Summe
0 €

Peterson Pfeifentabak

Es hat sich unter Kennern längst herumgesprochen, dass es sich bei den Pfeifentabaken aus dem Hause Peterson keineswegs um Massenware handelt. Denn für die Fertigung dieser erstklassigen Mischungen werden ausschließlich erlesene Zutaten verwendet, die, gemeinsam mit dem Know-How herausragender Masterblender, dafür sorgen, dass sich die Marke Peterson seit Jahrzehnten einer treuen Anhängerschaft erfreut. Freunde von klassisch puren Mischungen kommen dabei ebenso auf ihre Kosten wie die Liebhaber aromatisierter Sorten.

Es war im Jahre 1865, als der Ire Charles Peterson ein neuartiges Pfeifenmodell auf den Markt brachte, das schnell auf Zuspruch der Kundschaft stieß. Um den Vertrieb zu fördern, gründete er mit seinem Bruder Kapp die Firma Peterson & Kapp, die sich wenig später nicht mehr allein auf die Fertigung von Pfeifen, sondern auch auf die  Komposition von besonders edlen Tabaken stützte.

Inzwischen ist die Firma nicht mehr in Familienbetrieb, die Markenrechte hält das deutsche Unternehmen Kohlhase & Kopp. Dennoch orientiert man sich eng am ursprünglichen Herstellungsverfahren von Charles Peterson, sowohl was die Auswahl der Zutaten angeht als auch was die penible Einhaltung der alten Rezepturen betrifft.

  • Tabakaromen fur Anfanger
    Die Vielfalt an Pfeifentabaken kann für einen Anfänger ziemlich erdrückend wirken. Wo soll man da anfangen? Unser Pfeifenexperte Christian Probst versucht einen kleinen Überblick über die Aromensorten zu geben und hat ein paar Tabake rausgesucht, die sich gut eignen um die verschiedenen Aromenbereiche zu erkunden.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.