Summe
0 €

Flor de Cano Selectos

Produktgalerie
Flor de Cano Selectos
Kaufen

Selectos

 
Preis*
Menge
Einheit
Flor de Cano Selectos
€ 3.80
Flor de Cano Selectos Kiste
€ 92.1595.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Flor de Cano
    Produkt
    Selectos
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.00
    Durchmesser
    1.60
    Format
    Cristales
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    41
    Länge Inch
    5.75
    Rauchdauer
    62
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba

    Durchschnittliche Aromabewertung (156)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



nicarules
07.11.2016

Profilbild
Pablo
Viel zu fest gerollt, unerträgliches geziehe das wirklich kein Spaß macht. Geschmacklich sehr grasig, da rauche ich lieber eine Alhambra Robusto oder Corona. Bei den Philippinischen bekommt man wenigstens was man erwartet und wird daher auch nicht enttäuscht. Die Quintero Nationales sind hierzu die um längen bessere Alternative. Rauchvolumen entsprechend der Knüppelharten Rollung viel zu niedrig. Nicht wieder.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Cubanische Qualitäten
20.07.2016

Profilbild
Mütherich
Eingelagert am 25.05.2016 für 380 Cent/Stück. Am 18.07.2016 outdoor geraucht. Die schmecken wie die José L. Piedra Brevas. Es sind von Hand gefertigte Shortfiller die einen 1,5 cm Aschekegel standhalten. Das Deckblatt weist leichte Chlorophyll Flecken auf. 1/3 holzig und leicht ledrig. In den anderen beiden Dritteln wird sie leicht stärker. Die Aromen bleiben flach. Einmal musste leichter Schiefbrannt korrigiert werden. Nach 85 Minuten abgelegt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

-smoked-
30.03.2016

Profilbild
dp
Katastrophaler Zug und nach einem Zentimeter platze das Deckblatt weg.
Jedoch war dieser eine Zentimeter immerhin sehr lecker.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Doc Dan
14.01.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Antoine
24.09.2015


anonym
16/06/2015 Tirage difficile. Cape très colorée et veinée. Touché gras très agréable. Fumée tres aromatique pain grillé. Bonne sensation du premier tiers, fumée plus généreuse dans le deuxième tiers. Légère amertume à l'entrée du dernier tiers. 20/09/2015 Confirmé par Gérard Confirmé par Gérard

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Kreis
22.09.2015

Profilbild
CLW
Die Flor de Cano Selectos ist ein handgemachter kubanischer Longfiller. Das Deckblatt ist schon etwas gröber. Die Bauchbinde ist eher schlicht. Bei 3/3 getesten Exemplaren war die Rollung zu fest. Das Ergebnis war, dass das Zugverhalten größtenteils katastrophal war. Der Abbrand schwankt zwischen konstantem Schief- und gelegentlichem Tunnelbrand, manchmal brennt sie auch gar nicht. In anderen Fällen brennt sie ordentlich, es kommt aber praktisch gar kein Rauch durch. Ein Exemplar war komplett unrauchbar. So eine schlechte Verarbeitungsqualität ist in keinem Falle angemessen! Falls sie doch einmal ordentlich brennt und zieht (meistens erst im zweitem Drittel), ist der Geschmack auch nicht gut. Das Gesamtbild aus deftigen Holznoten, cremiger Süße und "grünen" Grasnoten harmoniert nur wenig. Leider eine grottenschlechte Zigarre! Rauchdauer: Wegen der Abbrandprobleme und dadurch erhöhter Zugfrequenz kaum zu beziffern; die beste hat ca. 45 Minuten gehalten, was für das Format zuwenig ist.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Der Kasten
10.09.2015


Fatzekito
[1] Im kalten Zustand ahnt man bereits fruchtige und vor allem holzige Noten. Die Verarbeitung sieht gut bis sehr gut aus - auch wenn das Deckblatt ein wenig knorrig wirkt. Die Brandannahme war unproblematisch, der Abbrand ebenfalls; die Asche wirkt recht kompakt und wird bis etwa drei Zentimeter lang bevor sie sich verabschiedet. Im ersten Drittel startet sie dann mit fruchtig-süßlichen und holzig-ledrigen bis erdigen Aromen mit netter Cremigkeit. Das zieht sich auch durch das zweite Drittel ohne dass der Geschmack langweilig wird. Neben äußerst feinen Pfeffernoten schwingt über die gesamte Rauchdauer hinweg ein noch dezenteres, angenehmes Aroma im Hintergrund mit, das ich persönlich als "alkalisch" bezeichne. Im letzten Drittel werden dann grasige und "florale" Aromen deutlicher. Von den hier vielfach beschriebenen Problemen bzgl. des Zugwiderstands bin ich glücklicherweise verschont geblieben. Insgesamt finde ich die Zigarre sehr gelungen und regelrecht abwechslungsreich. Kaufempfehlung!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Phase I
15.08.2015


