Summe
0 €

Villiger Zigarren

22 Artikel gefunden
von 1
von 1
Informationen

„Eine Zigarre herzustellen ist ein Präzisionshandwerk, ihr Aroma zu komponieren eine edle Kunst. Beides, Handwerk und Kunst, hat bei uns Tradition“, meinte einst Heinrich Villiger. Die Marke fußt auf einem Fundament 127 Jahre langer Erfahrung und der Leidenschaft beste Zigarren made in Switzerland zu fertigen. Und das schmeckt man bei Villiger Zigarren – Zug um Zug.Villiger Zigarren

Vom Buchhalter zum Torcedor

Man möchte meinen, es handelt sich bei der Entstehungsgeschichte Villigers um ein Märchen, denn die ersten Zeilen dieser Geschichte schreiben sich so: Ein Schweizer Buchhalter gründet mit seiner Frau im gemeinsamen Wohnhaus eine kleine Zigarrenmanufaktur im Norden des schweizerischen Kantons Luzern. Es war wohl eine Kombination aus Talent, Akribie und Leidenschaft, die Jean Villiger beflügelten und rasch erfolgreich machten. Sein Unternehmer- und Innovationsgeist waren die Basis für viele neuartige Produktentwicklungen wie etwa der weltbekannten Mundstückzigarre Villiger Kiel. Sie war die erste ihrer Art und ist bis heute unangefochtene Nummer eins in diesem Segment. Villiger Zigarren waren immer schon von einer gewissen Eigenständigkeit und Besonderheit gekennzeichnet, so auch die Villiger Original Krumme.

Von der Ein-Mann-Manufaktur zur Unternehmensgruppe

Es ist schon eine erstaunliche Entwicklung, die Villiger durchgemacht hat. Aus der kleinen und improvisierten Manufaktur im Wohnhaus ist eine ganze Unternehmensgruppe geworden. Die Grundwerte jedoch sind immer gleich geblieben. Gezollt ist das vor allem dem einzigartigen Denker und Traditionalisten Heinrich Villiger, der trotz seiner 85 Jahre noch immer voll im Business ist. Das Geheimnis seiner Vitalität sieht er im regelmäßigen Konsum von Zigarren, Whiskey und Wein und hin und wieder einem Glas Weizenbier. „Außer regelmäßig mit meinem Bike zu fahren und gelegentlichen Gartenarbeiten treibe ich keinen Sport“, meint er außerdem in einem Interview. Heinrich ist zusätzlich auch einer der ersten gewesen der mit seiner Firma 5th Avenue  Habanos importierte. Heute ist diese Unternehmung offizieller Alleinimporteur für kubanische Zigarren - von Cohiba, Flor de Cano, allerlei Ediciones Limitadas bis zur Guantanamera ist alles dabei.

Villiger Zigarren – Tabak aus aller Welt

Für seine Zigarren verwendet das Schweizer Traditionsunternehmen unterschiedlichen Tabak aus aller Herren Länder. Im Jahr 1951, nach Heinrich Villigers Rohtabakausbildung in in den Südstaaten an der Ostküste Amerikas, zeichnete fortan er verantwortlich für die Auswahl des Tabaks und beschloss erstmals kubanischen Tabak für die Fertigung in Pfeffikon zu importieren. Heute wird für das breite Villiger-Zigarren-Sortiment Tabak aus Indonesien, Nicaragua, Ecuador, Brasilien, Honduras und der Dominikanischen Republik verwendet. So entstehen im Hause Villiger Zigarren mit unterschiedlichen Geschmacksnuancen, passend für die Vorlieben jedes Aficionados. Die Dominicana Zigarren etwa schmecken nach Holz, Nuss und Schokolade, während die etwas günstigeren Bundle Zigarren milde Aromen von Heu, Gras und Holz eröffnen. Natürlich gibt es zahlreiche Villiger Zigarren auch im Online-Shop von cigarworld.de.

Villiger ist zum Beispiel schon seit langem der Deutschlandimporteur für die Dominico, die Hommage 1492, Libertad und die Vega Fina. Darüber hinaus gibt es dann noch die oder andere Limitada. Villiger ist darüber hinaus auch der wichtigste Handelspartner Kubas in Deutschland mit seinem Joint Venture 5th Avenue, welche Marken wie Cohiba, Montecristo und Guantanamera vertreibt. Insbesondere seit die Davidoff nicht mehr in Kuba hergestellt werden, haben diese Produkte (Tabaco) einen stetigen Aufschwung erlebt.