Summe
0 €

Samuel Gawith

2 Artikel gefunden
von 1
von 1
Informationen

Aus der Heimat der englischen Romantik

Wenn es in England einen Ort gibt, an dem die Romantik zuhause ist, so ist es der Lake District. Diese malerische Landschaft aus felsigen Bergketten, sattgrünen Hochmooren und unberührten Seen hat von jeher die Phantasie ihrer Bewohner angeregt. So wie Scharen deutscher Dichter im 19. Jahrhundert das Mittelrheintal in Versen verewigten – Heinrich Heines Loreley ist wohl das berühmteste Zeugnis davon –, fanden die sogenannten Lake Poets ihre Inspiration in der eindrucksvollen Natur im Nordwesten Englands. Inzwischen hat die damals entstandene Poesie, die jene Gegend in sehnsuchtsvoller Liebe beschreibt, ihren festen Platz unter den Klassikern der britischen Literatur. Ihre prominentesten Vertreter wie William Wordsworth oder Samuel Taylor Coleridge sind zwar hierzulande eher wenig bekannt, auf der Insel dagegen kennt sie jeder Schüler aus dem Englischunterricht.

Die Mühle am rauschenden Bach

Zur selben Zeit, als die ersten Dichter mit ausgedehnten Reisen durch die Landschaft begannen, eröffnete in der Ortschaft Kendal, ganz im Süden des Lake Districts, eine kleine Tabakfabrik. Im Jahre 1792 nahm man in einer alten, idyllisch gelegenen Mühle die Produktion von Schnupf- und Pfeifentabak auf. Ein gewisser Samuel Gawith, dessen Name die Firma heute trägt, schloss der Firma allerdings erst in der dritten Generation an: Von Hause aus Glaser, übernahm er die kleine Fabrik, nachdem er die Enkeltochter des Gründers geheiratet hatte. Der fachfremde Gawith war ein Glücksgriff; unter seiner Leitung erlangte die Marke überregionale Bedeutung

Ein Haus mit Tradition

Das Geheimnis, das Tabake aus dem Hause Samuel Gawith bis heute herausragend macht, liegt in ihrer traditionellen Herstellungsweise: Die Blends werden nach alten, von Generation zu Generation überlieferten Rezepten in klassischer Manier erzeugt. Das bedeutet, dass man bei Gawith nach wie vor auf Handarbeit setzt, was in der modernen Produktion alles andere als selbstverständlich ist. Vor ihrer Verarbeitung reifen die Tabake so lange aus, wie es nötig ist, damit sich ihre Geschmacksnuancen vollständig entfalten.

Ein Gawith-Tabak braucht also seine Zeit, bis er in den Verkauf gelangt - und so ist er mitunter rar. Die Masterblender lassen sich vom Markt nicht beunruhigen; stattdessen setzen sie auf dauerhafte Qualität, was auch mal zur Folge haben kann, dass einzelne Sorten vorübergehend nicht lieferbar sind. Den wahren Pfeifenfreund sollten derlei Engpässe jedoch wenig verdrießlich stimmen, denn er weiß: Ein exzellenter Tabak entsteht nicht über Nacht, und die Vorfreude auf einen guten Smoke steigert den Genuss umso mehr.

Leider können wir Ihnen von diesen Tabaken keine Proben anbieten.