anonym
Sehr gut aber Schortfiller Schlechter Abbrand

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Adorini Vega Deluxe Schwarz {abschließbar}
07.07.2015

Profilbild
Krieger_one

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

meinkasten
03.07.2015

Profilbild
Smoking Gun
Jede Zweite taugt zu gar nichts!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

#Fred#
14.06.2015

Profilbild
#Fred#
Geschmacklich wäre diese Zigarre sehr gut, wenn da nicht dieser elendig schwere Zugwiederstand wäre. (Schwerarbeit). Leider keine Kaufempfehlung.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Gnorggs
05.05.2015

Profilbild
Gnorggs
geraucht am 04.05.2015: Verarbeitung optisch ok. Leider zu fest gerollt, so dass der Zugwiderstand viel zu schwer war und damit kaum spürbare Aromen ankamen. Gleiches Trauerspiel bei einem vorherigen Exemplar. Ein erneuter Totalausfall aus Cuba!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Stephan`s Humidor
18.02.2015

Profilbild
KOKINGZ
Sehr gut verarbeitet. Schönes Feinadriges Deckblatt mit süßlichem Kaltgeruch. Druck fühlte sich schon sehr fest an. Zugverhalten war viel zu schwer, kaum Rauch und dadurch kaum Geschmack vorhanden. Wobei das bisschen an Geschmack was kam eig sehr vielversprechend war--> Süße und Vanille. Werde es evtl nochmal Probieren

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Paralexis
04.02.2015

Profilbild
Paralexis
Die Zigarre lag bei mir schon eine ganze Weile. Sie stammt aus einer 5er-Schachtel, daher hat sie insgesamt schon einige Jahre auf dem Buckel. Da sie ein Shortfiller ist, wurde die Zigarre im Humi wesentlich weicher und matschiger als die sie umgebenden Longfiller. Ein Phänomen, dass ich auch bei den Jose L. Piedras feststellen konnte. Das Schreckgespenst Schimmel hat sich zum Glück als Blüte herausgestellt, dennoch; jetzt war Rauchen angesagt. Ab in die Natur zu einem sonnigen Spaziergang!

Erster Eindruck: sauber verarbeitet mit knorrigem, aber makellosen Deckblatt und einem angenehmen, leicht fruchtigen Kaltzug. Nach einem Tag im Raumklima – die Zigarre war wie gesagt viel zu feucht – war die Flammannahme dennoch ein kleines Geduldsspiel. Ebenso wollte die Zigarre auf den ersten 12 - 15 Millimetern nicht mitmachen. Kegelbrand (gibts so was?) und kaum Rauch.
Doch dann wurden wir Freunde. Die erste Hälfte war sehr mild, geprägt von Holz- und Ledernoten sowie einer leichten Süße. Nach und nach wurde sei Zigarre kräftiger, jedoch zu keinem Zeitpunkt scharf oder bitter. Einmal kurz im letzten Drittel ausgegangen… schnell wieder anzünden und Schwamm drüber. Den leichten Schiefbrand und die lockere Asche ignoriere ich, ich bin draussen und es windet etwas. Das letzte Viertel gab nochmal einen Aromaschub. Eine frische Pfeffrigkeit ließ sich auf der Zunge spüren, aber immer noch keine Schärfe. Nach angenehmen 80 Minuten habe ich die letzten 2 cm zu Kompost erklärt.

Fazit: Diese günstige und seltene Zigarre hat mich überrascht. Sie gab sich um einiges eleganter als die anderen Tripa Cortas wie Piedra oder Quintero und war schön zu rauchen. Meine letzten Teureren waren nicht besser. Empfehlung: Kaufen und ohne viel Tamtam rauchen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
10 von 10 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

VNR Havana
09.01.2015


anonym
3/5

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • Punkte: 34,7
Ausgabe: 2010-05