Summe
0 €

Balmoral Anejo XO Rothschild Masivo

Produktgalerie
Balmoral Anejo XO Rothschild Masivo
Kaufen

XO Rothschild Masivo

 
Preis*
Menge
Einheit
Balmoral Anejo XO Rothschild Masivo
€ 8.60
Balmoral Anejo XO Rothschild Masivo Kiste
€ 166.84172.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Der Bestand an gereiften Deckblättern für die im Jahre 2012 eingeführten Anejo 18 Years neigte sich im Sommer 2015 dem Ende zu. Die sehr beliebten Zigarren und die äußerst erfolgreiche Rothschild Masivo wird quasi ersetzt durch die drei neuen Zigarren der neuen Serie Anejo XO.

    Auch wenn es sehr schwer wird, diese sind wahrscheinlich die einzigen die sich mit der bisherigen Añejo 18 messen können. Alle verwendeten Tabake sind ebenfalls sehr sorgfältig fermentiert, gereift und gelagert, sodass sich ein überaus raffiniertes und dichtes Aroma ergibt. Sie verfügt über einen mittleren bis vollen Körper mit Noten von Zedernholz, Gewürzen und süsslichem Kakao. Der Eigentümer Boris Wintermans hat sich in einem Interview auf der Tabakmesse in Dortmund überzeugt geäußert, dass sich die XO geschmacklich auf jeden Fall mit der Añejo 18 messen kann. Die neuen XO's sind sogar noch etwas cremiger und dabei auch etwas süsslicher als die Bisherigen.

    Der Name Rothschild wird in der Zigarrenindustrie recht häufig verwendet. Er stammt von der ursprünglich deutschen adeligen Bankiersfamilie. Die Benennung fand im frühen zwanzigsten Jahrhundert statt und bezeichnet seitdem eine etwas kürzere und gegebenfalls etwas dünnere Robusto. Die Balmoral Añejo XO Rothschild Masivo macht diesem traditionsreichen Namen alle Ehre!

    XO bedeutet in diesem Fall "exceptionally old". Für alle drei Komponenten (Einlage, Deckblatt, Umblatt) der XO-Reihe wurden "sehr lange" gereifte Tabake verwendet. Da die Tabake über Jahre hinweg neu eingelagert wurden, können diese Zigarren ohne Limitierung angeboten werden. Wie alt die Tabake nun aber tatsächlich sind bleibt ein Geheimnis des Herstellers.

    Im unabhängigen Blindtasting des Cigar Journals, eines der führenden Zigarrenmagazinen, wurde die Añejo XO Rothschild Masivo mit hervorragenden 92 Punkten ausgezeichnet und damit sogar noch besser bewertet als die limitierte Anejo 18 Rothschild Masivo, die auch schon 91 Punkte erzielte.

    Marke
    Balmoral
    Produkt
    XO Rothschild Masivo
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    2.18
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    55
    Länge Inch
    5
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Deckblatt Tabaksorte
    Arapiraca
    Deckblatt Eigenschaft
    Sungrown
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Umblatt Tabaksorte
    Olor
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (26)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Rossini
19.11.2016

Profilbild
Italianopera
Optisch und ästhtetisch ein Hochgenuss. Riecht kalt nach Tee, Schoko, Holz und Lebkuchen Herrliche Brandannahme, Abbrand benötigt genügend Aufmerksamkeit, zeitweilig leichter Schiefbrand. (ca. 90 min Genuss, je nach Aufmerksamkeit ;-) Holzig, cremig, mit Schokoaromen, sehr vielfältig, keine Schärfe oder Beissen in der Nase. Unglaublich angenehmer Raumduft (lt. "Mitraucher") Tolle Zigarre, die ihren Preis durchaus rechtfertigt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Non scholae, sed vitae discimus
14.10.2016

Profilbild
anonym
Die Rothschild Masivo verströmt im Kaltzustand sehr starke Aromen von Schokolade und Cedernholz. Nachdem anzünden sind die ersten Züge geprägt von starkem Cedernholz, Bitterschokolade und leichten Kaffenoten. Im Rauchverlauf lässt das Cedernholtaroma nach und es rückt eine Melange aus Schokolade, Kaffe und Röstaromen in den Vordergrund. Begleitet werden die Aromen von einer angenehmen Cremigkeit und Süße auf der Zunge. Der Geschmackt bleibt bis zum Schluss erhalten ohne bitter zu werden. Das Abbrand- und Zugverhalten waren ohne jeden Tadel. Eine echte Empfehlung.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

mac's Navarro Deluxe
17.09.2016


mac

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Hamunaptra
29.08.2016


Hamunaptra
Die erste habe ich im Urlaub auf Sylt geraucht, die 2. nach knapp 3 Monaten Lagerung im Humidor. Einen Unterschied konnte ich nicht schmecken, beide waren sehr gut. Verarbeitung, Abbrand gibt es nix zu meckern, ausgegangen ist sie auch nicht. Die Asche ist schön Weiß und sehr stabil. Geschmacklich kommt auf die ersten 3-4 Züge etwas Pfeffer, welcher aber dann bis kurz vor Schluss verschwindet. Zu den starken Schokoaromen gesellt sich etwas Kaffe und Toast. Die Zigarre kommt des Weiteren recht cremig daher mit viel Rauch. Bin Schwer begeistert, zur Zeit meine Lieblingszigarre.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Brettis Humi
26.08.2016

Profilbild
anonym
Super Zigarre aber die alte Serie war besser. Trotzdem Kaufempfehlung!!!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bendens
23.08.2016

Profilbild
Miguel
Enttäuscht im Vergleich zum 18 jährigen Vorgänger. Unausgewogen, mit einem Hang zum Toast. Nach zwei Versuchen, schaue ich mich lieber woanders um. Schade. 5/8

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Alexander Humidor
23.08.2016


anonym
Monotoner, kaum Geschmack, wenig Geruch, langweilig, guter Zug.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Zigarrenhumi
11.08.2016

Profilbild
Che
Meine erste Nicht-Cuba-Zigarre ist diese Balmoral Anejo XO Rothschild Masivo. Aufgrund der vielen vorhergehenden Bewertungen war die Erwartung groß. Nach dem Kauf habe ich sie noch 4 Monate im Humidor reifen lassen. Allein das Format mit 12,7 cm Länge und einem 55er Ringmaß ist eine imposante Erscheinung. Der Kaltgeruch war dezent angenehm aber irgendwie undefinierbar. Die Verarbeitung der Zigarre ist perfekt. Der Zugwiderstand ist sehr gering und das Abbrandverhalten gut. Es gab kein Schiefbrand und ich musste nur einmal nachfeuern. Denke aber es war mein Fehler. Von dem Rauchvolumen hätte ich bei diesem Ringmaß mehr erwartet. Das liegt vielleicht aber auch daran, dass sie sehr locker gerollt ist. Die Stärke der XO Rothschild Masivo würde ich zwischen leicht und mittel einstufen. Die Aromen geben einen ausgewogenen und angenehmen Geschmack der aber im Vergleich zu manchen cubanischen Vertreter etwas flach ausfällt. Holz, Nuss, Süße und Creme stehen im Vordergrund und werden von Toast, Kaffee und Schokolade begleitet. Zwischendurch gesellt sich ab und zu noch ein bisschen Frucht, Gras und Pfeffer hinzu. Die Rauchdauer lag bei ca. einer Stunde. Insgesamt ist die XO Rothschild Masivo eine tolle Zigarre. Mit 8,60 EUR ist sie ein Vertreter im mittleren Preissegment. Auf den Fotos sieht die 20er Kiste richtig schön aus. Ich denke ich werde die XO Petit Robusto Flagtail auch noch probieren müssen und dann entscheiden, von welchen ich eine Kiste bestelle.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Joggl's Smokebox
02.08.2016


Joggl

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Lambert's Liste
14.07.2016


Lambert
Zu Beginn ein wenig derb oder "ordinär". Aber dann. Wer was mit der Metapher anfangen kann: Kalbsleber mit Wacholder und Lorbeer. Klar, dazu geht ein Gin sehr gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sascha2016
11.07.2016


Sascha
Rauchen ist ja bekanntlich subjektiv. Bin ein wenig erstaunt das ich die Zigarre einseitiger fand als anscheinend viele andere. ;-) Für mich aber definitiv eine wahrhaftig schöne Entdeckung. Ich bin sehr positiv überrascht und werde definitiv noch das eine oder andere Mal ausprobieren. Von mir vorab definitiv eine Kaufempfehlung. Das schon fast in das graue gehende Deckblatt mit der wirklich sehr schönen Binde. Ein Augenschmauß. Generell war die Zigarre für mich sehr holzig und erdig mit einer unterschwelligen Kakaosüße die aber nie dominierte und so für mich sehr gut harmonierte. Trotz des holzigen Smokes nie eine trockene Stelle am Gaumen o. ä.. So in der Art noch nicht gehabt und war definitiv mal etwas anderes. Zug und Abbrand waren bei meinem Exemplar vorbildlich.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Olivers Favoriten
09.07.2016


anonym
Für mich die bisherige Entdeckung des Jahres und definitiv eine neue Favoritin. Sehr mild und cremig, ein absoluter Rauchgenuss. Die bekommt einen Stammplatz...

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Already smoked
25.06.2016


anonym
CJ 02/2016-92 Punkte Geraucht am25.06.2016 Im ersten Drittel eine deutliche, pfeffrige Schärfe, die erst im zweiten Drittel nachlässt. Im zweiten Drittel kommen noch süße und weichere Anklänge hinzu. Sehr aromatisch und vielschichtig mir aber insgesamt zu erstaunlicherweise zu "scharf". Damit hätte ich nicht gerechnet.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Relajado
17.06.2016


Relajado
Sehr schön verarbeitete Zigarre mit tollen Binden. Sehr guter Abbrand mit gutem Zug, viel Rauch und ohne Schärfe. Mittelstark mit vielen intensiven Aromen. Preis-Leistung sehr gut. Rauchdauer ca. 60 min. Wieder versuchen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

ghgh
24.05.2016


anonym
Sehr Gut!!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 92
Ausgabe: 1/2016