Summe
0 €

Vegas Santiago D8 Robusto

Produktgalerie
Vegas Santiago D8 Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Vegas Santiago D8 Robusto
€ 6.50 € 6.70
Vegas Santiago D8 Robusto Kiste
€ 126.10 € 134.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Vegas de Santiago D8 Robusto ist neben den vielen außergewöhnlichen Formaten dieser Zigarenlinie eine sehr gängige Zigarre. Die Einlage dieser 12,80 cm langen und 1,98 cm dicken Zigarre stammt aus der Karibik, Umblatt und Deckblatt aus Ecuador. Beim Deckblatt handelt es sich um ein so genanntes Habano 2000 Leaf.

    Im Geschmack ist die VdS D8 Robusto als mild bis mittelkräftig einzuordnen.

    Marke
    Vegas Santiago
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5
    Rauchdauer
    63
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Habano 2000
    Umblatt Land
    Ecuador
    Umblatt Tabaksorte
    Criollo
    Einlage Land
    Costa Rica, Dominikanische Republik, Peru
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (33)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Raoul´s Humi
12.11.2016

Profilbild
Raoul Duke
Die D8 hat ein leicht ölig glänzendes Deckblatt mit feinen Adern und ist insgesamt super verarbeitet! Sie ist zwar etwas fest gerollt - der Zugwiderstand litt darunter aber nicht und war top, bis auf gelegentlichen Schiefbrand der etwas korrigiert werden musste, gibt es nichts auszusetzten! Im Kaltgeruch und Kaltzug machten sich bereits milde/süß/würzige Noten bemerkbar die auch während des Rauchverlaufs ständig anzutreffen waren. Sie startet mit dominanten Noten von Nuss/Kaffe/Holz Noten die von einer ständigen süße begleitet wird. Während des Rauchverlaufs kommen dann würzig/pfeffrige Aromen dazu die zum ende hin mit Aromen von Leder und Erde einen harmonischen Gesamteindruck hinterlassen! Für diesen Preis meine klare Kaufempfehlung!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

leichte Zigarren
25.03.2016


anonym
... klingt toll, muss ich jetzt mal probieren und bewerten !

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 14 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

-smoked-
12.03.2016

Profilbild
dp
Gute Verarbeitung, gleichmäßiger Abbrand, feste Asche.
Die Rauchdichte war etwas dürftig trotz des guten Zugwiderstandes.

Erdiger Tabakgeschmack mit leichten (Kaffe-)Röstaromen. Geschmacklich erinnerte sie mich an Kuba.
Die Zigarre bietet zwar solide und aromatische Grundaromen, jedoch war sie mir eine Spur zu mild.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Opaque 2016
17.02.2016

Profilbild
anonym
Schöne Zigarre, angenehm mild und aromatisch, gleichmäßiger Abbrand. Idealer Zugwiderstand. In Dauerbestand übernehmen!!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Eifelpiper
20.01.2016

Profilbild
Eifelpiper

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

cerys.edwards
25.09.2015


anonym
Lecker, aber zu leicht befunden. Für zwischendurch ok, aber trotz sehr guter Verarbeitung keine bleibende Erinnerung.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Dampfkessel
07.09.2015

Profilbild
Dampfkessel
1. Bewertung vom 07.09.2015: Lagerung für vier Wochen im Humidor; ansprechende Optik; etwas fest gerollt, daher auch Zugwiderstand am Anfang einen Tick zu hoch; geschmacklich geht es in die süßlich-holzige Richtung mit ein wenig Frucht und einem angenehmen mineralischen Unterton; leider ist die einzige von mir bemerkte Entwicklung, dass die Holzkomponente im Verlauf des Rauchens immer dominanter wird; war dann doch ein bisschen viel davon; immer wieder Schiefbrand, der aber durch Beibrennen korrigiert werden konnte. Rauchdauer ca. 70 min. Ergo: nette Zigarre, die ich vielleicht irgendwann noch einmal bestelle. Einen Stammplatz im Humidor bekommt sie allerdings nicht. P/L-Verhältnis ist gerade noch in Ordnung. 550 ct.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Zigarren im Kopf
21.08.2015


anonym
Mich hat nach der Empfehlung der Woche und dem Preis das Resultat doch ziemlich enttäuscht. Dies mag aber auch daran liegen, dass mir der Geschmack nicht zusagt. Andere, das muss ich eingestehen, werden womöglich auf milde Aromen von Creme, Kaffee, Schokolade mit Toast stehen. Ich finde, das ist bei den Kubanern besser aufgehoben, weil sie mehr rustikale Stärke beisteuern, die richtige Marke vorausgesetzt. Da war mir die D8 Robusto zu wenig erdig. Aber, wie gesagt: alles subjektiv. Genauso wie die Entscheidung, hierfür kein Geld mehr zu investieren. Boutiquezigarre hin oder her, gute Kleider und gute Zigarren müssen nicht aus der schicken Boutique stammen - wenn es hinterher passt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Rossini
12.08.2015

