Summe
0 €

Alonso Menendez Robusto

Produktgalerie
Alonso Menendez Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Alonso Menendez Robusto
€ 4.80
Alonso Menendez Robusto Kiste offen
€ 116.40120.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Seit über 35 Jahren steht Menendez Amerino für brasilianische Zigarrenqualität und natürlich überzeugt da auch das Robusto-Format der Serie Alonso Menendez.

    In den Maßen von 12,7 × 1,98 Zentimetern bietet dieser handgerollte Longfiller einen Rauchgenuss von einer Stunde.

    Marke
    Alonso Menendez
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Format
    Robustos
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5.0
    Rauchdauer
    60
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Umblatt Land
    Brasilien
    Einlage Land
    Brasilien
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Aschenbecher
09.10.2017

Profilbild
Gringo
Optik etwas rustikal, mehrere kleine Löcher auf etwas gröberem Deckbatt, beeinträchtigt rauchen aber nicht und am Ende geht eh alles in Rauch und Asche auf. Kaltgeruch zurückhaltend, Kaltzug Mix aus muffigem Heu und Orangenschale. Super Brandannahme, startet sofort mit viel Rauch, Chreme, Süsse, Frucht, sehr lecker. Frucht wird weniger, Holz, Leder und Schoko kommen hinzu. Helle Asche fällt nach 3 cm. Schöner Abbrand. Teils mineralische Aktzente mit einem Fitzelchen Hauch von Salz. Bei manchen Zügen überwiegt Leder, dann wiederum nicht, interessant. Chreme, Frucht und Süsse nehmen ab Hälfte ab, es wird eindimensionaler, Hauch Pfeffer kommt hinzu. Geschmacklich baut dieses Expemplar nach etwas mehr als der Hälfte abrupt von sehr lecker auf Krautniveau ab, wird bitter, scharf, gleichzeitig trocknet der Mund beim Rauchen mit einem mal aus, lege sie recht früh ab. Fazit: Erst hui, dann plötzlich pfui. Hoffe das war ein Ausreisser. Daher Preisleistung bei diesem Exemplar hmmmm....mittel. Nachtrag: Die Nächste hatte nicht diesen abrupten Einbruch ab der Hälfte. Diese habe ich gequarzt bis die Finger heiß wurden. PLV nach oben korrigiert.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

PTV Humidor
06.10.2017

Profilbild
anonym
Schon die Woche lang freute ich mich auf den Samstag, denn dann sollte eine Alonso Menendez geraucht werden. Der starke und sehr angenehme Kaltgeruch lässt einen besonderen Genuß erwarten. Die Zigarre macht optisch einen eher robusten Eindruck. Die Adern des Deckblatt sind ebenso wie die Unebenheiten der Puppe deutlich zu erkennen. Das Deckblatt selbst ist dunkelbraun-dunkelgrau gescheckt und samtig matt. Am Kopf zeigt sich ein Zopfstummel, der erwarten lässt, dass das Deckblatt keine Kappe bekommen hat, sondern die Enden des Deckblattes miteinander verrollt worden sind, was gewöhnlich bei Zigarren dieser Preisklasse nicht zu erwarten ist. Die Banderole ließ sich ohne großen Widerstand von der Zigarre schieben. Das Toasten und Anzünden war einfach. Die Asche ist locker und fällt bei einer Länge von ca. 1 cm ab. Die Farbe der Asche ist dunkelgrau-schwarz meliert. Die Oberfläche leicht rissig und nicht glatt. Der Zugwiderstand nach dem ersten Anschneiden war mir zu hoch und ich hatte das Gefühl lediglich die Kappe erwischt zu haben. Es wurden weitere zwei Millimeter entfernt. Der Zugwiderstand sank, aber nicht auf ein von mir bevorzugtes Niveau. Es kam der erste Zug und der war enttäuschend, da er so gar nicht zu den durch den Kaltgeruch erzeugten Vorstellung passte. Es dominierte Leder, Leder und Leder. Der legendäre Whisky-Kenner Michael Jackson hätte das Aroma als getragene Reithandschuhe beschrieben. Nun gut – es ist nur der erste Eindruck, vielleicht kommt noch etwas und ja, es passierte etwas im weiteren Verlauf. Zunächst kamen Kaffee, Röstaromen und Pfeffer hinzu. Dann war plötzlich nichts mehr, wie Aroma ausgeschaltet. - Sonderbar -. Man erwartet im Allgemeinen eine Zunahme der Komplexität und Stärke zum Ende hin, aber hier war es komplett anders. Ganz zum Ende kam dann wieder das Aroma aus Leder, Kaffee, Pfeffer und Röstaromen. Eine Kombination die ich nicht wirklich als angenehm empfinde. Ich habe noch eine zweite Alonso Menendez und werde mich korrigieren, wenn dieses Exemplar anders ist, aber wenn der Eindruck bestätigt wird, kommt mir diese Brasilianische nicht wieder in den Humidor.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 19 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Martin Thomas' Genuss
02.10.2017


