Summe
0 €

Cohiba Zigarren Siglo VI

Produktgalerie
Cohiba Siglo VI
Kaufen

Siglo VI

Verkaufsmenge limitiert auf 2 Zigarren!
 
Preis*
Menge
Einheit
Cohiba Siglo VI
€ 28.50
Cohiba Siglo VI
€ 285.00
Cohiba Siglo VI
€ 712.50

Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die Siglo VI ist die Sechste und Jüngste im Bunde, eine Cañonazo, ein Format, das eigens für die Siglo-Serie kreiert wurde. Sie verfügt über ein beeindruckendes 52er Ringmaß (20,64 mm Durchmesser) und eine Länge von 150 mm. Der großzügige Durchmesser ist Garant für cremigen, aromatischen und mild bis mittelkräftigen Rauch. Die Siglo VI ist die aromatischste der Siglo-Reihe, grasig-würzige Aromen begleiten den Rauchverlauf, dazu gesellen sich mit der Zeit holzige, nussige und zum Schluss auch kräftige Röstaromen.

    Die Cohiba Siglo VI ist in Kisten zu je 10 oder 25 Stück erhältlich. Ein vergleichbares Format ist im regulären Portfolio aktuell nicht zu finden, lediglich die Montecristo Grand Edmundo Edicion Limitada von 2010 war ebenfalls eine Cañonazo.

    Marke
    Cohiba
    Produkt
    Siglo VI
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    14.61
    Durchmesser
    2.06
    Format
    Cañonazo
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    5.75
    Rauchdauer
    80
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Der kleine Anfänger
28.04.2017

Profilbild
anonym
Das Deckblatt ist leicht ölig, dünnadrig und makellos. Auch die Verarbeitung zeigt keinerlei Schwächen, glatt gerollt, keine Beschädigungen, alle Blattkanten schliessen sauber ab. Der erste Geruch zeigt auch gleich Creme, (Ge)Würze und ledrige Erde. Im Kaltzug merkt man auch schon wohin die Reise geht - nämlich selbstverständlich nach Kuba. Der Geschmack ist dann anfangs doch unerwartet weich und cremig. Ich hatte sie stärker erwartet. Deutliche Noten von Heu, Zeder und im späteren Verlauf zunehmend erdiger. Jedoch bleibt es noch (für meinen Geschmack) relativ mild, keine Schärfe, wenig Pfeffer - wenn überhaupt! Der Abbrand ist nahezu perfekt, die feste Asche will der Schwerkraft kaum nachgeben. Insgesamt musste ich innerhalb der knapp 90 Minuten nur zweimal abaschen. Fazit: Dies ist eine Zigarre, die man nicht täglich raucht, aber gerne genießt. Ich hab immer welche für besondere Anlässe vorrätig.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Remembario
24.04.2017

Profilbild
El Grindo
27,70 €. Dieses Exemplar hatte ein grobadriges Deckblatt. Leichter Zug, guter Abbrand, aber leichter Tunnel- und Schwelbrand, 2 x ausgegangen. Im letzten Drittel wurde sie sehr weich zwischen den Fingern. Geschmacklich vor allem Zeder, Milchkaffee, Frucht und feine Erd- u. Röstnoten, insgesamt sehr ausgewogen, komplex, sehr harmonsich, cremig, relativ mild, wenig Nikotin-Power. Geschmacklich gut. Verarbeitung passte bei diesem Exemplar nicht zum anspruchsvollen Preis. Hab noch 2 im Humi, Update folgt. Zweites Exemplar: Die Aromen waren wir vorher beschrieben: ausgewogen. Die Performance war zufriedenstellend: Schiefbrand, etwas Tunnelbrand, mehrmaliges Degasieren notwendig. Asche fest. Sie schmeckte gut, aber eine Offenbarung war sie nicht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Dario's Humidor
12.04.2017

