steht ca. 3 cm, Abbrand gleichmäßig. Ab der Hälfte wird sie etwas röstiger, die ausgeprägte Madurosüße wird etwas weniger, bleibt jedoch vorhanden. Bei manchen Zügen etwas lakritzig. Eine leichte Bitternote fügt sich ein. Ich habe etwas Bittersüß auf der Zunge. Zum Ende des 2. Drittel fügt sich etwas Pfeffer ein. Dieses Exemplar baut jetzt schon ab auf ein "Normalniveau". Bis dahin empfand ich sie als außergewöhnlich lecker. Eine ganz tolle Zigarre, Probierempfehlung!


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Juan Lopez Seleccion No. 2
29.10.2017

Juan Lopez Seleccion No. 2
Länge: 12.40Durchmesser: 2.00 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Mittelbraunes meliertes Deckblatt, etwas rustikal, jedoch einwandfreie Verarbeitung. Kaltzug Kaltgeruch nach dunklem Tabak, noch etwas Ammoniak vorhanden. Guter Zugwiderstand. Am Anfang Süßholz & samtiges Wildleder. Dem anfänglichen Schiefbrand musste ich aktiv entgegen treten. Dem Rauch fehlte bis dahin auch etwas an Substanz. Nach 3 cm ging es dann. Es folgen Anklänge von Lakritze, Kaffee, geräuchertem Pfirsich mit einem Hauch Vanille. Teils etwas mineralisch. Nach 4 cm umschmeichelt meinen Mundraum der samtige Rauch wie eine plüschige Katze, welche sich an den nakten Beinen reibt. Zartes junges Süßholzgemüse welches in samtweiches Wildleder eingebettet ist, sehr lecker. Aschekegel fällt bei ca. 4cm. Ab etwas mehr als der Hälfte kommen röstigere Aromen hinzu. Erst ab dem letzten Drittel eine leichte angenehme Ingwerschärfe. Insgesamt eine tolle typische mittelkräftige Kubanerin, bei welcher es sich empfiehlt diese zu probieren. Preisleistung klasse.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Por Larranaga Petit Coronas Cabinet
29.10.2017

Por Larranaga Petit Coronas Cabinet
Länge: 13.00Durchmesser: 1.70 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Schöne Optik, Deckblatt mit dünnen Äderchen, mittelbraun. Zugwiderstand nach erstem Cut zu hoch, nach zweiter Cut besser aber immer noch etwas hoch. Nach Freistochern ging es dann. Im Kaltzug offenbart sich noch etwas Ammoniak aber ich will jetzt eine davon. Gute Brandannahme, sofort chremiger honigsüsslicher holziger mittelkräftiger Auftakt. Es folgen darauf nussige und leicht ledrige Anklänge. Ab der Hälfte leichter schwarzer Pfeffer on top. Zwischenzeitlich Kratzen im Hals bestätigt den Kaltzug, vermutlich ist diese noch etwas frisch, jedoch trotzdem lecker. Die Weiteren lasse ich noch mal reifen. Zigarre bleibt lecker bis zum Schluss, wo die Honigsüße noch einmal zulegte. Abbrand war perfekt, dunkelgrau melierte Asche. Fazit: Leckerer mittelkräftiger Kubasmoke, Preisleistung gut, Probierempfehlung! Nachtrag: Bewertung gilt weiterhin für die "Frische". Bin an ein älteres gelagertes Exemplar gekommen, geraucht...Hammerzigarre, super ausgewogen, fette Honigsüße, teils fast so als rieche man am Honigtopf, mild und insgesamt oberlecker! Davon werde ich mir einen Batzen einlagern und mal 2-3 Jahre abwarten.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

L´Atelier Surrogates Tramp Stamp (Robusto)
11.10.2017

Tramp_Stamp_Surrogates
Länge: 13.34Durchmesser: 1.91 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Scheiß die Wand an, eine geile außergewöhnliche Zigarre. Öliges glänzendes dunkles schickes Dechblatt. Von Beginn an direkt voll da und in die Fresse. Kräftig, würzig, Bumms mit kräftigem Aroma in alle Richtungen. Gar nicht so leicht das wechselnde Aromenspektrum zu beschreiben. Es ist alles da, außer grasig oder Langeweile. Pfeffer im angenehmen Rahmen. Kaffee, Frucht, Schoko, Holz, Leder, Nuss, Süße, Würze, Nikotin.....geil! Nach einer Mahlzeit ist eine gute Idee. Nix für Mildraucher, Warmduscher, Dinkelkekser oder Bedenkenträger. Geraucht bis die Fingerspitzen und Lippen heiß wurden. Kann nur empfehlen diese außergewöhnliche Zigarre einmal zu probieren!


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Alonso Menendez Robusto
09.10.2017

Alonso Menendez Robusto
Länge: 12.70Durchmesser: 1.98 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Optik etwas rustikal, mehrere kleine Löcher auf etwas gröberem Deckbatt, beeinträchtigt rauchen aber nicht und am Ende geht eh alles in Rauch und Asche auf. Kaltgeruch zurückhaltend, Kaltzug Mix aus muffigem Heu und Orangenschale. Super Brandannahme, startet sofort mit viel Rauch, Chreme, Süsse, Frucht, sehr lecker. Frucht wird weniger, Holz, Leder und Schoko kommen hinzu. Helle Asche fällt nach 3 cm. Schöner Abbrand. Teils mineralische Aktzente mit einem Fitzelchen Hauch von Salz. Bei manchen Zügen überwiegt Leder, dann wiederum nicht, interessant. Chreme, Frucht und Süsse nehmen ab Hälfte ab, es wird eindimensionaler, Hauch Pfeffer kommt hinzu. Geschmacklich baut dieses Expemplar nach etwas mehr als der Hälfte abrupt von sehr lecker auf Krautniveau ab, wird bitter, scharf, gleichzeitig trocknet der Mund beim Rauchen mit einem mal aus, lege sie recht früh ab. Fazit: Erst hui, dann plötzlich pfui. Hoffe das war ein Ausreisser. Daher Preisleistung bei diesem Exemplar hmmmm....mittel. Nachtrag: Die Nächste hatte nicht diesen abrupten Einbruch ab der Hälfte. Diese habe ich gequarzt bis die Finger heiß wurden. PLV nach oben korrigiert.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 14 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Macanudo MADURO Hyde Park
30.09.2017

Macanudo MADURO Hyde Park
Länge: 13.97Durchmesser: 1.94 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Dunkles, fast schwarzes öliges Deckblatt, für mich ein optischer Leckerbissen. Leicht stalliger Kaltgeruch. Beim cutten fiel ganze Kappe ab. Beim nachkleben mit el Ligador perlt der Kleber fast vom Deckblatt ab, so ölig ist Dieses. Zugwiderstand sehr gut, Abbrand bis zum Schluss sehr gut, weiße Asche steht ca. 3 cm. Geschmacklich eine glatte 1. Schoko, Kaffee, Chreme und eine präsente Süße stehen im Vordergrund. Dieses Exemplar war ein richtiger Genuss. Keine Pfeffrigkeit oder Schärfe. Über gesamten Rauchverlauf relativ Mild bis mittelkräftig. 90 Minuten gepafft beim Rumtasting mit Freunden. Nach jedem Schluck Rum wurde die Zigarre immer süßer bis auf Sweet Smoke Level. Die Maduro Diplomat rauche ich auch ab und an sehr gerne. Diese Hyde Park war noch ein wenig runder. Bei der Diplomat und dieser Hyde Park kann ich (jeweils Mehrere geraucht) berichten, dass sich Beide nach 3 Monaten im Humi bereits etwas entwickelt haben. Sie schmecken jeweils noch runder und eine leichte Pfeffrigkeit war jeweils völlig verschwunden. Fazit: Maduro as Maduro can be. Äußerst leckere Zigarre! "Günstig" ist Sie nicht, aber für das was Sie bietet eine sehr gute Preisleistung. Absolute Probierempfehlung!


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Romeo y Julieta Wide Churchill AT
26.09.2017

Romeo y Julieta Wide Churchill AT
Länge: 13.00Durchmesser: 2.18 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Leider kenne ich das "Boxing Date" dieser Zigarre aus dem Tubos nicht, aber die 2. güldene Banderole war teils schon angelaufen. Sehr ansprechende Zigarre mit eher dunklem glänzigen Deckblatt. Kaltgeruch leckerer dunkler Tabak, Kaltzug kaffeeschokoladig. Zugwiderstand eher fest, aber gut. Erste Züge...weia, das ist ein eindeutig kubanischer Stumpen wie man es erwartet. Schwerer Tabak, Holz, dunkler Schokokaffee, Chreme, Erde, etwas Leder, dunkles Trockenobst, etwas Vanille, etwas Honig und das Ganze im satten Format. Sehr lecker und ansprechend. Ab der Hälfte nimmt der Wumms der Zigarre Fahrt auf und Pfeffer kommt aus dem Hintergrund hinzu. Stärke steigt von mittelkräftig auf kräftig an, Spannung steigt. Holz, Kaffee, Röstaromen stehen jetzt im Vordergrund. Letztes Drittel wurde sie wieder etwas milder süsslicher. Nikotinfracht war nicht von schlechten Eltern. Abbrand unproblematisch, teils leicht nachgebessert. 90 Minuten geraucht, dabei 2x abgeascht. Fazit: Sehr geiler kräftiger leckerer erwachsener Kubastumpen zum bezahlbahren Kurs. Probierempfehlung!


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Balmoral Anejo XO Rothschild Masivo
21.09.2017

Balmoral Anejo XO Rothschild Masivo
Länge: 12.70Durchmesser: 2.18 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Äußerst ansprechende Optik, dunkelbraunes Deckblatt mit dünnen Äderchen. Kaltgeruch süsslicher Tabak. Gute Brandannahme mit super Zugwiderstand. Beginnt mild sehr ausgewogen fruchtig, süßlich, holzig, ledrig, nussig in einem cremigen Rauch. Mir läuft beim rauchen das Wasser im Mund zusammen. Es gesellen sich Schoko Kakao Lebkuchen hinzu. Im Hintergrund eine ganz leichte sehr gut passende Schärfe. Gutes Abbrandverhalten, 2 mal korrigiert. Mittelgraue Asche steht ca. 5 cm. Die Zigarre macht mit richig Spaß und wirkt schön ausgreift. Preisleistung klasse. Absolute Probierempfehlung!


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Perdomo Double Aged 12 Year Vintage (First Release 2014) Churchill (Sun Grown)
16.09.2017

Perdomo Double Aged 12 Year Vintage (First Release 2014) Churchill (Sun Grown)
Länge: 17.78Durchmesser: 2.22 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Nach 3 Monaten im Humi wurde es nun Zeit sie zu probieren. Hübsche Zigarre hübsches Deckblatt. Kaltgeruch holzig. Beim cutten löste sich die ganze Kappe. Mit El Ligador geklebt. Sehr guter Zugwiderstand trotz der Größe. Holz, Mandel, Leder und Chreme mit leichter Süße sind vorherrschend bis zum Schluss. Schön ausgewogener mittelkräftiger bis kräftiger Smoke. Keine Schärfe. 2 Stunden dran gepafft. Deckblatt sehr empfindlich, reißt am Brandende ständig. Schiefbrand öfters nachgebessert. Gute Zigarre, aber trotz des 12 Jahre gelagerten Tabakes empfinde ich Preisleistung als etwas überteuert.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Factory Overrun Dominikanische Republik Gordo Maduro (PDR-E 6x60)
15.09.2017

Factory Overrun Dominikanische Republik Gordo Maduro (PDR-E 6x60)
Länge: 15.24Durchmesser: 2.38 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Mein Bekannter meinte nur, nachdem ich diese Zigarre aus dem Köcher zog: "Wow, was ist das für ein fetter Tabaklolli...." Ist tatsächlich ein beachtlicher Stumpen. Zurückhaltender leckerer Kaltgeruch, etwas Laktitze. Brandannahme trotz Jetflame etwas renitent, aber nachdem das Feuer lodert einwandfreier Abbrand bis zur Neige. Das Format in der dunklen Farbe ist schon etwas "respekteinflößend" was da an Stärke und Nikotinfracht kommen mag, aber die Zigarre bleibt bis zum Schluss mild und "bekömmlich." Schärfe oder Pfeffer Fehlanzeige. Nach etwa 100 Minuten war ich mit dem Ding durch. Fazit: Schön das ich noch ein paar liegen habe. Preisleistung sehr gut! Probierempfehlung!


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

El Galan Reserva Especial Gallardos Torpedo (6x52)
08.09.2017

El Galan Reserva Especial Gallardos Torpedo
Länge: 15.24Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Ei, ein leckerer Stick aber von Beginn an recht kräftig, viel Nikotin. Verarbeitung super. Etwas Schiefbrand, lässt sich leicht korrigieren. Vorher gut essen ist eine gute Idee. Viele Aromen mit leicht süsslichem Hintergrund. Etwas scharfer Pfeffer liegt auf der Zunge, für mich gerade noch im Rahmen. Auf jeden Fall empfielt sich ein Begleitgetränk um den Bumms etwas abzuspülen. Preisleistung ok.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bolivar Belicosos Finos
02.09.2017

Bolivar Belicosos Finos
Länge: 14.00Durchmesser: 2.00 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Tolle Verarbeitung, schönes mittelhelles Deckblatt. Kaltgeruch zurückhaltend etwas Vanille. Erste Züge...alter Schwede, das Teil hat mal richtig Wumms, bei gleichzeitigem Vanillechreme fruchtigem süsslichem Tabak Blast. Zugwiderstand war nicht vorhanden, zu "luftig". Abbrand überraschend flott. Aromenbombe, welche mich fast überfordert während das Nikotin mir die Fußnägel hochrollt. Fett vanillig, fruchtig, süsslich, holzig, voll. Aroma zieht sich durch alle Drittel während Bumms noch etwas zulegt. Gerauchte Zigarren Herkunft außerhalb Kuba liegen abseits diesen Formates von Zigarre. Nicht scharf, nicht bitter aber reichlich Wumms. Muss man geraucht haben. Mal schauen wie sich die Zigarre nach längerer Lagerzeit macht. Geiles starkes Teil!


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Brick House Robusto MADURO
30.08.2017

Brick House MADURO Robusto
Länge: 12.70Durchmesser: 2.14 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Optik 1a, superschönes dunkles öliges Deckblatt mit dünnen Adern. 2. dünner Ring mit zu viel Kleber, Deckblatt beim entfernen Deckblatt eingerissen. Kaltgeruch schokoladig stallig lecker. Erste Züge, uuups, recht kräftig pfeffrig holzig ledrig, nichts chremiges süssliches. Im ersten Drittel legt sich noch zusätzlich eine bittere Note auf die Zunge, zu dominant bitter und unangenehme Schärfe. Versuch besonders langsam zu rauchen hilft auch nix. Dabei ist sie erloschen. Schiefbrand musste korrigiert werden. Ich überlege schon ob ich an Geschmacksverirrung leide, da vorige Bewertungen alle anders ausfallen, aber bitter und scharf bleibt bitter und scharf. Jetzt reißt beim Entfernen der großen Binde auch noch ein Quadratzentimeter vom Deckblatt raus und haftet innen an der Binde, da Binde auf Deckblatt klebte. Echt bitter im wahrsten Sinne des Wortes. Ab der Hälfte schmecke ich nichts mehr, da Bitterkeit und Schärfe alles Andere völlig überdecken. Nicht mehr rauchbar, bei Hälfte musste ich ablegen. Ob Ausreisser oder nicht, diese war überhaupt nix. Die Anderen muss ich mal lange nachreifen lassen und hoffen. Fazit erspare ich mir, dieses ergibt sich aus der Bewertung.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Partagas Aristocrats
26.08.2017

