Summe
0 €

Bolivar Coronas Gigantes Cabinet

Produktgalerie
Bolivar Coronas Gigantes Cabinett
Kaufen

Coronas Gigantes Cabinet

 
Preis*
Menge
Einheit
Bolivar Coronas Gigantes Cabinett
€ 14.10

Nicht verfügbar
Bolivar Coronas Gigantes Cabinett
€ 683.85705.00
-3% **
Nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Bolivar
    Produkt
    Coronas Gigantes Cabinet
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    17.50
    Durchmesser
    1.80
    Format
    Julieta No. 2
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    47
    Länge Inch
    7.00
    Rauchdauer
    84
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba

    Durchschnittliche Aromabewertung (9)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



O's Fav's
17.09.2014

Profilbild
jo

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Hackys Zigarren
01.06.2013

Profilbild
Hacky
Eindeutig aus dem Hause Bolivar, erdig bis zuletzt. Ich hatte das gute Stück schon ca. 6 Monate in meinem Humidor und diese Lagerzeit hat sich gelohnt. Sie ist nich ganz so cremig wie die Royal Corona und auch nicht ganz so kräftig aber der Unterschied wird einem Rookie dieser Marke vermutlich nicht auffallen. In der Verarbeitung ist sie ebenfalls typisch Bolivar. Sauber verarbeitetes Deckblatt, nicht zu fest gerollt, leicht festgeklebte Bauchbinde. Wenn es mal das Besondere sein soll kann der Bolivarkenner aber auch der Markenneuling hier zugreifen ohne es zu bereuen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

rich_flavor
14.08.2010

Profilbild
rich_flavor
Eine klassische Bolivar Zigarre. Würziger Geschmack und ein "Natur Aroma". Für Leute, die gerne kräftige und lange Zigarren rauchen, einfach nur empfehlenswert.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Timo´s Humidor
15.06.2010


Mr.Maduro

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

summa fumarium
00.00.0000


fumatorio
Das war mal eine für Bolivar milde Zigarre. Im Geschmack allerdings markentypisch. Zug und Abbrand nicht optimal. in diesem Format würde ich jedoch eine "Partagas Lusitania" wählen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Oliver´s Zigarrenkiste
00.00.0000


OLIVER F.
Eine typische Bolivar, wie sie eigentlich nicht typischer sein kann. Die Zigarre ist von der Verarbeitung her als absolut makellos zu beschreiben. Der Kaltduft lässt schon leicht erraten, was den Geniesser erwarten wird. Diese Zigarre ist eine echte Aromabombe, die am besten nur mit einer reichha´ltigen Essensgrundlage konsumiert werden sollte. Sie entwickelt sich während des Rauchverlaufs sehr stark mit den der Bolivar typischen Attributen. Erdige Stärke, gepaart mit eineer Würzigkeit, die ich bis dato sehr selten erlebt habe. Rauchdauer waren hier gute 75 Minuten, Aschebildung sehr fest und gleichmässig. Nichts für schwache Gemüter, jedoch für einen Liebhaber ehrlicher und aromatisch - starker Puros eine Erfahrung, die man unbedigt machen sollt4e, solanf´ge es dieses Format noch gibt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
30 von 33 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

casagrande
00.00.0000


casablanca
A05/06 Verarbeitung / Optik: Sehr gut verarbeitet, gleichmässig fest gerollt. Wunderschönes dunkles Deckblatt mit seidigem Glanz......... Zug / Abbrand: Hervorragender Zug / hervorragender Schiefbrand, aber sehr feste Asche. War aus 2004, die hätte wohl noch etwas liegen sollen.......... Geschmack / Aroma: Sie beginnt relativ mild für eine Bolivar, zart salzig mit einer cremigen, leichten Süsse hinterlegt. Man schmeckt gleich eine zitronige Säure mit fruchtigen Aromen heraus. Würzig, sehr erdig und gar nicht so kräftig, wie erwartet, sondern mild und aromatisch geht es weiter zum 2. Drittel. Natürlich bekommt sie im Rauchverlauf etwas mehr an Kraft, bleibt aber bis zum Ende leicht süsslich und vielschichtig............ Schärfe / Stärke: Die Bolivar sind immer etwas knackig, so auch die Corona Gigantes, die aber nie scharf wurde / mittelkräftig........... Preisverhältnis: Anbetracht der Rauchdauer von über 2 Stunden und des herrlichen Geschmacks, ist sie preiswert zu haben. 23ct/ccm (_c@_____)))~~ ~ ~

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
9 von 11 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Onkel Pauls Humidor
00.00.0000


anonym
Meine Leib- und Magen Churchill. Aus dem Cabinet gandios, wenn ausreichend gelagert.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

duftzigarren
00.00.0000


anonym
Wow! Was für ein Duft schon ungeraucht! :-) Sie warten noch auf einen besonderen Anlaß im Humidor; Boxing-Date 10 04. Soweit diese Anfangsbewertung August 2005. Hab die erste am 02.04.07 probiert nach dem Nachmittagskaffee: Tolle und mächtige Geschmacksfülle erinnernd an Kafee, Erde, ein bißchen auch an Malt Whisky. Dazu eine Andeutung von Kremigkeit. Erinnerte mich etwas an diejenige Bolivar Belicoso Fino, die als erste Zigarre schuld dran war, daß ich hier im Shop weiter eingekauft habe und neben Pfeife jetzt auch ab und an mal eine Havanna rauche. An diese erste ZIgarre kam die Corona Gigante zwar nicht ganz heran. Aber eben fast. Hmmm... Aber vielleicht entscheiden ja auch Stimmung und Tagesform, zum anderen fallen auch Zigarren von der MACHART HER OFFENBAR unterschiedlich aus. Ganz zu schweigen von Zigarrenalter und der Frage, wann sie wie ein guter Wein sortenabhängig ihren geschmacklichen Höhepunkt erreichen und hinterher wieder abbauen. Nach allem bleibt nur nachkaufen und mich irgendwann neugierig auf den nächsten Genuß freuen in er Hoffnung, daß geschmacklich noch mehr hinzugekommen ist.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich