Summe
0 €

San Cristobal de la Habana

San Cristóbal de La Habana ist eine der jüngsten Marken Cubas. Erst 1999 eingeführt, erfreut sie sich mittlerweile großer Beliebtheit. Die Zigarren sind reich an Aromen, dabei mild bis mittelkräftig.

Zum Einstieg in die Marke empfehlen wir die La Fuerza, eine Gordito mit 50er Ringmaß und 141 mm Länge. Sie überzeugt von Anfang an durch ihre Cremigkeit, gepaart mit würzigen, erdigen und leicht schokoladigen Aromen. Dabei ist sie nicht zu aufdringlich, durch ihre Milde und die hervorragende Verarbeitung ist sie zu jeder Zeit gut zu rauchen.

Ihre größere Schwester, die El Morro, eine Paco mit 180 mm Länge und 49er Ringmaß, liefert ein noch längeres Rauchvergnügen. Ebenfalls sehr cremig und mild, dabei sehr aromatisch, ist sie etwas für besondere Anlässe.

Torpedofreunde greifen zur La Punta, eine klassische Pyramide mit 52er Ringmaß und 140 mm Länge. Und wenn es mal etwas schneller gehen muss, bietet die Marke mit der El Principe ein kleines, aber feines Minuto-Format mit 110 mm Länge und einem Ringmaß von 42.

Seit 2006 wurden drei weitere Formate von San Cristóbal de La Habana exklusiv für die Casas del Habano produziert, die Produktion wurde allerdings 2011 eingestellt.

Wir haben von zwei Exemplaren noch Restbestände auf Lager. Die Mercaderes, eine Grand Corona mit 48er Ringmaß und 167 mm Länge, und die Oficios, eine Corona-Spielart mit 43er Ring und 135 mm Länge. Beide präsentieren die Cremigkeit und Aromenvielfalt der Marke sehr überzeugend.

Wissenswertes zur Marke

Habanos S.A. stellte die Marke am 20. November 1999 offiziell vor. Benannt wurde San Cristóbal de La Habana nach dem ursprünglichen Namen Havannas, der Hauptstadt Cubas (San Cristóbal zu Ehren von Christoph Kolumbus und La Habana nach dem Namen des Indianerhäuptlings “Habaguanex”).

Die vier Formate des Standard-Portfolios sind nach mächtigen Festungsanlagen benannt, die die Hafeneinfahrt  Havannas sowie die Bucht Santiago de Cubas in den frühen Jahren der Insel vor Piratenangriffen und ähnlichem schützten.

Die Zigarren werden in der berühmten „Fabrica de Tabacos Habanera Miguel Fernández Roig“, genannt „La Corona“, gefertigt. Felix Jimenez, Meister-Torcedor dieser Fabrik, hat die leicht- bis mittelkräftige Tabakmischung kreiert.


Wie wir in Erfahrung bringen konnten werden die El Morro, Oficios und Mercaderes nicht mehr hergestellt. Natürlich versuchen wir uns einen Restbestand zu sichern. Die Mercaderes sind schon nicht mehr verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.