Partagas Aristocrats
Länge: 12.90Durchmesser: 1.59 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Boxing Date 12.2015. Dunkles ganz leicht öliges Deckblatt. Optik etwas robust gewickeltes Deckblatt, jedoch keine dicken Adern. Zugwiderstand etwas fest aber ok. Nach zünden sehr holzige Aromen, würzige, erdige Aromen leicht süßlich hinterlegt mit Hauch von Vanille und leichtem Muff. Als Kind bin ich Anfang 70er Jahre in Kleiderschrank meiner Oma gekrabbelt, dieses Aroma fand ich hier teils wieder, nicht unangenehm! Oder anders, leicht feuchter muffiger moosiger Waldboden im Eichenwald. Leichter angenehmer schwarzer Pfeffer von Beginn bis Ende, nicht scharf. Asche grau meliert fällt nach 1-2 cm. Schiefbrand mehrfach korrigiert. Stärke mittelkräftig bis kräftig. Gute Stunde daran gepafft. Entwicklung gab es keine, beschriebene Aromatik durchgehend. Guter Smoke mit Preisleistung ok. Was immer mal passieren kann, auch meiner Suppe... nach cutten ein Haar von 3 cm Länge aus Mundstück gezogen. Wenn das am Brandende oder drinnen gewesen wäre...hätte es vermutlich etwas komisch geschmeckt.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Factory Overrun Costa Rica Oscuro 5x52 (Robusto)
23.08.2017

Factory Overrun Costa Rica Oscuro 5x52 (Robusto)
Länge: 12.70Durchmesser: 2.06 Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
Optik sehr schön, glänzendes dunkles Deckblatt, gut gefüllte Zigarre, so mag ich es. Kaltgeruch zwischen Lakritze und Snus (Skandinavischer Kautabak) leicht süsslich etwas stallig (angenehm stallig) Kaltzug super mit Geschmack nach Lakritze. Brandannahme ok. Erste Züge, oha, zum Glück habe ich gerade gut gegessen. Kräftig mit Pfeffer. Wird dann etwas milder, süße kommt aus Hintergrund mit chremigen, süßholzigen, leicht fruchtigen, ledrigen Akzenten. Etwas Kaffee ist mit von der Partie. Abbrand wellig mit etwas Nachkorrektur. Nach 2,5 cm verschwindet das elegante Aromenspiel und es wird holzig, ledrig etwas scharf und pfeffrig. Asche weißgrau meliert, relativ fest. Ab 2. Drittel kommt das süssliche Im Hintergrund zurück. Stick wird kräftiger, holzig, ledrig mit etwas bitterem Kaffee schwarz, etwas Pfeffer legt sich auf die Zunge, Mund wird trocken, muss etwas Wasser dazu trinken. Vor letztem Drittel Süße wieder weg, Zigarre legt zu, wird kräftiger, pfeffriger, schärfer und bitter. Degasieren hilft nix. Bei etwa 4 cm Rest abgelegt, wurde mir too much. Zigarre war für mich nur zeitweise gut. Lasse die Weiteren noch ein paar Monate nachreifen, wird bestimmt noch etwas besser. Fazit: Hmm, viel Nikotin mittelkräftiger bis teils recht starker Stick. Nix für mich auf nüchternen Magen. Irgendwie gefühlt noch nicht ganz reif.


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


Zufällige Zigarre
×