Summe
0 €

Tsuge Ikebana Handmade

Tsuge Ikebana Handmade
Im Jahre 1936 begann der Firmengründer Kyoichiro Tsuge mit der Produktion von Zigarettenspitzen aus Elfenbein. Kurz nach dem Weltkrieg, als die amerikanischen Besatzer die Pfeife in Japan popülar machten, begann Tsuge die Produktion um Pfeifen zu erweitern. In den frühen 70er Jahren entsandte er einige seiner talentiersten Handwerker um sich in den Werkstätten von Sixten Ivarson und Jargen Larsen das Wissen zur Fertigung von Freehandpfeifen anzueignen. Bereits in den frühen 80er Jahren wurden die handgemachten “Ikebanas“ auch erfolgreich im Ausland vertrieben. Bis heute geniessen diese Pfeifen in Sammlerkreisen Kultstatus. Sie sind ausgesprochen rar und begehrt. Die Topstücke erzielen Preise im fünfstelligen Bereich. Neben den Freehandstücken produziert Tsuge auch Serienpfeifen. Besonders schön sind hierbei die Pfeifen mit dem begehrten japanischen Bambus.

Gruppe B No 1
Elegante klassische Bentpfeife des japanischen Kultlabels. Ausgesprochen schönes Ringgrain. Handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe B No 2
Klassische sandgetrahlte Billiard Ikebana des japanischen Kultlabels. Handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada. Informationen unter Videos und Herstellerübersicht.

Gruppe B No 3
Klassische sandgetrahlte Zulu des japanischen Kultlabels. Ausgesprochen schönes Ringgrain. Handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe BC No 1
Elegante, 195mm lange, sandgetrahlte Dublin des japanischen Kultlabels. Ausgesprochen schönes Ringgrain mit glattem Top. Handgemacht vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe D No 1
Sein Handwerk lernte Kaz Fukada unter anderem bei dem berühmten Sixten Ivarsson, dem Wegbereiter des heutigen dänischen Designs. So erinnert dieses Shape auch ein wenig an die berühmte Erdbeere.

Gruppe D No 2
Klassische gerade Zulu des japanischen Kultlabels. Handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe D No 3
Diese Modell hat die Form eines typischen Ikebana Modells mit dichter Maserung, handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe E No 1
Klassische Billiard des japanischen Kultlabels mit dichter Maserung. Handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe E No 2
Interpretation eines Calabashshapes mit dichter Maserung. Handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe F No 1
Künstlerisch anspruchsvolles Werk mit vielen raffinierten Details im typisch japanischen Stil. Handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe F No 2
Horn mit typisch japanischer Handschrift. Naturborke an der Unterseite und dichter Maserung. Handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe F No 3
Dublininterpretation mit Naturborke und ausgestelltem Holm und Straight Grain Maserung. Handgearbeitet vom 75 jährigen Kaz Fukada.

Gruppe F No 4
Elegante Calabash die vom 75 jährigen Kaz Fukada von Hand gearbeitet wurde. Absolute Spezialität, mit flüssigem Gold bemalt.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.