Martin Thomas
Mit der Alonso Menéndez wollte ich mal testen, wie gut eine brasilianische Puro den im Vergleich zu den sonstigen Zigarren schmeckt, die ich sonst so genieße. Die Verarbeitung war wirklich sehr schön. Sie ist totalmente a mano, was ich ja auch sonst so gewohnt bin und hatte ein sehr schönes Zugverhalten. Die einzigen Mängel waren einmal ein kurzer Schiefbrand, den ich aber sehr schnell ausgleichen konnte, und dass sie etwas heiß und weich zum Ende hin wurde, obwohl ich ein eher langsamer Aficionado bin. So lag die Dauer des Smoke bei mir bei 70 Minuten. Sie ist eine milde bis mittelkräftige Zigarre. Die Aromanoten waren geprägt von dunkler Schokolade, Milchkaffee, etwas Zedernholz und leichte Haselnussnoten. Diese Aromen, sowie deren Intensität und Komplexität blieben die gesamte Rauchdauer unverändert, so dass sie zwar mir gut schmeckte allerdings ein wenig eindimensional war, im Vergleich zu meinen sonstigen Zigarren. Der sehr günstige Preis von 4,80 € ist absolut gerechtfertigt, mehr ist sie aber auch nicht wert. Eine schöne Zigarre für einen Smoke zwischendurch und besonders gut für Anfänger geeignet, die noch nicht so viel mit komplexen Aromen anfangen können. Sie wird bei mir wahrscheinlich erst einmal nicht wieder vorkommen, da ich einfach sehr viele Zigarren kenne, die mir einfach mehr zusagen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Smoking Aces
27.07.2017


Alex
Tolle Zigarre, gibt es nichts zu meckern. Geschmacklich, als auch optisch ein Leckerbissen. Empfehlenswert!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
12 von 12 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Schatzkistl
14.07.2017

Profilbild
Redneck666
Die Zigarre ist qualitativ sehr gut. Optisch gibts nichts zu meckern. Der Zugwiderstand war sehr gut. Ziemlich großes Rauchvolumen, wie es sein soll! Es war beim Rauchen ziemlich windig und trotzdem gab es beim Abbrand keinerlei Mängel! Absolut sauber, ohne einmal eingreifen zu müssen. Die Aromen variieren sehr schön über die Länge der Zigarre. Am Anfang dominiert Süße und Creme und entwickelt sich dann in Richtung Nuß, Holz und Karamell. Stärke ist mild bis mittelkräftig. Rauchdauer ca. 60 Minuten.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
10 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Webs Humi
02.07.2017

Profilbild
Webs
Kaltzug ganz leicht schokoladig. Nach dem Anzünden cremige dunkle Schokolade und deutlich erdig. Nach ein paar Zügen, tritt die Schokolade in den Hintergrund und brasiltypische Kräuteraromen und Leder kommen nach Vorne. Nach der Hälfte kommt eine leichte minzige Schärfe hinzu. Verarbeitung, Zug, Abbrand und Rauchvolumen spitze, Rauchdauer ca 50 Minuten. Preis/Leistung sehr gut!!!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
10 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Rauchvergnügen
02.07.2017

Profilbild
Genussraucher
Verarbeitung o.k., Kaltzug schokoladig, Zug und Abbrand gut, eher zurückhaltende Aromen, etwas Nuss, ab der Mitte cremig mit einer leichte Süße, Rauchdauer 'ne gute Stunde. Fazit: Ordentliche Zigarre für 4,80€, könnte für meinen Geschmack etwas würziger sein.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
10 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Tresor_1
26.06.2017


anonym
Schon bei der "Inspektion" auflösendes Deckblatt. Angezündet, mittelprächtige Brandannahme. Dann super-hoher Zugwiderstand. Nahezu 0 Rauchentwicklung. Geschmack daher nicht feststellbar. Nach ~ 10 Zugversuchen enttäuscht entsorgt. Nicht nochmal.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 15 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

DLG2016
25.05.2017


anonym
Rauchvolumen und Zugwiderstand gut, geschmacklich ok, werd ich vielleicht noch mal kaufen. Reicht für ne knappe Stunde.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 13 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Handmade Robustos
28.03.2017

Profilbild
Mütherich
Eingelagert am 07.04.2016 für 470 Cent/Stück 30 von 50 bewertet. Sofort am 07.04.2016 vor lauter Neugier erstmal eine probiert. Schönes dunkles Deckblatt, mittel grob, seidenmatt glänzent. Leicht boxpressed, mit Pictail. Im Zigarrenzimmer geraucht. Erst Angezündet, dann angeschnitten und auf Empfehlung mit langen aber leichten Zügen geraucht. (Wenn man zu kräftig dran zieht soll Sie schnell sauer/bitter werden). Von Anfang bis zum Ende (nach 72 Minuten) ein absolut perfekter Abbrand! Kreisrund und stabile, helle Asche. Das gefällt mir. Der Rauch ist leich cremig, der Geschmack überwiegend holzig, schokoladig, nussig und gerösteter Kaffee. Sehr lecker und vom Preis her angemessen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
27 von 28 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Corleones Humidor
26.03.2017

Profilbild
Don Corleone

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 14 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Feingeist_Pat
16.03.2017


anonym
Macht optisch einen groben Eindruck. Kaltgeruch schon sehr schokoladig, Geschmack bestätigt das. 4,60 €, Wertung 3,3.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

AlexB@Langenfeld
23.12.2016

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 15 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Jensis Humidor
13.12.2016

Profilbild
anonym
Mir ehrlich gesagt zu langweilig,schöne Zigarre für Anfänger denke Ich.;)

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 28 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Lambert's Liste
26.11.2016


Lambert
Kommt sofort, bleibt voll, voller Rauch, alles dabei, lecker bis zum Ende. Naja - Ende: die erste Zigarre, die ich bei 80% abgelegt habe, weil sie dann zu heftig wurde. Oder lag's am Peat's Monster? - Für 460ct nicht nur bestes PLV sondern eine meiner Lieblinge überhaupt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 14 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 91
Ausgabe: 3/2013
WUNDERLUST
×