Summe
0 €

Balmoral Anejo XO Torpedo MK52

Produktgalerie
Balmoral Anejo XO Torpedo MK52
Kaufen

XO Torpedo MK52

 
Preis*
Menge
Einheit
Balmoral Anejo XO Torpedo MK52
€ 9.10
Balmoral Anejo XO Torpedo MK52 Kiste
€ 176.54182.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Dies ist die im September 2015 neue eingeführte Variante der vorherigen 18 Years MK-52 bei der jetzt lediglich zwei kleine Änderungen vorgenommen worden sind. Das Deckblatt ist mittlerweile etwas jüngeren Jahrgangs und dafür wurde in der Einlage ein klein wenig Brasiltabak in der Einlage hinzugefügt. Weiterhin in massiven und sehr hübschen 20er Holzkisten verpackt, werden auch diese XO's die Aficionados überzeugen - da sind wir uns sicher!

    Der Name geht zurück auf ein Torpedo der holländischen und US-amerikanischen Marine namens MK48; da die Zigarre ein 52er Ringmaß hat wurde kurzerhand ein MK52 daraus!

    XO bedeutet in diesem Fall "exceptionally old". Für alle drei Komponenten (Einlage, Deckblatt, Umblatt) der XO-Reihe wurden "sehr lange" gereifte Tabake verwendet. Da die Tabake über Jahre hinweg neu eingelagert wurden, können diese Zigarren ohne Limitierung angeboten werden. Wie alt die Tabake nun aber tatsächlich sind bleibt ein Geheimnis des Herstellers.

    Marke
    Balmoral
    Produkt
    XO Torpedo MK52
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.88
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    6.25
    Deckblatt Land
    Brasilien
    Deckblatt Tabaksorte
    Arapiraca
    Deckblatt Eigenschaft
    Sungrown
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Umblatt Tabaksorte
    Olor
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (12)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Stanislaw
30.09.2016


anonym
Sehr imposantes Format, solide verarbeitet. von 3 Exemplaren war eines zu fest gerollt mit zu starkem Zugwiederstand und geringer Rauchentwicklung. Geschmack finde ich sehr eigen, ae. steinig-mineralisch, erdig-wächsern, aber ausgewogen. Eher milde Zigarre. Schwierig zu beschreiben, aber sehr eigen und auf ihre Weise angenehm. leichte Schärfe, passt aber dazu. 7-8/10, und wahrscheinlich auch ein Wiederkauf.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Heiligendorfer Zigarrenkiste
20.09.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Cubano
04.08.2016

Profilbild
ma
Positiv überascht ,hat gewisses etwas,Balmoral bleibt auf der Liste

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Der Allererste
30.07.2016


anonym
Gr0ße Vielfalt der Aromen aber am Schluss etwas scharf.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Adorini_Firenze
22.07.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Thror
15.07.2016


Thror

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Zigaren-Himmel
25.06.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Relajado
19.06.2016


Relajado
Schöne Zigarre, toll verarbeitet. Sehr guter Abbrand mit viel Rauch. Guter Zug. Mittelstark mit sehr intensiven Aromen, vielfältig. Im Verlauf zunehmend. Leichte Schärfe zum Schluß. Gut 80 min geraucht.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Don Matteo I
04.06.2016

Profilbild
Don Matteo

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Raoul´s Humi
28.05.2016

Profilbild
Raoul Duke
Wie die Anejo 18, eine Top Zigarre bei der auch das P/L Verhältniss hervorragend ist! Super Verarbeitung und spitzen Optik! Abbrand und Zugwiderstand ist optimal und das Arapiraca Deckblatt ist wirklich eine Augenweide. Die Aromenvielfalt ist sensationell - über Kaffee, Schokolade, Nuss einer leichten Würze und Süße und mehr, ist alles vertreten. Insgesamt ist sie eher mild und keine der Aromen stechen wirklich stark heraus, diese sind dafür aber vielfältig! Bei der Anejo 18 sind die Aromen zwar minimal ausgeprägter und intensiver, aber die XO ist ein würdiger Nachfolger und ganz klar eine Kaufempfehlung!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
14 von 14 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Alex´Delight
17.05.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Allerlei
22.01.2016

Profilbild
Thorsten

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 23 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich