Summe
0 €

Robert McConnell Pfeifentabak Glen Piper 50g Dose

Produktgalerie
Robert McConnell Pfeifentabak Glen Piper 50g Dose
Kaufen

Glen Piper 50g Dose

 
Preis*
Menge
Einheit
Robert McConnell Pfeifentabak Glen Piper 50g Dose
€ 9.20 1kg = € 184.00

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Kühl und weich, dabei mild bis aromatisch - so lässt sich der Glen Piper aus dem Hause Robert McConnell beschreiben. Und mit diesen Eigenschaften eignet er sich perfekt für Anfänger und jene, die nach Alternativen zu traditionellen Mischungen Ausschau halten.

    Geschmacklich reichhaltig, bestimmen süße und milde Rauchnoten den Glen Piper. Feiner North Carolina und Virginiablätter bilden die Basis dieser Mischung, die mit natürlichen Fruchtaromen angereichert ist und zur Entfaltung ihrer Nuancen vor dem Schneiden und Verpacken in der Presse extra lange reift.

    • Inhalt: 50 Gramm Pouch.
    Marke
    Robert McConnell
    Produkt
    Glen Piper 50g Dose
    Schnitt
    Loose Cut
    Stärke
    2
    Aroma
    2
    Raumduft
    2

    Durchschnittliche Aromabewertung (1)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Toback
16.11.2017


Pfeifenheinrich
Der Glen Piper ist ein ready rubbed Tabak, der laut Tobaccoreviews mit Kakao und Früchten (u.a. Zitrus-) aromatisiert ist. Frisch aus der Dose riecht er schön nach dunklen, roten Früchten. Interessanterweise riecht das Fruchtaroma für mich nach Perique, auch gerade wegen der leichten Säure. Der Tabak ist recht feucht in der Dose, sollte also nach gusto vorher getrocknet/gelüftet werden. Im Rauch ist er schön süß und schmeckt durch seine Aromatisierung nach mehr Perique als tatsächlich drin ist, denn das typische pfeffrige vom Perique fehlt. So schmecke ich hauptsächlich Pflaumen und Rosinen. Hin und wieder meine ich Vanille zu schmecken, währen der Kakao eher eine warme Basisnote zu bilden scheint. Vom technischen her, verhält er sich wie viele Ready Rubbed Tabake, leicht u stopfen, eher lockerer in die Pfeife zu bringen und mehr sorgfalt beim Anzünden als bei den meisten Mixtures. Wenn er dann mal gut glimmt, brennt er auch langsam herunter. In einer Savinelli 320(EX) hab ich ihn nach 80 minuten abbrechen müssen, hatte aber für noch gut weitere 30 minuten Tabak im Pfeifenkopf. Wer also gerne aromatisierte Tabake raucht, die auch gerne süß sein dürfen, ohne sich zu sehr vom "natürlichen" Geschmacksprofil eines VaPer zu entfernen, dem kann ich den Tabak sehr empfehlen. Es sei allerdings erwähnt, dass er stark dazu neigt zu sottern, wenn er nicht ausreichend gelüftet wurde.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


Zigarren-Assistent
×