Profilbild
Darío
Eine unglaublich gute Zigarre - in allen Belangen. Verarbeitung, Kaltzug, Brandannahme vom Feinsten. Sehr süss, die Raumnote ist extraklasse und die Gute würde wohl nicht mal ansatzweise scharf oder kratzig werden wenn man sie in einem Zug raucht. Bei dem Preis natürlich (für die allermeisten) kein Alltagssmoke. Will man sich aber mal etwas Gutes tun und zwei Stunden auf einer kubanischen Tabakwolke schweben, kann ich die Siglo VI nur allerwärmstens empfehlen!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Ivan´s
09.01.2017

Profilbild
Auric

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Bb
15.09.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

lllläälm
26.08.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Tob's Privat-Humi
13.07.2016

Profilbild
Tobje
Auf dem Rumfestival Berlin 2015 mit Havana-Club Union probiert. Eine sehr schöne Kombination, leider nicht bezahlbar für den Genießer mit normalem Budget. Für mich ist die Zigarre den Preis auch nicht Wert! Gute Verarbeitung, liegt toll in der Hand und fühlt sich "bosshaft" an, aber im Quervergleich wahrscheinlich nur für Profi-Aficionados das Geld Wert, die jeden Tag 5 Zigarren quartzen...

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

prinzliche Zigarren
06.07.2016


anonym
meine liebste Urlaubszigarre. cremigen, aromatischen und mild bis mittelkräftigen Rauch. Die Siglo VI ist die aromatischste der Siglo-Reihe, grasig-würzige Aromen begleiten den Rauchverlauf, dazu gesellen sich mit der Zeit holzige, nussige und zum Schluss auch kräftige Röstaromen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Kuba-JS
13.06.2016

Profilbild
Janik
Tolle Zigarre, leider preis-leistungs-technisch deutlich hinter der 52er Behike

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Meine Zigarren1
11.03.2016


S. Utke
Definitiv meine Lieblingszigarre

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Reinhard Helmut
26.02.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sun Odyssee
15.02.2016

Profilbild
anonym
Eine Cohiba, der Olymp der Zigarrenkunst - sagt man... Kaltgeruch ist fast gar nicht vorhanden, das Deckblatt ist makellos. Das Zug und Abbrandverhalten ist gerade für eine Cubanerin als ausgezeichnet zu bewerten. Die Siglo beginnt mild und entwickelt sich im Laufe des Smokes zur mittelkräftigen Zigarre, allerdings mit durchaus Nikotin. Die Aromen sind sehr intensiv, ich schmecke Nuss, Karamell, Milchkaffee in einem dichten cremigen Rauch. Typisch kubanische Erde schmecke ich gar nicht, bei einer Blindverkostung hätte ich nicht zwingend auf Cuba getippt. Die Aromen sind sehr abgerundet und ausgewogen, was sie zu einer Premiumzigarre macht, man aber preislich sicher 10€ nur für den Namen Cohiba veranschlagen kann. Obwohl geschmacklich lecker und eigenständig, ist eine Upmann Conossieur A oder Romeo Annejados nicht zwingend schlechter zu werten, dabei aber deutlich günstiger. Andererseits ist es immer müßig bei Cohiba oder Davidoff die Preisdiskussion zu starten 9/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
30 von 104 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Codyonline
17.01.2016


cody

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Klack´Bar Cigar
30.11.2015

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Harry`s
26.11.2015


anonym
Ich habe meine Exemplare 3 Jahre reifen lassen. Das Ergebnis ist ernüchternd. Weich im Geschmack aber ohne signifikante Note. Erdige und holzige Noten neben minnimalsten Kakaoaromen. Dazu kommt ein mäßiges Abbrennverhalten bei, zugegebenermaßen, gutem Zug. Alles in allem den Preis nicht wert.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • Punkte: 43,3
Ausgabe: 2009-53
  • BK: 91
Ausgabe: 2/2013
  • BK: 5
Ausgabe: 03/2008
  • Stärke: 15 von 20
  • Zugverhalten: 5
  • Aromadichte: 6
Ausgabe: 03/2008
  • BK: 4.5/5
Ausgabe: 02/2010