Summe
0 €

W.O. Larsen Selected Blend No.32 Curly Flake - 50g Dose

Produktgalerie
W.O. Larsen Selected Blend No.32 Curly Flake - 50g Dose
Kaufen

No.32 Curly Flake - 50g Dose

 
Preis*
Menge
Einheit
W.O. Larsen Selected Blend No.32 Curly Flake - 50g Dose
€ 11.80 1kg = € 236.00

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Zitronengelbe und orangefarbene Virginia-Tabake, die aus Afrika und den Vereinigten Staaten stammen, werden nach der ersten Aufbereitung gepresst und in Stränge gerollt. Anschließend lässt man sie lange reifen, bevor diese Stränge zu viereckigen Stangen gepresst und in Flakes geschnitten werden. So ergibt sich schließlich ein vollmundiger Tabak mit süßlichem Akzent.

    • Inhalt: 50 Gramm Dose.
    Marke
    W.O. Larsen
    Produkt
    No.32 Curly Flake - 50g Dose
    Schnitt
    Rolled Flake
    Stärke
    3
    Aroma
    3
    Raumduft
    4

    Durchschnittliche Aromabewertung (8)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Meine Empfehlungen
03.12.2016

Profilbild
anonym
Die Curlys von Larsen sind wirklich top verarbeitet und lassen sich problemlos portionieren. Der Dose entström ein wunderbarer Duft, der an Vanillekipferl und etwas Karamell erinnert, was wohl dem sehr dezenten Cashing zu verdanken ist. Betont werden muss aber, dass diese Aromatsierung wirklich nur äußerst gering ist und hier niemand mit der Aromatenkelle am Werk war. Beim Rauchen tritt dieses Aroma in den Hintergrund und macht dem wirklich ausgezeichneten, süß-frischen Virginia Platz. Ich stopfe ihn mit der Knick-und-Falt-Methode, wobei ich den gefalteten Tabak zusätzlich noch etwas eindrehe und dann in die Pfeife einbringe. Am Anfang benötigt der No.32 bei mir einige Nachfeuerungen, danach glimmt er aber fast ohne Aufmerksamkeit langsam bis zum Ende durch. Wer einen naturnahen Tabak mit einer ganz leichten Aromatsierung sucht, der zudem noch sehr gut verarbeitet ist, der sollte diesen Larsen auf jeden Fall probieren! Von den Curlys muss sich auch niemand abschrecken lassen; es ist keine Herausforderung, diese richtig zu stopfen. Ich kann den No.32 nur empfehlen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Humidor Nr.1 pp
04.03.2016


anonym
Richtig gestopft traumhafter Viginia. Video: https://www.youtube.com/watch?v=Rh0YlkarqWI

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Steger
07.05.2015

Profilbild
Cigars is to be inhaled please
Nice aromatic tin smell but almost no aromatic taste when smoked. An ok flake but nothing special.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Mein Pfeifenschrank
02.02.2015

Profilbild
Nobby
Wenn ich eine Dose des W.Ø. Larsen Selected Blend No. 32 Curly Flake öffne, muss ich immer an Weihnachtsbäckerei denken, so intensiv ist der entströmende, äußert angenehme Kaltgeruch nach Vanille, Butterkeks und Karamell. Die aparten Scheiben aus gepresstem Virginia-Tabak werden von mir zweimal gefaltet, danach locker zu Kügelchen gerollt und davon zwei in den Pfeifenkopf gefüllt. Nicht zu fest, denn der Tabak dehnt sich nach dem Anzünden aus, und dann kann es Zugprobleme geben. Außerdem brennt er zu heiß und verursacht Zungenbrannt, wenn er zu stark verdichtet ist. Das Anzünden kann etwas Mühe kosten, doch dann glimmt der Tabak gleichmäßig weiter. Neben einer angenehmen Natursüße ist der exquisite Geschmack leicht rauchig mit Anklängen von Vanille und Zitronat sowie gegen Ende holzigen Noten. Erfreulicherweise schmeckt man nicht nur die Aromatisierung, sondern darunter auch noch den Tabak. Die Raumnote entspricht dem Aroma. Trotz seiner vordergründigen Milde, ist der Nikotingehalt eher hoch. Ein absolutes Highlight!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
18 von 26 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

zum in der pfeife rauchen...
17.04.2014


anonym
Ein (für mich) sehr leichter Flake und sicher anfängertauglich. Er duftet köstlich wie eine Mischung aus Butterkeksen und Vanillekipferln und leider muß ich - wie so oft - feststellen, wie schade es ist, daß man das beigemengte Aroma im Rauch kaum schmeckt (warum macht man das dann eigentlich?). Lediglich eine vage Süße ist zu ahnen und es sottert ein bißchen, was allerdings daran liegen könnte, daß ich zu gierig versucht habe, etwas zu schmecken... Für Leichtraucher sicher empfehlenswert, aber ich bin ja aus der Irish Flake-Fraktion...

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bester_Tobak
12.01.2011

Profilbild
Stevie Q.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Maver
00.00.0000


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Happybox
00.00.0000


anonym
+++-; naturbelassen; weich

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich