Summe
0 €

Por Larranaga Ediciones Regionales Lonsdale 2006

Produktgalerie
Kaufen

Ediciones Regionales Lonsdale 2006

 
Preis*
Menge
Einheit
€ 8.50

Nicht verfügbar
€ 206.13212.50
-3% **
Nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Por Larranaga
    Produkt
    Ediciones Regionales Lonsdale 2006
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    16.50
    Durchmesser
    1.70
    Format
    Lonsdale
    Aromatisiert
    nein
    Einlage
    Cuba
    Umblatt
    Cuba
    Deckblatt
    Cuba
    Ringmaß
    43
    Länge Inch
    6.50
    Rauchdauer
    75

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Cigarren-Reise
00.00.0000


Bengal87
Optik/Haptik: Farblich gleichmäßiges Colorado-Deckblatt mit leichter Äderung, leicht box-pressed, locker bis miitelfest gerollt; Geruch: frisch süßlich; Geschmack: Kalt leicht süßlich, entflammt entfaltet sich eine ledrige Note mit leichter Süße. Die Lonsdale beginnt dabei äußerst leicht und legt erst im letzten Drittel zu. Durch den geringen Durchmesser neigt sie recht schnell zu Schärfe; Brandverhalten und Zug: Gute Flammannahme, gerader Abbrand, fleckig-lockere Asche, verhaltene Rauchfülle, neigte ab der zweiten Hälfte zum Ausgehen; Fazit: Für Cubanische Verhältnisse zeigt sich diese Zigarre recht mild. Durch das kleine Ringmaß wird ein typischer Makel cubanischer Cigarren, nämlich der schiefe Abbrand abgefangen. Allerdings verzichtet die Lonsdale damit auch auf einen komplexeren Geschmack und bleibt damit auf gutem Niveau recht unspektakulär.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Diablo
00.00.0000


Diablo
preislich eine sehr günstige limitada.ich hatte keine allzu hohe erwartung da ich zuvor noch keine por larranaga geraucht hatte,bekommt man in "normalen ladengeschäften" auch nicht so leicht.ich habe mir hier also einfach mal 2st. zum probieren geordert.diese sehr schöne zigarre hat mich umgehaun!der geschmack ist sensationell ! mir liegt das beschreiben nicht so,aber ich kann euch nur sagen sie schmeckt cubatypisch leicht ledrig und sie hat so einen cremigen nachhall, einfach eine wucht!!! ich habe mir 6 kisten gekauf damit ich von dieser limitada noch lange etwas habe.was man hier fürs geld bekommt ist echt unerreicht!ich habe noch keine bessere lonsdale geraucht,egal welche preisklasse!!!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
22 von 28 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Puro-rein-Alltag-raus
00.00.0000

Profilbild
Egon Olson

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Delectados
00.00.0000


anonym
Sehr schön. Tolle Verarbeitung und auch beim genießen sehr zu empfehlen. Der Abbrand ist gleichmäßig und auch der Geschmack ist bis zum Schluss nicht zu aufdringlich. Eine Zigarre die etwas milder ist. Für ein Rachvergnügen zwischendurch aber genau richtig.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

FERRARI - GERD
00.00.0000

Profilbild
FERRARI - GERD
GERAUCHT: 12.02.10; SEHR SCHÖNE VERARBEITUNG; FEST GEROLLT - ABER DAS ZUVERHALTEN WAR ERSTKLASSIG; GLEICHMÄSSIGER ABBRAND; VON ANFANG AN BEGLEITETE EINE SCHÖNE SÜSSE DEN SMOKE; FEINWÜRZIGES AROMENSPIEL; RAUCHBAR BIS ZUR BAUCHBINDE OHNE JEGLICHE SCHÄRFE; MEIN FAZIT: ABSOLUT TOLLE CIGARRE -PREIS MEHR ALS ANGEMESSEN FÜR DIESE ER.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Dietmar's Humi
00.00.0000


Dietmar
Adern durchzogenes eher unschönes, aber gut verarbeitetes, Deckblatt. Der Abbrand ist unterschiedlich mal gut, es kann aber auch mal zu Tunnelbrand kommen. Die Asche ist mittelfest. Die Zigarren luften schlecht. Erst süßlich würzig später dann fruchtig und holzig im Geschmack. Sie ist als eher milde zu bezeichnen. Rauchdauer ca. 75 Minuten. Für das Geld gibt es wirklich Besseres.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Nullbestand
00.00.0000


McHavy

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Kraxel_Bub
00.00.0000

Profilbild
Heiko.V.
Geraucht am 17.03.2008. Optische eine sehr schön gemacht Zigarre mit leichten Qualitätsmängeln die aber nicht besonders ins Gewicht fallen.Ein leicht Grobgeripptes Colorado Deckblatt mit ganz kleinen Fermentationsfehlern wurde Verarbeitet.Relativ fest Gerollt was sich in einem etwas Festeren Zug bemerkbar macht.Unangezündet ein leicht ledriger Geruch.Angezündet eine wahre überraschung.Leicht erdig Nussig mit Caramel und Kaffe Aromen.Im ganzen sehr Aromavielfälltig ohne jedliche Schärfe oder Bitterkeit.Abbrand war Perfekt.Zug war kräftig aber gut..Im gesamten eine wirklich tolle Zigarre.Erst recht für diesen Preis.Gesamtnote sehr gut / +++

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 11 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

vorhanden
00.00.0000


nihil
2

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

$$$
00.00.0000

Optik und Qualität ausgezeichnet, Abbrand und Zug perfekt. Preis/Leistung phänomenal, Geschmacklich kräftig-würzig mit der kubatypischen feinen erdigen Note. Ein absolutes Hightlight für kleines Geld! Schnell zugreifen...

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 16 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

casagrande
00.00.0000


casablanca
A02/07 Verarbeitung / Optik: Gleichmässig, aber sehr fest gerollt. Schönes, seidiges Deckblatt, 2 edle Bauchbinden, optisch macht sie schon was her.......... Zug / Abbrand: der Zug war unter jeder Kritik, musste sie mit dem Drawpoker bearbeiten, das hielt das Deckblatt nicht aus / sehr junges Exemplar, darf etwas schief brennen........... Geschmack / Aroma: trotz des Alters schon ein netter Smoke, natürlich mit einer leichten Süsse, nicht so dominant wie sonst bei Por Larranaga. Aber sie hat auch eine salzig-würzige Note. Es war schon ein deutliches Röstaroma zu schmecken und holzige, blumige Anklänge im Hintergrund. Schon mal nicht schlecht, lassen wir uns überraschen was sie nach angemessener Lagerzeit zu bieten hat........... Schärfe / Stärke: erst gegen Ende kommt leichte Schärfe auf / mittel........... Preisverhältnis: Wäre gar nicht so schlecht, wenn es nicht wieder einmal an der Qualität hapern würde. Vielleicht war es auch nur ein Ausrutscher, andererseits darf das in dieser Preisklasse nicht passieren. 24ct/ccm (_c@_____)))~~ ~ ~

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
11 von 22 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

kust 11
00.00.0000


kust
29.09.11 44/2, 1:36 h. Würziger Kaltgeruch mit feiner Honignote, im Abbrand würzig mit süßer Note. Zu Beginn würziger Geschmack mit feiner Lebkuchennote, zur Mitte leicht würzig mit süßen Noten zeigt sich das Ende würzig mit moderater Schärfe und feiner Schokonote. Schwächen im Zug, Abbrand gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 17 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

HG
00.00.0000


Fumador
Format: Lonsdale (Cervante) # Boxing date: Oct06 # Smoked: 22.03.2007 # Gesamtbild: sehr schön / drei Monate aus der HNK auch nicht mehr box pressed # Deckblatt: makellos, leicht ölig, keineswegs grob # Verarbeitung: gut - sehr gut # Haptik: etwas fest # Zug: unentzündet OK; entfacht etwas schwer # Abbrand: komplett unregelmäßig aber ohne Schiefbrand / gegen Ende leichte Neigung zum erlöschen # Asche: fest / hellgrau # Rauchdauer: ca. 90 min # Gustatorik: Kaltzug: herrlicher Tabak mit einer Nuance süßem Kakao # 1./4: Erde / PL Süße lässt sich erahnen # 2./4: Holz (mit etwas Vanille?!) dadurch voller werdend, dennoch rund und ausgewogen # 3./4: leicht salzig und mehr Würze mit leichter Schärfe sowie etwas Tannin # Nachhaltigkeit: wohlig ausgewogenes Resümee der PL-L # Dazu: nichts # Ergo: So jung und schon ein toller Geruch ohne Ammoniak. Das auffallend gute Deckblatt und die sehr gute Haptik/Qualität ist absolut ER gerecht. Nach der ordentlichen Flammannahme brachte bereits der zweite Zug ordentlich Genuss trotz etwas wenig Rauchentwicklung bei noch gutem Zug. Die o.a. Aromen ergeben einen durchweg harmonischen Smoke ohne (bei so jungen Cubanerinnen oftmals) störende Ammoniak oder Säurespitzen. Dieses Exemplar hatte einen guten, mittleren Körper bei (wie ich finde) wenig Nikotin. Den stets ungleichmäßigen Abbrand und gegen Ende die Neigung zum erlöschen entschuldige ich dieses mal nicht mit Cuba sondern mit \"jugendlichem Übermut\". Ich selbst sehe in diesen Cigarren ein tolles Reifepotential und freue mich schon auf die nächste Verkostung in ca. drei Monaten. #---------------------------------------------- Die zweite: ## Smoked: 24.06.07 Zug: superschwer, deswegen abgewertet # Abbrand: OK # Gustatorik: ich tippe auf sick period, d.h. weiter lagern # #---------------------------------------------- Die dritte: ## Smoked: 15.12.07 Zug: schwer, aber in Ordnung # Abbrand: der beste bisher aber nicht auffallend gut # Gustatorik: Jetzt ein angenehmer fast runder Smoke. Der Ammoniakgeschmack ist weitestgehend verflogen, ohne aufdringliche Tannine, keinerlei Süße dafür aber ehrlicher Tabakgeschmack mit o.a. Nuancen. Unglaublich wie positiv sich die, vergleichsweise kurze, Lagerzeit schon ausgewirkt hat. Meine Angst einen Fehlkauf getätigt zu haben ist dank diesem Exemplar fast komplett zerstreut und deshalb aufgewertet. Bin schon gespannt wie sich die anderen entwickeln. #

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Boni's Gruselkabinett
00.00.0000

Profilbild
Boni
Etwas grobadriges Colorado-Deckblatt, die Zigarren sind leicht boxgepresst und liegen gut in der Hand, sie kommen mit einer zweiten Bauchbinde mit silbernem Rand und weinrotem Hintergrund, die mit dem Aufdruck "Exclusivo Alemania" auf die Widmung des Geräts für den deutschen Zigarrenmarkt hinweist. Schön gemachter Kopf mit deutlicher Schulter. Kalt ledrig-holziger Geschmack, Kaltgerucht heuartig-ledrig. Zug ist etwas widerstrebend, aber insgesamt passabel, der Abbrand gestaltet sich allerdings nicht selten problematisch. Auf den ersten Zügen mild-holzige Töne, danach bedächtige Entfaltung eines mittleren Körpers mit nussigen, entfernt süßlichen Noten, untermalt von einem Hauch Erde und einigen salzigen Anklängen im Hintergrund, mittelstark, eher gutmütig, wenig komplex. Nach längerer Ablagerung besserte sich der ungestüme Abbrand ein wenig, läßt aber immer noch zu Wünschen übrig. Die Zigarre besitzt gegenüber den anderen über 5th Avenue erhätlichen Vitolas der Marke eine gewisse Eigenständigkeit, im Vergleich zu den Lonsdales der kubanischen Konkurrenz ist sie in ihrer Preisklasse aber nur Durchschnitt, besonders ein derart unschönes Brandverhalten sollte in diesem Segment eigentlich nicht vorkommen. Fazit: Die PL Alemania-Lonsdale ist eine geschmacklich angenehme, aber nicht wirklich überragende Zigarre, bei der das Rauchvergnügen durch die durchwachsene Machart beeinträchtigt wird. --- UPDATE Mai 2008 - Ein Jahr ist ins Land gegangen, seit ich einige Exemplare dieser Zigarre einlagerte, zum Start der Gartensaison gönnte ich mir ein Stück davon, außerdem war ich neugierig, wie sich die Geräte entwickelt haben. Um es kurz zu machen - es hat sich nichts verbessert, im Gegenteil. Der anfangs noch facettenreiche Geschmack hat sich mehr oder weniger verflüchtigt, der katastrophale Abbrand ist geblieben, deshalb habe ich meine Wertung entsprechend angepaßt und muß mit Bedauern feststellen, daß diese Sondereditionen leider wenig taugen. Der Preis für diese Leistung ist ein Witz.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 16 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Frankies Humidor
00.00.0000

Eine wirklich besondere Zigarre. Süße Noten, nach Honig oder Karamell duftend. Beginnt mild und steigert sich gegen Ende, doch richtig stark wird sie nie. Tolles Deckblatt, perfekter Zug. Werde einige Exemplare einlagern.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 14 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich