Summe
0 €

Toscano Extra Vecchio

Produktgalerie
Toscano Extra Vecchio
Kaufen

Extra Vecchio

 
Preis*
Menge
Einheit
Toscano Extra Vecchio
€ 7.768.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die einzigen Toscano Cigarren, die vollständig mit in der Toscana angebautem Tabak hergestellt werden. Mittelstarker, intensiver und lebendiger Geschmack. Reifezeit: 9 Monate

    Marke
    Toscano
    Produkt
    Extra Vecchio
    Herstellungsart
    Herstellungsart Hecho a mano (Shortfiller)HAM
    Länge
    15.00
    Durchmesser
    1.28
    100% Tabak
    ja
    Aromatisiert
    nein
    Rauchfertig/angeschnitten
    ja
    Einlage
    Italien
    Deckblatt
    USA

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Der Bunker
09.06.2017

Profilbild
Prof. Dr. Smoke
Eine geschmacklich oft unterschätze Zigarre. Ich habe eine Dose von 1989 vererbt bekommen und nenn keinen Unterschied zu den heutigen feststellen. Zu der Zigarre kann ich Karamalz als Begleitgetränk empfehlen. Ich lagere sie in meinen Schrankhumidor in einem luftdichten Glas mit einem 62% Boveda Pack. So sind sie meiner Meinung nach am besten.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Albert's Favourites
04.07.2016

Profilbild
Albert
Verifizierter Kauf

Obwohl prinzipiell eher ein Freund leichterer dominikanischer Gewächse ist beim Außeneinsatz (Sprich Biergarten) oder bei Festen immer ein Satz Toscani dabei. Da kann man nichts falsch machen, die schmeckt zum Bier und sorgt für den nötigen Kick. Nix zum Genießen, eher zum dran festhalten, hat die Toscano ihre absolute Berechtigung. Ich liebe sie.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
indio
12.09.2015

Profilbild
indio
Wurde mir zur Probe beim Zigarrenhändler in der Stadt angeboten. So was ist einfach nicht mein Ding. Die Clint Eastwood "Zigarre" schlechthin. Aber wenn ich Clint Eastwood Fan bin, kann ich mir auch lieber einen "Cowboy-Hut" kaufen, bevor ich zu so etwas greife. Knüppelhart wie ein Bleistift verarbeitet, habe ich nur ca 2cm geraucht, dann im Aschenbecher beerdigt. Viele schreiben im Forum, man braucht Sie nicht in den Humidor legen. Ja Gott sei Dank, man würde ja alle seine anderen gute Zigarren versauen.

20 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Kreis
09.09.2015

Profilbild
CLW
Verifizierter Kauf

Uaaahhh, die Extra Vecchio schmeckt und sieht aus wie eine etwas bessere Handelsgold Tropenschatz. Kaltgeruch erinnert ein wenig an "Schwarzer Krauser"-Tabak. Die Verarbeitung ist sehr "rustikal": Bombenhart gerollt (daher Zug nur mittelmäßig) und ein eher grobes Deckblatt, das sich gerne halb ablöst. Dazu eine schmucklose Bauchbinde in italienischen Farben, die fast grundsätzlich schief zusammengeklebt ist. Hellgraue Asche mit unregelmäßigem, teilweise schiefem, Abbrand. Das Aussehen lässt schon vermuten, dass hier ein eher grober, "nix für Warmduscher"-Genuss aufwartet. So ist es dann auch: Die Zigarre zieht halbwegs (man muss öfter ziehen, um sie am Leben zu halten) und qualmt ordentlich und es verbreitet sich ein unangenehmer Geruch, der ebenfalls an eine "gute" Handelsgold-Zigarre erinnert - nur deftiger. Gleichermaßen der Geschmack, den ich am ehesten mit knüppelhart und sehr trocken beschreiben würde, wozu sich Geschmacksnuancen von einer Bremsspur auf Asphalt gesellen. Man könnte auch sagen, die Extra Vecchio schmeckt durchgängig so wie eine bessere Zigarre im letzten Drittel/Viertel schmeckt. Sie hat, auch mit starken, kubanischen Zigarren keine Ähnlichkeiten. Diese Zigarre mag sicher ihre Liebhaber aufweisen, aber ich greife dann doch lieber zu einer (etwas) sanfteren Zigarre oder - wenn es unbedingt sein muss, zur ähnlichen Handelsgold-Zigarre, die zwar nicht "100% Tobacco" ist, aber ziemlich ähnlich schmeckt und günstiger ist. Rauchdauer: 70+ Minuten für eine ganze, die man aber doch in der Mitte teilen sollte... Positiv zu bemerken ist, dass mir nicht schwindelig oder übel wurde ;-)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Italian_Home
20.05.2015

Profilbild
Vinni

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Barney´s
20.12.2014


anonym
Verifizierter Kauf

Habe mir vor ein paar Jahren mal ein Päcken mitbestellt. Damals war sie mir viel zu stark und einfach unrund, mit vieel Pfeffer und Biss in der Würze. Danach lange nicht mehr angerührt. Nun, nach ca. 4 Jahren im Humidor mal wieder eine Hälfte probiert und ich kannte sie fast nicht wieder: Absolut rund, deutliche Anklänge von Vanille und ein sehr intensives, weiches Aroma das mich an "schwarzen Krauser" erinnert hat. Über die Jahre ist der Anfangs eher beißende, rauchige Geschmack beinahe ganz verflogen. Auch absolute Zigarrenmeider und Zigarettenraucher waren sehr angetan von dem Duft! Momentan unter meinen 10 liebsten...

6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
SchorschKluuni
22.10.2013


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Felix' Zigarren
21.04.2012


FelixOS
Verifizierter Kauf

Wirklich ungewöhnliche, sehr interessante Zigarren. Sehen aus wie ein trockenes Stück Holz und sind so fest gedreht, dass sie sich auch so anfühlen. Sie haben durch die Feuertrocknung einen extrem intensiven, aromatischen Kaltgeruch nach Geräuchertem. Sehr kräftig-würziger Geschmack, der über den gesamten Rauchverlauf recht konstant bleibt. Der Abbrand ist meistens recht gut. Sicher alles andere als fein, können aber durchaus ein Genuss sein.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Pandora
29.01.2012


anonym
Wer dieser Zigarre nicht geraucht hat, kann nichts über würzige Zigarren sagen.... die Beste nach ein Abendessen, die Partagas No. 2 kann nach Kuba wieder schwimmen :)

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Nicht Cuba geraucht
16.08.2011


anonym
Verifizierter Kauf

Die Extra Vecchio sind meines Erachtens geschmacklich etwas runder als die Classico; ein Spitzenprodukt zu äußerst günstigem Preis. Sie passen für meinen Geschmack zu so gut wie allen Geränken, weder Zigarre noch Getränk leiden unter einer Dominanz des jeweils anderen. Absolute Empfehlung !

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
cbhon11
12.02.2011


anonym
Verifizierter Kauf

Cigaren ser spændende ud, konisk, som man kunne forestille sig de første cigarer har set ud i tidernes morgen. Ombladet er mørkt, lidt stift og olieret. Desværre viste det sig at trækket og røgudviklingen i cigaren var dårlig, der skulle virkelig bruges lungekapacitet for at få noget ud af den. Smagen var sådan lidt umami-agtig til at begynde med, med megen kokos, som efterhånden blev suppleret med rosmarin og siden med frisk salvie.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Casaubon
27.06.2010

Profilbild
Casaubon
Verifizierter Kauf

Die Toscani sind die beliebtesten Zigarren Italiens. Ihnen hat Giovanni Guareschi ein literarisches Denkmal gesetzt, indem er sie auch zu den Lieblingszigarren seiner unvergessenen Romanfigur Don Camillo machte. In Italien haben sie sicherlich den Status eines Grundnahrungsmittels. Die Toscani bestehen aus fermentierten Kentucky-Tabak und haben einen hohen Nikotingehalt, durch den man sie am Stück nicht wegrauchen kann. Deswegen werden sie traditionell in der Mitte auseinander gebrochen oder geschnitten. Es gibt auch schon rauchfertig geschnitte "halbe" Toscani, die dann Toscanello heißen. Aufgrund des hohen Nikotingehaltes sagt man in Italien auch, daß man zum Rauche einer Toscano drei Männer braucht: einen Raucher und zwei Mann, die ihn festhalten. Die Toscani sind typische Trockenzigarren und müssen nicht in den Humidor, sie können auch bei normaler Raumluft lange Zeit gelagert werden. Die Legende besagt, daß bei einem Gewitter eine größere Ladung Kentucky-Tabak naß geworden und in der anschließenden Sommerhitze fermentiert sein soll. Da man den Tabak dadurch als ungenießbar ansah wollte man billige Zigarren daraus machen um den Schaden so gering wie möglich zu halten. Diese "Billig-Zigarren" erfreuten sich aber so großer Beliebtheit, daß 1818 Ferdinand III., Großherzog der Toskana in Florenz eine Fabrik errichten ließ, die die Toscani kommerziell herstellten. Es sind urwüchsige, kräftige Zigarren, die ich zwischendurch gerne ab und an mal rauche, aber nicht täglich vertrage ;-)

7 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Meiner einer
16.06.2010


Tordenskjold
Verifizierter Kauf

Stärker als die "Classico", nuancenreicher und komplexer. gefallen mir sehr gut, dennoch behält der "normale" Toscano die Nase vorn. Nicht schlechter, nicht besser aber dezidiert anders, und deutlich dunkler. Immernoch preiswert, aber ungleich teurer als die "Classico". Werden definitiv wieder gekauft, wenn auch nie in größerer Anzahl.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Pattys Humidor
00.00.0000


Patty
Sehr leckere Zigarre für sehr günstigen Preis!

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Rookie's Choice
00.00.0000


anonym
für das Format sehr lange Rauchdauer, schwer und kräftig, nach opulentem Essen geeignet, die Antico ist aber noch etwas besser und auch würziger, wird beim nächsten Italienurlaub wieder gekauft

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK: 3/5
Ausgabe: 1/2011
Zufällige Zigarre
×