Summe
0 €

Dunhill Pfeifentabak Early Morning Pipe 50g Dose

Produktgalerie
Dunhill Pfeifentabak Early Morning Pipe Dose 50g Dose
Kaufen

Early Morning Pipe 50g Dose

 
Preis*
Menge
Einheit
Dunhill Pfeifentabak Early Morning Pipe Dose 50g Dose
€ 13.60 1kg = € 272.00

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Der Dunhill Early Morning Pipe gehört zu einer ganzen Reihe von Dunhill-Tabaken die sich seit Jahrzehnten großer Beliebtheit erfreuen. Alle Mischungen von Dunhill zeichnen sich durch einen natürlichen Tabakgeschmack aus. Auf künstliche Aromatisierungen wurde damals wie heute verzichtet.

    Diese Mischung wird erstmalig im Produktkatalog des Jahres 1951 erwähnt. Er war von jeher dazu geschaffen einen guten, würzigen, aber nicht zu starken Start in den Tag zu gewährleisten. Daher auch der Name Early Morning Pipe er Tabak wurde jahrzehntelang in England hergestellt, heutzutage kommt er aus Dänemark.

    Beim Öfnen der Dose fällt ein sehr buntes, eher hell getöntes Tabakbild auf. Virginia, verschiedene Orientsorten, und schlielich dunkler Latakia. Er duftet sehr ausgewogen, heuig, erdig, rauchig, blumig. Der Latakia ist keinesfalls im Vordergrund, ergänzt aber alle Komponenten um ein ausdrucksvolles Merkmal. Der Schnitt ist ein typisch englischer langfasriger Loose Cut.

    Der Feuchtigkeitsgehalt ist zweifelsohne sehr hoch. Wahrscheinlich sogar zu hoch, deswegen empfiehlt es sich, den Tabak vor dem Rauchen zu trocknen, oder besser noch in ein geeignetes Tabakgefäß umzufüllen. Da der Tabak in der Dose recht stark gepresst ist, sollte man ihm vor dem Stopfen ordentlich auflockern. Ist er aufgelockert, gelingt das Stopfen problemlos. 1- 2 Streichhölzer, Nachstopfen (Achtung, der Tabak bäumt sich stark auf) und schon klappt es.

    Die ersten Züge sind sehr mild, sehr nussig und etwas natursüß. Der blumige Orient und der Virginia spielen die Hauptrolle. Der Latakia ist wahrnehmbar, aber nicht dominant. Alles ist sehr harmonisch, aber interessant und finessenreich. Keine ausgesprochenen Spitzen, sehr ausgewogen.

    Marke
    Dunhill
    Produkt
    Early Morning Pipe 50g Dose
    Schnitt
    Normalschnitt
    Stärke
    4
    Aroma
    2
    Raumduft
    4

    Durchschnittliche Aromabewertung (23)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



-pfeifen-
05.10.2016

Profilbild
dp

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Eifelpfeifer
20.01.2016

Profilbild
Eifelpiper

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Merowinger´s Raucher Ecke
02.09.2015

Profilbild
Merowinger
E.M.P. von Dunhill, mein erster Ausflug in die Latakia Richtung, würzig, rauchig, wunderbar! DAS perfekte Spiel zwischen Orient und Virginia Tabaken! Nach einem guten Essen gibt es nichts besseres!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Tabakbar für die Pfeif
11.03.2015


anonym
Guter ausgewogener Tabak! Meine klare #2!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Mein Pfeifenschrank
29.08.2014

Profilbild
Nobby
Dies war meine erste englische, also nicht aromatisierte Tabakmischung. Da ich jedoch zwischenzeitlich Habanos für mich entdeckt hatte, war dieser Schritt für mich nur natürlich, obwohl ich immer noch auch aromatisierte Pfeifentabake schätze. Durch den hohen Anteil an hellem Virginia hat EMP eine angenehme Natursüße, welche durch die Zugabe würziger Orient-Tabake und geringer Mengen rauchigen Latakias komplementiert wird. Der Duft beim Öffnen der Dose ist ausgesprochen angenehm und erinnert durch eine torffeuerige Note an einen Islay-Whisky. Durch den Dunhill-typischen langfaserigen Schnitt ist das Stopfen einfach. Unkompliziert ist auch der Abbrand, selbst wenn man etwas fester gestopft hat. Das Aroma ist mild würzig, leicht cremig und nussig, die torfige Islay-Note bleibt auch beim Rauchen. Die Raumnote ist nicht daher nicht jedermanns (insbesondere nicht unbedingt "jederfraus") Geschmack, aber durchaus nicht unangenehm.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
28 von 32 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

zum in der pfeife rauchen...
12.08.2014


anonym
Ein Klassiker, den ich unbedingt probieren, aber nicht wieder rauchen muß... Für eine typisch englische Mischung ist mir der Latakiagehalt zu gering, die ganze Mischung etwas zu schwach auf der Brust. Kräftige, rauchige Noten fehlen fast völlig. Tatsächlich lassen sich nussige und blumige Aromen schmecken, durchaus angenehm, aber "not my cup of tea". Ob der Name meint, er solle ganz früh morgens nach der Schicht/Party vor dem schlafengehen oder nach dem aufstehen geraucht werden, an dieser ewigen Diskussion mag ich nicht teilnehmen - er ist jedenfalls nicht so stark, daß man ihn nicht zum Frühstückskaffee trinken könnte. Für Anfänger also vielleicht eine gute Option in die orientalische Richtung "hineinzuschnuppern". Sicher kein schlechter Tabak, aber als klassischen Engländer mit Latakia und Kraft empfehle ich den neuen Aperitiv aus demselben Hause. (Zu) teuer sind sie beide, aber letzterer bietet meiner bescheidenen Meinung nach mehr für´s Geld.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Mo's Tabakkiste
08.07.2014


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

JohnHenry
22.02.2014


JohnHenry
Ein toller Tabak mit sanft-cremigen Rauchtönen. Vielschichtige, aber dennoch mild-würzige Mischung. Großartiger Tabak.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Robbatto
19.04.2013


Robert

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sonia
14.07.2012

Profilbild
olwen9
If you want to smoke the smoke of a barbecue, with the taste of the barbecue (but with fish? Impossible to say)...Well it tastes like tobacco, for the early morning it\'s good to drop out your breakfast. I won\'t buy it again! To smoke with an oxygen mask, with filtered pipe and a ton of denicool, it\'s full of coal and nicotine, and it\'s Dunhill! The proof that a great registered mark can make ... well, for the morning and everywhen, RATTRAY\\\'S OLD GOWRIE über alles. Do you want a cancer quickly and complete? Smoke this!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 25 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Feines Rauchkraut
15.05.2012

Ich mochte diesen Tabak sehr, seine Raucheigenschaften, seine Tabakqualität, jedoch war der Preis immer seine Achillesferse, der ihn für mich als All-Day-Smoke ungeeignet machte. Seit Ende 2011 glaube ich nun schon in mehreren Dosen weniger Orient und einen wesentlich geringeren Anteil an Latakia zu erschmecken. Die Dunhill Tabake werden von Orlik gemischt, die ihrerseits wiederum zur Scandinavian Tobacco Group gehören. Wenn man sich die jüngste Entwicklung, z.B. von Stanwell unter dem Dach der STC anschaut, könnte man vermuten, dass nun auch dieser Tabak dem Gewinnstreben geopfert wurde. Wer weiß, jedenfalls ist der EMP anscheinend nicht mehr der alte und mit ihm erlischt ein weiterer Stern am Tabakhimmel.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
13 von 18 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

PT
23.07.2011


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Karstens Rauchwaren
14.07.2011


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Beres
07.11.2010

Mittelstark...nicht zu sehr ein Schinken (Duft). Ich rauche ihn gerne nach dem Essen, aber nicht mit zu starkem Alkohol. Der Preis ist natürlich eine Ansage, aber ich habe ihn immer im Haus. Ich rauche ihn ohne Filter und habe keine Beschwerden...

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Mun humi
31.07.2010


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich