Summe
0 €

Trinidad Edición Limitada Ingenio Edicion Limitada 2007

Produktgalerie
Trinidad Ingenio Edicion Limitada 2007
Kaufen

Ingenio Edicion Limitada 2007

 
Preis*
Menge
Einheit
Trinidad Edición Limitada Ingenio Edicion Limitada 2007
€ 20.50
Trinidad Edición Limitada Ingenio Edicion Limitada 2007 Kiste
€ 246.00

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Mit der Trinidad Ingenios kommt nun endlich auch das dritte Produkt der jährlich erscheinenden und mit großer Spannung erwarteten Edición Limitada in den Handel. Diese limitierte Habano hat das geradezu klassisch zu nennende Format einer „Cervante“ (165 mm Länge; Ringmaß 42) , das oft auch Lonsdale genannt wird. Sie wird in einlagigen, lackierten Kisten á 12 Stück angeboten. Die ungewöhnliche Anzahl von 12 Stück ist typisch für die Marke Trinidad, die bei ihrer Erscheinung in Kisten á 24 Stück auf den Markt kam. Der Legende nach kam es zu dieser Abweichung - üblich sind 25 Stück in einer Kiste – durch einen Fehler in der Produktion: als man die Cigarren erstmalig in die zu diesem Zeitpunkt bereits produzierten Kisten verpacken wollte, stellte man fest, dass sie nur 24 statt 25 Stück fassen konnten. Da man die Kisten dennoch benutzen wollte, machte man den Inhalt von 24 Stück, später davon abgeleitet dann auch 12 Stück, kurzerhand zum Charakteristikum der Marke.

    Wie alle Cigarren der im Jahr 2000 erstmals angebotenen limitierten Edition, zeichnen sich auch die Ingenios durch mindestens zwei Jahre reifegelagerte Tabake und ihre typischen, ölig-dunklen Maduro-Deckblätter aus. Habanos S.A. hat damit erstmals der Marke Trinidad ein Format der Edición Limitada gewidmet. Trinidad–Cigarren sind nach der wunderschönen, im 16. Jahrhundert erbauten Stadt La Santísima Trinidad (Die Heilige Dreifaltigkeit) benannt, die sich an der Südküste Cubas befindet und von der UNESCO als Weltkulturerbe geführt wird.

    Als Habanos-Marke datiert die Trinidad bis 1969 zurück. Wie auch die Cohiba wurde sie zunächst ausschließlich für die cubanische Führung und als Geschenk für ausländische Diplomaten gefertigt. Erst 1998 stellte man sie der internationalen Öffentlichkeit vor. Die Trinidads wurden in El Laguito, der Cigarrenmanufaktur, in der auch die Cohibas gefertigt werden, kreiert.

     

    Marke
    Trinidad
    Produkt
    Ingenio Edicion Limitada 2007
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    16.51
    Durchmesser
    1.71
    Format
    Lonsdale
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    43
    Länge Inch
    6.50
    Rauchdauer
    75
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (27)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



The Ergos best
23.07.2016

Profilbild
Schotte
Man sieht ihr das Alter irgendwie an. Aber eine 9 Jahre alte Zigarre haste auch nicht immer in der Hand. Zum besonderen Anlass des verlassens der Jungmeisen ihres Nests. Wie alle Trinidad perfekt verarbeitet. Minimal fleckig, ganz feine Äderung. Kaltgeruch ganz dezent süß würzig. Erste Züge cremig, mild, recht dezent nach süß dunkler Schokolade. Guter Zug. Es kommt Erde hinzu, Trockenfrüchte, zwischendurch leichte Säure. Der Geschmack ist schwer zu beschreiben, ein Gemisch aus ganz cremig-milder Süsse von Trockenfrüchten und Schokolade, Erde, Säure, Milchkaffee, Leder. Sehr komplex und sehr lecker. Der Rauch ist eher trocken. Lang abgelagerte Zigarren hoher Qualität haben tatsächlich einen ganz speziellen Charakter. Ein leckerer Stick mit vorherrschend Schokoladig-süsswürzigem Aroma, mit vielen anderen Anklängen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Mein Schatzkästchen
16.04.2016


Genussraucher
Das Deckblatt wirkt für eine Trinidad ein wenig grobschlächtig, der Zug ist durchaus fest, aber noch nicht unangnehm. Dafür entschädigt die Fülle von Aromen, die sich sofort entwickeln. Creme und Süße kommen mit deutlicher Nuss und Schokolade, sowie leichtem Kaffeearoma zusammen und ergänzen sich perfekt. Die Lagerung hat der Zigarre sehr gut getan, immerhin ist sie schon von 2007!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Duchemin
20.09.2015

Profilbild
Duchemin
KR: Dunkles Schokoladenbraun, fein ölig, aber auch grobe und unregelmäßige Wicklung. Folge des Alterns und der Reifung? Festes Rolling. Sie duftet nach Tabak, Heu, insgesamt dunkel von der Aromatik. KZ: Milder Tabak, sehr fester Zug. G: Röstnoten am Start, nun optimaler Zug, mineralisch-pfeffrig. Starker Kaffee, erdig, sehr würzig und trocken-herb. Nach ca. 3 cm kommen langsam Schokolade, Nuss und Crema auf. Erstaunlich ist eine immer wieder durchbrechende bittere Ammoniaknote. Unregelmäßiger Abbrand. Ich habe diese Zigarre deutlich eleganter und milder in Erinnerung. Nachverkostung: Und tatsächlich wirkt sie brandig, mit starken Röstaromen und ist nicht so harmonisch weich und cremig wie die anderen Trinidad. Ob sie sich nur gerade verschließt und eine Auszeit nimmt?

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bo's humidor
16.08.2015

Profilbild
Bo

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

amteka favourites
10.08.2014

Profilbild
Lonsdale
Ein schönes Format, aber optisch keine Wonne - ungleichmäßiges, grobes Deckblatt, jedoch mit schöner schokoladenbrauner Farbe. Mäßiger Abbrand (unregelmäßig) bei gutem Zug. Marmorierte mittelgraue Asche, die ca. 2cm hält. Startet nach dem Anfeuern kräftig, mit Röst- und Schokonoten, später kommen Kaffee und Erde hinzu. Geschmacklich gute Zigarre, aber insgesamt eine Enttäuschung. Vor allem für einen Preis von 20,50€.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Erwin
02.08.2013

Profilbild
ere0210
What a disaster! I love Trinidad, but this one isn't worth even lighting it. After about an inch and a half of sucking like a mad prostitute, I decided to throw it away and light something good (Macanudo Vintage 2000 II)

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Helmut Müller
15.07.2013

Profilbild
Raven
Von A-Z eine sehr schlechte Zigarre. Durchweg kein Zug. Mußte immer wieder nachfeuern Das Deckblatt blätterte immer wieder ab. Geschmacklich eine totale Enttäuschung. Schade das ich soviel Geld ausgegeben habe.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

cbc11
08.01.2013


anonym
Dækblad med enkelte fejl og ikke ensfarvet, farve i den mørkere ende. Let syrlig duft af teak. Træk i den tungere ende. Smagen er blød og rund, mest af teak og senere kombineret med kakao. Krydret

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

kust 12
29.08.2012


kust
28.08.12 43/2, 1:42 h. Im kalten Zustand süß fruchtig-würziger, im warmen würziger Geruch mit süßen Noten. Startet mit einem fruchtig-würzigen Geschmack, zur Mitte ist sie leicht würzig mit feiner Lebkuchennote und das Ende zeigt sich würzig-fruchtig mit feiner Schärfe. Zug gut, Abbrand gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Maxies humidor
03.07.2012


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sandro Petrino`s Zigarrenkiste
14.06.2011

Profilbild
Sandro
14.06.11 Habe diese wunderbare Limitada gestern abend genossen zu einem perfektem Cappucino...sie ist spitze verarbeitet hat ein perfektes brandverhalten,musste nicht nachfeuern was sehr selten ist für eine Cubanerin...geschmacklich finde ich die Aussage von Marc Benden zum teil zutreffend was er zu der Reyes sagte, (buttrig) Ingenio 2007 ist es auch gewesen darüber hinaus war sie durchweg angenehm schokoladig nie scharf mit fester dunkelgrauer Asche tolle Zigarre...werde die restliche Kiste für besondere Anlässe aufheben...

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Tottis_humidor
12.05.2011

Super Zigarre! Zwar etwas zickig, jedoch belohnt sie mit tollem Aroma. Aber ob einem 20,50€ eine Zigarre wert ist, muss jeder für sich entscheiden.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Egill
23.01.2011


ikke
Freebie von cigarworld 15-11-10, danke, geraucht 27-01-11. Der Ingenio ist gut aber fest verarbeitet mit einem grob adrig rotbraunes seidematt Deckblatt, Brandverhalten geht so, sehr straffe Zug, dicke ring nach 4 Jahre Lagerung, dunkle adrige Asche, sehr feine Duft. Der EL 2007 fangt mittelkräftig an, Aroma/Geschmack zeigt holz und Pfeffer, im weitere Rauchverlauf kommt Kakao dazu, finale ist kräftig, rau und instabil. Kost 2050ct,der Reyes für noch keine 800ct gefällt mir viele mahlen besser. Abschließend im Wittgensteiner Platt: "Not a must have".

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Henry's Cigar Lounge
02.01.2011

Profilbild
anonym
Optisch sehr schöne Kubanerin, brennt trotz geringem Ringmaß relativ langsam ab, am Anfang etwas zu mild, steigert aber die Aromen zum Ende hin. Es gibt sicherlich andere Kubaner zu einem besseren Preis. Geschmacklich aber ohne Frage kaum zu toppen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

DCHumidor
10.11.2010


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 4
Ausgabe: 01/2008