Summe
0 €

Mac Baren

Bei Mac Baren ist Tabak Familiensache – und das inzwischen in der fünften Generation. Begründet wurde die Firmendynastie bereits 1887 durch Harald Halberg, der unter seinem Namen eine Zigarren- und Tabakfabrik im dänischen Svendborg führte, die schließlich an seine Söhne überging.

Verantwortlich für den Mac-Baren-Pfeifentabak, der weltweit Berühmtheit erlangte, ist jedoch Jørgen Halberg, ein Enkel Haralds. Er hielt sich während des Zweiten Weltkriegs in Amerika auf und lernte in den Vereinigten Staaten die industrielle Tabakherstellung kennen. Zurück in Europa brachte er sein erworbenes Wissen in den Familienbetrieb ein. Der Aufenthalt in der Neuen Welt hatte Jørgen zu neuen Mischungen inspiriert; zuhause ließ er seinen kreativen Ideen freien Lauf und experimentierte mit verschiedensten Rezepturen. In der Folge kamen erstmals Tabake unter dem Namen Mac Baren auf den Markt, welche den gängigen dänischen Sorten an Qualität und Geschmack deutlich überlegen waren. Besondere Erwähnung unter ihnen verdient der Mixture Scottish Blend. Seit 1958 im Verkauf, ist er bis heute der beliebteste Pfeifentabak der Welt. Sein Rezept, eines der strengsten Geheimnisse der Tabakherstellung, soll 35 verschiedene Tabaksorten aus unterschiedlichen Ländern enthalten.

Dem Erfolg der Mac-Baren-Tabake ist es geschuldet, dass der Name 1995 vom Produkt auf die gesamte Firma überging. Dennoch ist die Mac Baren Tobacco Company A/S, wie sie nun heißt, noch immer in hundertprozentigem Besitz der Familie Halberg; inzwischen führt Henrik, ein Ur-Urenkel Haralds, die Geschäfte. Unter seiner Regie entwickelte sich die Firma mit ihren 140 Mitarbeitern zu einem modernen Unternehmen, das zeitgenössisches Management und flache Hierarchien mit der Philosophie eines Familienbetriebs verbindet.

Denn Identifikation und Verantwortung sind für Mac Baren Voraussetzung für das gemeinsame Ziel, nämlich den höchsten Anspruch an Qualität. Und der geht weit über das Werkstor hinaus. Bereits bei den Rohstoffen wird sorgfältig selektiert, zudem vermeidet eine besondere Schnitt-Technik grobe Blattrippen im Produkt. Sorten wie z.B. der Club Blend werden sogar nach alter Manier per Hand geerntet. Mac Baren arbeitet in engem Austausch mit langjährig vertrauten Tabakpflanzern, um gleichbleibenden Geschmack und die gewohnte Güteklasse zu gewährleisten.

Auch bei der Verarbeitung überlässt man nichts dem Zufall. Für die Mischungen sind ausgewiesene Experten verantwortlich, handwerkliches Können wird bei der Fertigung großgeschrieben. Die Qualität der Erzeugnisse aus dem Hause Mac Baren wird dabei nicht nur von Endkunden geschätzt, sondern auch namhafte Pfeifentabakhersteller lassen in der Fabrik des Svendborger Betriebs produzieren.

In Sachen Geschmack sind die sehr speziellen und sehr unterschiedlichen Rezepturen von Mac Baren nur schwer unter einem gemeinsamen Etikett zusammenzufassen. Das vielseitige Sortiment deckt ein ungemein breites Spektrum ab. Bei zahlreichen Mischungen sticht ein angenehmer, leichter Honigduft hervor, den viele Pfeifenliebhaber mit Mac Baren verbinden.

Ein beliebtes Verfahren des dänischen Unternehmens ist es, mittels Aromen den natürlichen Geschmack des Tabaks zu verstärken. Daher besitzt Mac Baren eine große Palette an aromatisierten Sorten. Jedoch finden sich auch naturbelassene Tabake im Angebot, wie z.B. würzige Flake-Mischungen. Es sollte also jeder einmal selbst bei Mac Baren nach seinem persönlichen Favoriten suchen, denn die Auswahl variiert immens: ob mild oder kräftig, naturbelassen und englisch oder doch lieber das satte Aroma von Vanille oder Cherry - nahezu jede Geschmacksrichtung wird bei Mac Baren bedient.

  • Tabakaromen fur Anfanger
    Die Vielfalt an Pfeifentabaken kann für einen Anfänger ziemlich erdrückend wirken. Wo soll man da anfangen? Unser Pfeifenexperte Christian Probst versucht einen kleinen Überblick über die Aromensorten zu geben und hat ein paar Tabake rausgesucht, die sich gut eignen um die verschiedenen Aromenbereiche zu erkunden.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.