Summe
0 €

El Rey del Mundo (Aged)

Diese, im Jahre 1848 gegründete Marke, der König der Welt, besticht durch eine cremige Milde die selbst in größeren Formaten für den aficionado nicht genug Körper entwickelt. Für tagsüber oder Anfänger jedoch, ist diese Marke eine gut geeignete Einstiegshavana.

Wissenswertes zur Marke:
Die Marke El Rey del Mundo wurde vermutlich von einem Deutschen namens Emilio Ohmstedt kreiert, der die Marke im Jahr 1848 gemeinsam mit der Marke Sancho Panza registrieren ließ. Über diesen Deutschen ist jedoch weiter nichts bekannt.

Man weiß nur, dass er etwa im Jahre 1870 starb und die Marke von einem Spanier namens Antonio Allones übernommen wurde, der Mitte des Jahrhunderts nach Havanna gekommen war. Es handelte sich um den Bruder von Ramon Allones, den Schöpfer der bis heute existierenden gleichnamigen Habanos-Marke. In den meisten Büchern wird berichtet, dass die Marke nach dem Tode Ohmstedts erst einmal verschwunden war und erst 1882 von dem Gallizier Allones erneut registriert wurde. In einem 1873 publizierten Werk „Directory – General and Commercial of the Havana“ von Caine wird die Marke El Rey del Mundo mit erwähnt.

Andere Quellen wiederum gehen davon aus, dass die Marke bereits 1848 von Antonio Allones gegründet wurde. Einiges spricht dafür, da über Emilio Ohmstedt keine weiteren Informationen zu finden sind.

El Rey del Mundo – der König der Welt, ein ambitionierter Name. Von Anfang an wurden für diese Marke nur die besten Tabake der Vuelta Abajo verwendet und die Cigarren dieser Marke zählten zu den besten. Die Marke blieb bis 1905 in der Hand Allones. Danach übernahm die Firma Díaz Hermanos y Cia. von Cándido Vega Díaz die Marke und nannte später, in den 30er Jahren, seine Firma „Rey del Mundo Cigar Company“. Ihren Sitz hatte die Firma seit den 40er Jahren in der Padre Varela No.852. An dieser Stelle befindet sich heute die Manufaktur Briones Montoto, die berühmte Romeo y Julieta Manufaktur.

Unter dem Dach der „Rey del Mundo Cigar Company“ finden sich zu diesem Zeitpunkt so bekannte Marken wie Flor de Rafael Gonzalez und Sancho Panza und die nach Cándido Vega Díaz benannte Marke Don Cándido. In den 40er und 50er Jahren des letzten Jahrhunderts hatte sich „El Rey del Mundo“ weltweit einen guten Ruf verschafft. Sie gehörte damals zu den teuersten Cigarren, die es gab. Während der Revolution wurde die Produktion ununterbrochen fortgesetzt.

Unglücklicherweise hat die Marke in den 80er Jahren ein wenig an Popularität verloren, als die meisten Aficionados stärkere Cigarren bevorzugten. Heute allerdings wird die El Rey del Mundo von den Liebhabern aromatischer und dabei weniger kräftiger Habanos wieder sehr geschätzt.


*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.