Summe
0 €

Vasco da Gama No. 2 Claro Sumatra

Produktgalerie
Vasco da Gama No. 2 Claro Sumatra
Kaufen

No. 2 Claro Sumatra

 
Preis*
Menge
Einheit
Vasco da Gama No. 2 Claro Sumatra
€ 4.754.90
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Durchschnittliche Aromabewertung (16)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Simskiste
06.08.2016

Profilbild
Sim2026
Bei dem Preis kann man eh nicht viel erwarten. Ist halt Massenware.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Der Bunker
17.05.2016

Profilbild
Senior Valmano
Überhaupt nicht meins. Einfach nur billig.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

jph
11.12.2015

Profilbild
jp

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

TheManInBlack2015
02.09.2015

Profilbild
SmokingBarrels
Leider nicht zu empfehlen. Von Anfang an sehr scharf und mit einer kräftigen Bitternote versehen. Konnte ich nicht zu Ende rauchen, einfach nicht gut. Typischer Tankstellen-Smoke. Für den Preis gibt es viel viel bessere Zigarillos.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Hubers Humidor
26.07.2015

Profilbild
anonym
Für den Preis gibt es bei weitem bessere Zigarren. Lieber für 1 Zigarre das Geld ausgeben als für mehrere. Gesamt sehr Billig verarbeitet und auch für den kleinen Geldbeutel nicht empfehlenswert.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Kotzbalken 1937
29.05.2015

Profilbild
Oberst Klink
8

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

M_Flachmann
18.10.2013

Profilbild
boeni.mc
[Vasco Da Gama No 922 Sumatra] --------------------------- Hallo Smokers. Diese Zigarre erhielt ich heute als Geburtstagsgeschenk von der Arnold André Marketingabteilung. Schönen Dank das Sie an mich dachten. Ich habe mich sehr darüber gefreut. Es ist eine Zigarre aus deutscher Produktion, und sie schmeckt, wie sie meiner Meinung nach schmecken sollte. Eine maschinell gefertigte Zigarre, rauchfertig glatt angeschnitten, Sumatra Deckblatt, HTL Umblatt und eine Shortfiller Einlagemischung, in der auch kubanische Tabake verarbeitet sind. Sie hat geschmacklich Ähnlichkeiten mit der Handelsgold Gold Label Classic No1/No3 (siehe meine Bewertung dort), ist aber nicht so stark und wuchtig wie sie. Ein wirklich sanfter und leckerer Allday Smoke, bei dem man nicht gerade auf Nuancen und Spuren von was auch immer achten muß. Es ist eine Zigarre für Raucher, nicht unbedingt für Aficionados. Aber muß das auch jede Zigarre sein? Ich finde nicht! - Stückpreis 1 Euro, im Display zu 20 Stück, einzeln zellofaniert - In Deutschland produzierten einst tausende Fabriken gute Zigarren, die der hier beschriebenen Zigarre entsprachen oder sogar besser waren. Leider beschränkt sich heute die Auswahl deutscher Produkte zwangsläufig auf ein paar wenige Fabriken, somit ist die Auswahlmöglichkeit gering und auch das Aromenspektrum entsprechend gering. Das bedauere ich sehr, hätte ich doch gern noch die Zeiten von August Blase, Rinn & Cloos, Loeser & Wolf und anderen erlebt, um mir selbst ein Bild von der Qualität deutscher Zigarren machen zu können. - Nachwort: Mein Profiltext erklärt wie ich zu diesem Eindruck gekommen bin. Schaue dort nach. Wenn Aficionados oder die sich dafür halten, dieses Review nicht nützlich finden, ist das deren Problem. Ich schreibe nur meine Eindrücke auf und kann dazu stehen. Ich muss hier vor allen Dingen keine Erwartungen bestätigen!!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
16 von 17 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

kust 12
28.05.2012


kust
20.05.12 53/4, 1:03 h. Leicht würziger Kaltgeruch mit grasig-holzigen Noten, im Abbrand derb mit würzigen Noten. Sehr weiche Konsistenz, vorgeschnitten. Startet derb mit süßfruchtiger Ahnung, die Mitte zeigt sich scharf mit einer säuerlich grasigen Note und zum Ende ist sie arg scharf mit herbgrasiger Note. Zug sehr gut, Abbrand gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

My-cigar
14.03.2012

Ich abe die dinger jetzt schon 2 jare im humidor liegen habe sie geschenkt bekommen, und sie werden nicht besser! Sie schmecken irgentdwie nach staubigen Dachboden. Dann lieber eine Bandera Braves für 1.20 als alltags smock!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Frankis
29.12.2011


Franki
30.11.2011 noch nie so eine eklige Zigarre geraucht! Schmeckt nach verbranntem Heu und amoniak oder als hätte man sie vorher in Spülmittel getaucht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Andeks HD
20.07.2011

