Summe
0 €

Balmoral Aged 3 Years Short Corona

Produktgalerie
Balmoral Aged 3 Years Short Corona
Kaufen

Short Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Balmoral Aged 3 Years Short Corona
€ 1.79
Balmoral Aged 3 Years Short Corona 5er
€ 8.688.95
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Balmoral
    Produkt
    Short Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano (Mediumfiller)TAF
    Länge
    11.20
    Durchmesser
    1.60
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    40
    Länge Inch
    4.375
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Deckblatt Tabaksorte
    Mata Fina
    Deckblatt Eigenschaft
    Sungrown
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Foretitude
03.10.2017

Profilbild
Dos aficionados
Nach meinen positiven Erfahrungen mit der Aged 3Years Corona wusste auch dieser günstige Shortfiller mit einem sehr ausgewogenen Aromenspektrum zu überzeugen. Es zeigen sich erdige Aromen, begleitet von einer leichten, cremigen Süße. Im Hintergrund schwingt eine leichte pfeffrige Schärfe mit, die aber niemals unangenehm wird. Eine geschmackliche Entwicklung während des Rauchverlaufs ist nicht festzustellen, die Aromen ergänzen sich jedoch sehr harmonisch. Da neben dem Geschmack auch die Verarbeitung und Abbrandverhalten einwandfrei sind, ist die Short Corona uneingeschränkt zu empfehlen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Erster Hummi
02.10.2017


anonym
Etwas fester Zug, zum Ende etwas Scharf. Wieder kaufen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Der rote
17.09.2017

Profilbild
Alex

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Wity
20.08.2017


anonym
Sehr bröselig im Anschnitt. Leider zu pfeffrig für meinen Geschmack.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

S9977
10.08.2017


anonym
Ich habe diese Zigarre als Probe bei einer Bestellung dazu bekommen und bin wirklich sehr überrascht, sowohl was Geschmack, aber auch Abbrandverhalten angeht. Wird zum Ende stärker, muss genüsslich geraucht werden. Die Balmoral ist mittlerweile meine Lieblingszigarre in dem Preissegment. Absolut zu empfehlen

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Smokes of Asgard
07.08.2017


anonym
(erst als Warenprobe erhalten, dann nachgekauft) Ein "handmade Shortfiller" zu einem so günstigen Preis? Da war ich zunächst skeptisch, doch das Gebotene kann sich durchaus sehen lassen. Optisch sehr ansprechtend aufgemacht, der Ring passt sehr gut zum dunklen Deckblatt, die Maserung etwas gröber. Kaltgeruch leicht nach Pferd. Nach dem Anzünden schnell ausgewogene Toast und Ledernoten, mit einer cremigen Süße, erstaunlich vielschichtig! Auch im Geschmack weniger (wie zunächst befürchtet) in Richtung eines holländischen Zigarillos als tatsächlich eine DomRep/Nic/Brasil Longfiller Melange. Abbrand für einen Shortfiller sehr gut, nur die Asche bricht erwartungsgemäß recht schnell. Hält das Aroma stabil und solide bis zum Ring. Zu dem Preis eine positive Überraschung! (08/17)

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Stefans Z
06.07.2017


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Brettis Humi
03.07.2017

Profilbild
anonym
Für mich ein sehr rustikaler kleiner smoke der nicht schlecht schmeckt. Für zwischendurch oder wenn die Zeit fehlt eine gute Alternative. All zu große Erwartungen sollte man nicht haben aber wie schon gesagt nicht schlecht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Probiertes
02.07.2017


anonym
bitter-rauchig, sehr erdig, anfangs streng, schöner dichter Rauch, allerdings nicht ganz mein Geschmak

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Deutsche_Zigarren
19.06.2017


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Zigarren 1.0
08.06.2017

Profilbild
Don John
Als ich diese Zigarre als Probe bekam, waren meine Erwartungen sehr niedrig. Als ich dann ihre miserable Verarbeitung sah rutschten diese noch tiefer. Ich zündete sie an und war überrascht von dem ledrigen und erdigen Geschmack der sehr gut schmeckte. Viel Rauch und wirklich leckerer Geschmack in den ersten Minuten. Dieser Geschmack verblasste mit der Zeit etwas und gegen Ende wurde sie sehr würzig, fast schon pfeffrig. Ich werde die zweite noch verkosten und mir das überlegen sie eventuell zu kaufen. Die zweite: Recht linearer Geschmack, sehr viel Erde, ansonsten ziemlich langweilig im Geschmack. Nicht wirklich schlecht aber wird nicht gekauft. Ich bekam eine dritte geschenkt: Die Verarbeitung ließ wieder zu wünschen übrig, jedoch war der Kaltgeruch süßlich und tatsächlich konnte man in den ersten Minuten eine gewisse Süße und Kaffee note herausschmecken. Die Zigarre schmeckte wirklich sehr gut, nahm ab dem ersten Drittel einen starken Erdton an, der immer intensiver wurde. Insgesamt war dies die beste der drei Zigarren und wird eventuell doch gekauft

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Love a creamy smoke
22.05.2017


anonym
Von Cigarworld als Probe erhalten Vielen Dank! Die Verarbeitung ist eher schlecht und billig aber der Geschmack an sich lecker. Stark Holz und Erde mit pfeffriger Schärfe m Anfang wird sie dann milder und dunkler im Geschmack. Kaffee und Leder. Ist aber eher als starke Zigarre zu werten. Passt nach einem üppigen Abendessen zum Espresso. Aber weniger zum Milchkaffee am Mittag .

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Humidor 1 2017
17.05.2017


anonym
Super! Hatte eine Genussprobe dieser Zigarre in meiner letzten Bestellung und muss sagen ich hatte keine wirklichen Erwartungen. Als Rauchdauer sind 25min angesetzt, welche ich als ungeübter Zigarrenraucher auf rund 60min gestreckt habe, da sie mir geschmacklich so zugesagt hat. Konnte sie wirklich genießen und bei dem Preis finde ich muss man eine probieren. Werde mit auf jeden Fall in der nächsten Bestellung ein Päckchen davon mitnehmen. Durchaus eine Empfehlung!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

" The Black Box"
12.05.2017

Profilbild
Mercenary781
Das Deckblatt ist fest und hat deutlich sicht und spürbare Adern, ein erster Kaltzug vermittelt einen deutlichen Eindruck von Zedernholz (vielleicht vom Ageing) Die Zigarre nimmt das Feuer bereitwillig an und der Abbrand ist gleichmässig rund, schief oder Tunnelbrand Fehlanzeige. Geschmacklich dominieren Holz und Creme Aromen immer wieder durch zogen von kurzen aufflackern anderer Aromen wie Leder, Schokolade und Pfeffer, das so oft erwähnte Kaffee Aroma kann ich nicht war nehmen. Insgesamt eine nette petitte Corona die mit einer Rauchdauer von 30-40 Minuten einen guten smoke liefert, leider ist sie aber auch nichts besonderes was die Aromen Vielfalt oder Geschmack angeht und daher werde ich es wohl bei den beiden Verkosteten Exemplaren belassen. Der Raumduft am nächsten Morgen ist dezent und vermittelt einen eindruck von Milchschokolade

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

J-Phase Bewertung
11.05.2017

Profilbild
Jay Lock Delay
Wahrlich DAS Preisleistungwunder, meiner bescheidenen Meinung nach! Für so wenig Geld kann man wirklich nicht erwarten eine so konstante Qualität in Geschmack und Verarbeitung zu bekommen! Nachdem ich 2 stk dieser Short Coronas zur Probe erhalten habe und mir dann gleich eine ganze Schachtel gekauft habe steht für mich fest, das dies hier die beste Gelegenheitszigarre für 30 min der Entspannung ist. Man kann jederzeit ohne nachzudenken danach greifen, muss sie nichteinmal anschneiden, erhält über eine kürzere Dauer einen aromenreichen Geschmack, kann diese Zigarre bis auf sagenhafte 1,5cm herunterrauchen und muss dafür pro stück nichtmal 2€ hinblättern... Bei meiner bisherigen Erfahrung startete das erste Drittel immer dominant mit Holz und ergänzte sich im Verlauf durch zunehmende Erdigkeit und Aromen wie Kaffee und Kakao. Begleitet wurde das stets von einer angenehmen Cremigkeit, welche im letzten Drittel mehr platz für Pfeffer und leichte grasige - und doch angenehme - Bitterkeit machte, sowie von einer konstanten unterschwelligen Süße. Noch stunden danach liegt ein sanfter Nachgeschmack von Gras und Erde auf der Zunge - Herrlich! Wie gesagt, aus dem untersten Preissegment eine Vitola, bei der man sich für gar nichts schämen muss und die einen kurzen, aber tollen Genuss verspricht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


WUNDERLUST
×