Profilbild
Italianopera
Optik und Haptik sind 1A. Brandannahme super. Eine Geschmacksexplosion ohne Schärfe und bitteren Phasen ! Eine enorme Aromenvielfalt getragen von zarten Zedertönen, Gewürzen, Kakao, feinen Röstaromen und ein wenig Caramell. Herrliche Raumnote mir Suchtfaktor. Asche mittelgrau und einigermaßen stabil. Abbrand leicht wellig. Die D8 braucht viel Zuwendung und Tunnelbrand ist in der 2. Hälfte nicht auszuschließen. Bei der Qualität kann man darüber hinwegblicken. FAZIT: Nicht weit hinter der Davidoff Millenium und somit ein Preis/ Leistungskracher der seinesgleichen sucht. Ab sofort Dauergast im Humidor. (Ich freu mich jetzt schon auf die nächste D8;-) Nachtrag (nach 5 D8): Das Abbrandproblem in der 2. Hälfte ist leider obligat. Darum Qualitätsabzüge, dennoch klare Empfehlung wegen des wunderbaren Geschmacks

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
9 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sun Odyssee
01.08.2015

Profilbild
anonym
Die D 8 kommt verteufelt nahe an eine Davidoff Mille heran. Makelloser Decker, hellgrauer, fest marmorierter Aschekegel. Mild ++, ich erfreue mich an süßem Zedernholz, etwas Nuss und leckeren Milchkaffee. Ein Hauch Pfeffer ab der Mitte lässt keine Langeweile aufkommen. Mit 5.50 ein ausgezeichnetes Plv, sie ist definitiv bei der nächsten Bestellung wieder dabei. 8/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
16 von 44 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Maurers Humidor
27.06.2015


anonym
Ich bin auf diese Zigarre durch die "Empfehlung der Woche" gekommen. Die Beschreibungen klangen alle sehr interessant. Eines vorweg, die Verarbeitung ist sehr gut. Auch der Kaltgeruch hatte mich sehr neugierig gemacht. Leider entsprach aber nach dem Anzünden der Geschmack definitiv nicht den Erwartungen. Sehr süßlich. Für meinen Geschmack ist diese Zigarre eher nichts. Werde sich auch daher nicht mehr beziehen. Aber Geschmäcker sind bekanntlich verschieden.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

uwe´s zigarrenkiste
27.06.2015


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

baur cigar
08.06.2015

Profilbild
anonym
eine sehr leckere zigarre geschmacklich eher fruchtig-süßlich. zum ende hin kommen erdige aromen gepaart mit etwas holz hinzu. neigt ziemlich zu schief und tunnelbrand aber sonst ist sie top.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Lieglingszigarren
05.06.2015


Joe55

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Humidor 2015-1
01.06.2015

Profilbild
Smokebuddy
Geraucht am 25.03.2015. Gut Verarbeitet (Deckblatt etwas brüchig). Verhältnis Preis/Leistung optimal. Rauchdauer ca. 45 - 60 Minuten. Asche ist dunkelgrau und fest. Der Abbrand ist hervorragend. Der Kaltgeruch erinnert (ohne Quatsch!) an einen frischen Frühlingsmorgen. Im 1. Drittel war das Zugverhalten recht schwer. Kaffee, Erde und Leder standen deutlich im Vordergrund. Im Hintergrund war Nuss zu schmecken. Die gewisse kräftige Note schien sich noch zu steigern. Kein Pfeffer. Im 2. Drittel kommt etwas mehr Schärfe dazu, sowie auch Kaffee. Nussaroma geht ein wenig verloren. Im 3. Drittel kommt etwas mehr Schärfe dazu. Nussaroma kommt zurück. Aromen sind insgesamt noch vorhanden, allerdings schwerer. Insgesamt ist diese Zigarre sehr zu empfehlen. Sie ist sehr spannend und macht echt Spaß.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich