Summe
0 €

Por Larranaga Petit Coronas Cabinet Zigarren

Produktgalerie
Por Larranaga Petit Coronas Cabinet
Kaufen

Petit Coronas Cabinet

 
Preis*
Menge
Einheit
Por Larranaga Petit Coronas Cabinet
€ 6.60
Por Larranaga Petit Coronas Cabinet
€ 320.10330.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Charakteristisch für die Por Larranaga Petit Corona, oder auch liebevoll PLPC genannt, sind Aromen von Karamell, Holz und Vanille die mit deutlichen Röstaromen einhergehen. Unserer Meinung nach ist dies bei Kabinett-Kisten die mindestens fünf Jahre lang gereift wurden, deutlich ausgeprägter. Aber auch in jungen Jahren kann man bereits einen Vorgeschmack darauf bekommen, wo die Reise hingehen wird. 

    Die Vitola de Galera ist Mareva, das heisst die PLPC ist bezüglich des Formates identisch mit zum Beispiel der Montecristo No 4, der Cohiba Siglo II, der Bolivar Petit Corona oder der H. Upmann Petit Corona. Seit 2002 wird dieses Format ausschliesslich in 50er Kabinetten angeboten und eignet sich entsprechend hervorragend zum Lagern und Reifen.

    Marke
    Por Larranaga
    Produkt
    Petit Coronas Cabinet
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.02
    Durchmesser
    1.71
    Format
    Marevas
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    43
    Länge Inch
    5.125
    Rauchdauer
    55
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Erstversuche
02.02.2018


anonym
7

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Taranga - 2
02.12.2017


anonym
Verifizierter Kauf

Bin Anfänger seit ca. einem halben Jahr, daher halte ich mich zurück mit Bewertungen - möchte keinem Hersteller wg. fehlender Erfahrung unrecht tun. Aber diese Bewertung ist selbst mir möglich: Vollkatastrophe! Habe jetzt ca. 70-80 Zigarren unterschiedlichster Marken und Stärken geraucht, aber diese hier war schlimm. Kaltduft und Duft nach dem Anzünden waren vielversprechend, ich freute mich "wie Bolle" - und dann die ersten Züge: wo war da der Rauch? Zugwiderstand war recht hoch, aber "verstopft" war sie nicht wirklich. Nachgeschnitten - nix. Noch mehrmals nachgeschnitten - immer noch nix. Einziger Effekt: Deckblatt und Umblatt lösten sich förmlich auf. In anderen Produktbereichen würde ich in so einem extremen Fall beim Hersteller reklamieren, aber bei Zigarren kann man halt mal Pech haben. Sei´s drum. Da die anderen Bewertungen fast durchweg gut waren, hatte ich wohl nur Pech. Vielleicht bekommt sie irgendwann nochmal ´ne Chance. Für den Moment: Schn.... voll.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Steffhumi
19.11.2017

Profilbild
Sonnenbrand
Lecker! Mild süsslich, nussig und typische cubanische Aromen. Abbrand war bei mir schön gleichmäßig. Durchweg ein tolle Erfahrungen. Fazit 9/10 Ergänzung: Habe schon mehrere Exemplare von dieser Sorte genießen dürfen, und ich muss sagen, dass sie sich zu meinen absoluten lieblings Zigarren gemausert hat.

14 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Aschenbecher
29.10.2017

Profilbild
Gringo
Schöne Optik, Deckblatt mit dünnen Äderchen, mittelbraun. Zugwiderstand nach erstem Cut zu hoch, nach zweiter Cut besser aber immer noch etwas hoch. Nach Freistochern ging es dann. Im Kaltzug offenbart sich noch etwas Ammoniak aber ich will jetzt eine davon. Gute Brandannahme, sofort chremiger honigsüsslicher holziger mittelkräftiger Auftakt. Es folgen darauf nussige und leicht ledrige Anklänge. Ab der Hälfte leichter schwarzer Pfeffer on top. Zwischenzeitlich Kratzen im Hals bestätigt den Kaltzug, vermutlich ist diese noch etwas frisch, jedoch trotzdem lecker. Die Weiteren lasse ich noch mal reifen. Zigarre bleibt lecker bis zum Schluss, wo die Honigsüße noch einmal zulegte. Abbrand war perfekt, dunkelgrau melierte Asche. Fazit: Leckerer mittelkräftiger Kubasmoke, Preisleistung gut, Probierempfehlung! Nachtrag: Bewertung gilt weiterhin für die "Frische". Bin an ein älteres gelagertes Exemplar gekommen, geraucht...Hammerzigarre, super ausgewogen, fette Honigsüße, teils fast so als rieche man am Honigtopf, mild und insgesamt oberlecker! Davon werde ich mir einen Batzen einlagern und mal 2-3 Jahre abwarten.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
El Grindo
23.09.2017

Profilbild
El Grindo
6,60 € Schöne Zeder/Sandel-Aromen, Heu von einer Blumenwiese, Cremiger leicht gesüßter Milchkaffee mit Erdnussplittern und ein Hauch Leder gibt der Rauch dieser perfekt verarbeiteten kleinen Schönheit frei. Etwas fester Zug aber super Abbrand. Ich bin begeistert. Wenn weitere Exemplare ebenso gut sind, ist der Stammplatz sicher.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Marco's Humi
02.09.2017


Marco
Verifizierter Kauf

Vom Geschmack und der Qualität her ist die Por Larranaga irgendwo zwischen Montecristo und Bolivar anzusiedeln. Für diejenigen unter euch die mit den Marken nicht vertraut sind, lecker und super Qualität. Holz/Toast, etwas Erde etwas Pfeffer zunächst. Dann bisschen mehr Leder, deutlich mehr Creme im 2/3. Gleichzeitig zunehmend karamelliger. Spitzen Smoke für Corona Fans und Liebhaber cubanischer Zigarren.

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Salty Syphe
22.08.2017


anonym
Ich muss sagen, diese Zigarre war schon beim in die Hand nehmen wirklich schön. Das Deckblatt war glatt, keine groben Adern und es hat sich richtiggehend samtig angefühlt. Zugwiderstand war leicht(was ich mag) und das Rauchvolumen war sehr gut. Geschmachlich war es eine eher leichte Zigarre die jedoch von den Aromen sehr ausgewogen und lecker war. Abbrand und Asche waren nahezu perfekt. Habe sie bei einem Spatziergang mit dem Hund geraucht und trotz leichten Windes war kein Schiefbrand festzustellen. Zum Ende hin wird sie etwas stärker bleibt aber durchgehend lecker und wird nie bitter. Wenn sie etwas günstiger wäre, würde ich sie wohl deutlich öfter kaufen.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Juli 2017
17.07.2017


anonym
Fest im Zug, kräftiger als R&J, mit 6,4€ deutlich teurer

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
cigaguy
18.06.2017


anonym
Verifizierter Kauf

sehr gut bis ende

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
baur cigar
14.06.2017

Profilbild
anonym
Verifizierter Kauf

eine richtig leckere zigarre mit schönen vielfältigen aromen die wunderbar harmonieren.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Petit Havana
17.05.2017

Profilbild
Rolando
Nahezu perfekter Smoke. So wünscht man sich Kuba immer.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Phille1102
10.05.2017


Phille1102
Auffallend schlechte Verarbeitung. Aroma und Stärke okay. Es gibt Besseres, aber zu dem Preis sicherlich okay.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
me13
20.04.2017

Profilbild
Smocky
Verifizierter Kauf

Meine absolute Lieblings Petit Corona aus Cuba. Für eine Habanos eine recht Gutes Plv. Dank der 50er Cabinet Kiste super zum langen Reifen geeignet. Mittel bis stärker Puro, immer wieder gern.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Foretitude
12.04.2017

Profilbild
Dos aficionados
Optisch zeigt sich die Petit Corona nur mäßig gut verarbeitet, das Deckblatt ist mit gröberen Adern durchzogen und löste sich recht schnell. Leider zeigte das getestete Exemplar auch noch einen sehr hohen Zugwiderstand. Nach dem Entzünden entwickelt sich nach einer kurzen pfeffrig-scharfen Ouvertüre bald eine milde, cremige Würze, die von erdigen, holzigen und auch leicht fruchtigen Aromen begleitet wird, die mich ein wenig an Rosinen erinnern. Aufgrund des schlechten Zugverhaltens scheinen die zweifellos schönen Aromen jedoch eher oberflächlich zu bleiben. Zum Ende hin verstärken sich die erdigen Töne, werden noch um Röstaromen ergänzt, ohne dass die Zigarre scharf oder bitter wird. Aufgrund der stimmigen Grundtextur werde ich dieser Zigarre auf jeden Fall noch eine Chance geben und hoffe, dass die schlechte Verarbeitung nur ein Einzelfall war. Revision am 12.04.: Verarbeitung und Zugverhalten waren bei dieser getesteten Zigarre wesentlich besser. Die zuvor beschriebene anfängliche Schärfe bestätigte sich hier nicht, sie startete süßlich-nussig, sehr cremig. Nach dem ersten Drittel traten erdige und holzige Nuancen in den Vordergrund, begleitet von einer subtilen fruchtigen Süße. Das zuvor beschriebene Potential entfaltete sich hier viel besser und vereinte die typisch erdig-kubanischen Noten mit einer sehr eleganten fruchtigen Süße. Ich hatte es schon geahnt: Eine sehr gute Zigarre!

6 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Alle und jede
22.02.2017

Profilbild
Schotte
Seidiges Deckblatt, Colorado. Ein paar kleine Einschlüsse im Deckblatt, aber schon schön. Startet stark Erdig, wird aber sofort herrlich zuckrig karamellig auf der Zunge. Sehr schön. kreisrunder Abbrand. Tolles Zugverhalten und Rauchvolumen. Cremiger Rauch. Holz. Toast. Brennt total gleichmäßig. Das erlebt man bei einer Kubanerin eigentlich nie. Tolles Exemplar. Bis auf eineinhalb Daumenbreiten runtergeraucht. Dann war gut

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

  • BK:
Ausgabe: 03/2013
Sonderposten
×