Summe
0 €

Por Larranaga Picadores No. 1 Zigarren

Produktgalerie
Por Larranaga Picadores No. 1
Kaufen

Picadores No. 1

 
Preis*
Menge
Einheit
Por Larranaga Picadores No. 1
€ 8.40
Por Larranaga Picadores No. 1 Zigarren 25er offen
€ 203.70210.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Dieses Format wurde im September 2014 vorgestellt. Im Gegensatz zu den anderen aktuellen Vitolas aus dieser Serie wird hier ein anderer, historisch aussehender Zigarrenring verwendet. In Deutschland ist diese Zigarre den Casa del Habano und den Habanos Specialists vorbehalten. In den 1970er Jahren wurde die ursprüngliche Vitola mit einer Länge von 127 mm und einem Ringmaß von 44 eingestellt. Aus heutiger Sicht war dies relativ schlank, wohingegen viele Aficionados mittlerweile größere Ringmaße fordern. Dem kommt Habanos S.A. nach und veröffentlicht nun die Wiederauflage mit gleicher Länge, aber einem auf 48 gewachsenen Ringmaß. Das Format entspricht damit der bekannten Vitola de Galera Hermoso No. 4, d.h. etwas schlanker und länger als die klassischen Robustos (Cohiba, Partagas D 4 etc.).

    Erste Tests hielten was der Name Por Larranaga verspricht: opulente Süße und weicher Rauch, beides jedoch aktuell noch mit etwas "frischen" Tönen. Wir erwarten die Zigarren am Dienstag, dem 9. September; daher wurden sie bereits freigeschaltet..... :-)

    Marke
    Por Larranaga
    Produkt
    Picadores No. 1
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.91
    Format
    Hermosos No. 4
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    48
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Cuba
    Umblatt Land
    Cuba
    Einlage Land
    Cuba

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



-Zigarren-
11.05.2017


Master
Eine schöne Zigarre mit einem gut aussehenden Deckblatt, sowie sehr schöner Banderole, die farblich einen tollen Kontrast bietet. Generell sehr schön verarbeitet. Der Zugwiderstand ist fest, aber noch okay. Das Abbrandverhalten finde ich optimal und ein angenehmer Rauch ist auch dabei. Alles in allem, eine von meinen Top-Favoriten. Empfehlenswert!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Rauchvergnügen
30.04.2017

Profilbild
Genussraucher
Ordentlich verarbeitet, Abbrand etwas schwierig aber korrigierbar, Zugwiderstand für mich zu hoch, rel. wenig Rauchentwicklung, Aromen sind angenehm, vornehmlich Holz und Leder, im Hintergrund etwas Nussschokolade, Rauchdauer etwa 85 Min. Fazit: Gute Zigarre, mir aber im Verhältnis zum Genussfaktor etwas zu anstrengend (Kuba, 8,40€).

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

mHumi
24.04.2017

Profilbild
Estribo
Acht gekauft und eingelagert. Nach einigen Wochen im Humi nun eine verköstigt. Optik optimal! Anzünden und Flammannahme, optimal. Zug, sehr schwer und damit an der Grenze des erträglichen für mich. Aromenvielfalt durchaus schön mit Nuancen von Schokolade, Nuss und Leder, allerdings ab der Hälfte auch sehr Pfeffrig. Einen leichten Tunnelbrand und immer wieder Schiefbrand, welcher sich aber in Grenzen hielt und selbst korrigierte. Mein Fazit: Lecker, zu wenig Rauch und anspruchsvoll bzgl. Schiefbrand. Nicht einfach zu geniessen und daher partiell stressig. Note: Maximal befriedigend ... P/L noch i. O.. Ich werde bei nächster Gelegenheit updaten.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Cubanische Qualitäten
22.03.2017

Profilbild
Mütherich
Eingelagert am 25.05.2016 für 840 Cent. Indoor geraucht am 26.10.2016. Begleitendes Getränk: Aqua naturell. Ich finde, das die Zigarre und ihre Banderole gut aussieht. Noch nicht angezündet düftet die nach frischen Heu und Sie schmeckt grasig. Das erste Drittel ist schon mal lecker: Leder, Erde, süßes Holz,ein bisschen Creme und Frucht. Das zweite Drittel ist noch leckerer als das Erste: Leder, Erde, Holz und Heu. Im letzten drittel kommt noch eine schöne Toast und Laub Note mit hinzu. 87 Minuten Rauchdauer. Das Aroma war sehr gut, genau so wie der Gesamteindruck. Der Nachgeschmack ist mineralisch salzig, holzig und ein bisschen erdig. Preis-/Leistung auf jeden Fall angemessen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Alle und jede
05.01.2017

Profilbild
Schotte
17.10.16 Erster Eindruck, sehr sauber gemacht, feines Deckblatt mit sehr sehr geringer Äderung. Erste Züge Zugwiderstand perfekt, direkt Honigsüße. Leder. Erde. Leckerst.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

CdT
15.09.2016

Profilbild
Changnoi
Verkostet am 10.09. Eine wirklich gut verarbeitete Cubanerin. Startet mit schöner süße und etwas holzaroma Zweites drittel creme mit erdigen aromen. Süsse ist immer present Bis zum schluss. Abbrand vorbildlich mit stabiler Asche. Jwserzeit wieder. Pl sehe gut Eine milde bis mittelkräftige Zigarre.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Non scholae, sed vitae discimus
08.06.2016

Profilbild
anonym
Die Picadores No.1 besticht zu Anfang mit starken Aromen von Holz und Leder und diese Aromen bleiben bis ca. zur Hälfte dominant, danach folgen leichte Anklänge von Citrusfrüchten und Gras, welche aber nur kurze Zeit präsent sind und von Röstaromen abgelöst werden. Diese werden sehr gut von den Cedernholznoten untermalt. Von "opulenter Süße" kann ich Nichts feststellen, aber eine leichte unaufdringliche Süße und Creme auf der Zunge sind vorhanden und in Komination mit den genannten Aromen sehr angenehm. Bis jetzt keine "Montagszigarre" in der Kiste dabei gehabt. Abbrand- und Zugverhalten tadellos. Das P/L- Niveau ist für eine cubanische Zigarre gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
8 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Relajado
12.05.2016


Relajado
Sehr gut verarbeitete Zigarre. Guter Abbrand. Mittelstark mit nicht so viel Rauch. Viele Aromen aber nicht zu intensiv. Gute 60 min geraucht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

David - Christopher
24.04.2016

Profilbild
Whisky&Art
Eine wunderbare Neue von der Marke. Ich mochte die Petit Corona schon sehr gerne und deshalb musste ich die Neue auf jeden Fall probieren. Sie hat mich nicht enttäuscht. Eine tolle Verarbeitung, sehr guter Zug, ganz leichter aber zu korrigierender Schiefbrand. Geschmacklich war sie sehr erdig, was ich auch sehr mag. Sie schmeckt voll u ganz nach Kuba. Für den Preis eine Empfehlung. Sehr viel Holz und Erd-Aroma. Ein wenig Laub habe ich auch noch herausschmecken können. 89/100 Punkte

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
12 von 15 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

bongobart
29.02.2016

Profilbild
El Capitan
25.01.2016: Die Zigarre ist von der Verarbeitung sehr gut, sowohl Haptik als auch Optik sind durchweg gut, leichte Flexibilität und Druckwiderstand, nicht zu fest gerollt. Kaltzug erinnert an Heu und Erde, leicht süßlich, etwas Pfeffer. Nach dem Anzünden kommen diese Aromen verstärkt zum Vorschein, Holz mit einer leichten Süße, mit zunehmendem Rauchverlauf Gras / Heu, eine ganz leichte Fruchtigkeit und eine dezente Pfeffernote im Hintergrund (nie scharf oder bitter). Abbrandverhalten war sehr gut (was bei Cubanern keine selbstverständlichkeit ist), Zugwiderstand ebenfalls sehr gut. Für mich eine Empfehlung wert. 8/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
28 von 70 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Foretitude
25.02.2016

Profilbild
Dos aficionados
Die ersten Züge zeigen viel Pfeffer, der bald von einer leicht süßlichen Cremigkeit mit etwas Röstaromen, Heu und einem Anklang von Haselnuss abgelöst wird, jedoch immer leicht mitschwingt. Im letzten Drittel nimmt sie an Intensität und Würze zu, der Geschmack wird zusätzlich von Holzaromen begleitet. Das Zugverhalten ist gut, eine leichte Neigung zum Schiefbrand, die sich aber selber reguliert. Es ist eine gute mittelstarke bis starke Zigarre aus der Vuelta Abajo, die ihr Geld wert ist und der als Begleitung eher ein milder Rum, wie Plantation oder Botucal als ein Islay-Whisky steht. Im direkten Vergleich würde ich eine Ramon Allones Specially Selected vorziehen..

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

T-Baer
11.11.2015

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Humidoro der erste
31.08.2015

Profilbild
Manologoe
Ganz leckerer Stick der mit einem tollen Preis-Leistungs Verhältnis daher kommt. Abbrand, zugverhalten und qualmentwicklung waren super. Geschmacklich leicht bitter und erdig. Gegen Mitte bis Ende nahmen dann die "Bitterstoffe" etwas überhand. War aber alles ok.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Gnorggs
07.07.2015

Profilbild
Gnorggs
geraucht am 03.07.2015. Verabeitung: zunächst fiel auf, dass die Bauchbinde mit Tesa zusammengklebt war! Zum Glück hatte das Deckblatt nichts abbekommen. Wobei mir die Banderole sehr gut gefällt. Das ganze Ding war etwas unförmig. Soll das boxpressed sein? Kaltgeruch nach Heu, Gras, Zitrus, Röst. Erste Rauchschwaden super würzig! Zugwiderstand perfekt, es kommt genug Rauch, dass bohren ausreicht. Ester Eindruck: Süße Cremigkeit, sehr leicht. Ab 2. Drittel legt das gute Stück plötzlich an Stärke zu. Zum Ende enormer Schiefbrand, was die Freude an dieser an sich tollen Cigarre etwas trübt. Fazit: probieren! tolles Format, Preis (8,00€) noch ok.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

*Kuba*
06.07.2015

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 89
Ausgabe: 04/2014