Profilbild
Andek
Eine Cigarre die sicher Ihrem Preis gerecht wird. Sie ist äußerlich nur mäßig verarbeitet und locker gerollt. Dadurch zieht sie sehr leicht! Stellenweise hat man mit Grümmeln im Mund zu kämpfen. Die Asche ist sehr locker und fällt leicht herunter. Der Abbrandt ist wellig ok. Geschmacklich hat sie nicht viel zu bieten. Der Start war etwas erdig mild im Rauchverlauf stellten sich holzig- leicht süsse- und bittere Aromen ein. Die Schärfe wird am Schluss extrem Scharf, wobei diese Cigarre auch ihr Maximum an Stärke erreicht hat. Grundlegend hatte schon der Kaltgeruch etwas animalisches. Der Nachgeschmack könnte man schon mit einen alten Lederriemen vergleichen, es ist mit einen unangenehmen Beigeschmack zu vergleichen, der im Hintergrund dabei ist. Nochwas: Rauchdauer 45 min. Nachtrag-1: Auf der Heizung ausgetrocknet, schmeckt die Claro im Zug süsser im Nachgang aber unangenehm bitter. So war sie fast nicht rauchbar. Nachtrag-2: Im Humidor angefeuchtet ergibt sich kein anderes Bild. Grundlegend schmeckt die VDG leicht süss-holzig-und erheblich bitter. Gerade zum Start ist ein nicht definierbarer widerlicher Geschmack vorhanden, der sich z.T. im Rauchverlauf verliert. Fazit: Für einen Zigarettenraucher möge die Vasco interessant sein, für einen echten Aficionado sicher nicht!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Casaubon
27.06.2010

Profilbild
Casaubon
Nachdem ich ja schon die Portwein- und die Whisky-Zigarre von Vasco da Gama bewertet habe, nun die Besprechung zum quasi "Grundprodukt". Zu dieser Zigarre habe ich eine besondere Beziehung, war sie doch die erste Zigarrenmarke, die ich probiert habe, damals noch von der Tanke ;-) Sie ist eine angenehm milde, aber dennoch schmackhafte Zigarre von der Firma Arnold André, dem alten Schlachtross der deutschen Zigarrenmacher. 1817 in Osnabrück gegründet und seit 1851 im westfälischen Bünde ansässig, ist die Firma eine feste Größe auf dem deutschen Tabakmarkt. Die Vasco da Gama hat einen leichten Zug, manche sagen auch, er sei zu leicht, aber das muß jeder selbst entscheiden. Sie ist durchaus nichts extravagantes, aber im optimalen Preis-/Leistungsverhältnis. Wer allerdings Ausgefallenes erwartet, wird wohl enttäuscht werden.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Smokes of Asgard
00.00.0000


anonym
Vasco da Gama No.2 Claro, Corona. Optisch gar nicht so übel, zellophaniert, Zedernholzmantel, Shortfiller mit Naturdeckblatt (Sumatra) und homogenisiertem Umblatt, vorgeschnitten. Angezündet dann leider sofort scharf-alkalisch, schwach nussig, aber ohne klares Aromabild. Hat sich auch während des folgenden Drittels nicht wirklich verbessert, dann hab ich den Stumpen weggelegt. Zug war sehr (zu) leicht. Insgesamt - auch für den Preis von unter 1 EUR - nicht der Bringer (03/09).

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Marcel Müller
00.00.0000

Profilbild
Doppel-M
Mittelkräftige Sumatra-Cigarre mit holzig-erdigem Geschmack in der ersten Hälfte, der in der zweiten Hälfte durch preffrige Noten und Schärfe und dem Ärger über den unregelmäßigen Abbrand ergänzt wird. Nichts für anspruchsvolle Genussraucher, aber was will man bei dem Preis (80 Ct / Cigarre) auch erwarten. Meine Empfehlung: gekaufte oder geschenkte Packung rauchen und danach die Finger von lassen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Christophs Zigarren Humidor
00.00.0000

Profilbild
Christoph M
Das Deckblatt der \\\"Vasco da Gama No.2 Claro\\\" ist in einem Tadellosen Zustand aber ist definitiv zu leicht gewickelt worden bzw. der Druck der Zigarre ist zu gering. Dadurch ist der Zug der Zigarre zu leicht. Dennoch lässt sich als algemeines Ergebniss sagen das, das Preisleistungsverhältniss mit der Qualität übereinstimmt. Die Rauchdauer beträgt ca. 30 min. Leider ist der Abbrand trotz fachgerechtem Anzünden nicht immer gleichmäßig. Der Geschmack ist für eine Zigarre dieser Art durchaus in Ordnung. Dennoch aufjedenfall nichts für Geschmackverwöhnte Raucher die anspruch auf etwas Originelles legen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich