Summe
0 €

Balmoral Royal Selection Reserva Corona

Produktgalerie
Balmoral Royal Selection Reserva Corona
Kaufen

Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Balmoral Royal Selection Reserva Corona
€ 6.70
Balmoral Royal Selection Reserva Corona
€ 129.98134.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Wir sind so dermaßen positiv überrascht, dass wir einen Zahnstocher zu Hilfe nehmen mussten, um uns beim Genuss der letzten cm nicht die Finger zu verbrennen. Rund, harmonisch, perfekt abgestimmt zwischen Würze, Kraft und Aromen. Alle Aromen (Holz, Cappucino, Röstnoten, Gras, Schokolade) zusammen ergeben nach 1-2cm irgendwie die Richtung Michkaffee oder Toffee - gepaart mit einer feinen, angenehm grasigen Tabakwürze. Zugegeben, diese Toro mit Tabak aus der DR, Nicaragua und Brasilien entwickelt sich wenig im späteren Rauchverlauf, aber das hätte hierbei womöglich den perfekten Zustand eher gestört. Also, wir lieben es überrascht zu werden und dieser Balmoral ist es gelungen.

    Marke
    Balmoral
    Produkt
    Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    14.92
    Durchmesser
    1.67
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.875
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Brasilien, Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (4)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Zigarrenhumi
15.08.2016

Profilbild
Che
Ich war neugierig auf diese Balmoral Royal Selection Reserva Corona. Nach dem Kauf habe ich sie noch 2 Monate im Humidor gelagert. Der Kaltgeruch hat Aromen von Holz und Heu angedeutet. Die Verarbeitung der Zigarre ist sehr gut. Den Zugwiderstand fand ich schon ziehmlich hoch, vor allem verglichen mit anderen Balmorals. Beim Abbrandverhalten gab es nur einmal etwas Schiefbrand, was allerdings problemlos korrigiert werden konnte, insgesamt also gut bis sehr gut. Rauchvolumen war ganz gut. Die Corona neigte aber zum ausgehen wenn der Abstand zwischen den Zügen groß war. So musste man erst zwei, drei mal wieder richtig kräftig anziehen bevor wieder anständig Rauch und Aroma zum Vorschein kam. Die Stärke würde ich bei mittel einstufen. Die Aromen geben einen ausgewogenen und angenehmen Geschmack. Creme, Holz, Toast und Gras stehen im Vordergrund und werden von Leder begleitet. Zwischendurch gesellt sich ab und zu noch ein bisschen Pfeffer hinzu. Dazu habe ich pur einen 7-jährigen Havana Club getrunken der gut dazu passte. Die Rauchdauer lag bei ca. einer Stunde. Der Preis liegt bei 6,70 EUR. Insgesamt ist die Royal Selection Reserva eine schöne Zigarre.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Genuss1
06.02.2016

Profilbild
Geniesser
Bei der Ersten von Drei war ich enttäuscht. Nach den gelesenen Bewertungen war ich ziemlich optimistisch aufgelegt. Doch sie war nur eine von Vielen; ohne besondere Geschmacksnoten. Unter Genuss verstehe ich mehr. Vielleicht bringen die beiden im Humidor Lagernden noch andere Erkenntnisse. Ich werde berichten.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

JPMontoya
08.12.2013

Profilbild
geradeausraser
Deckblatt mit einer sehr groben Ader, man kann fast Stiel dazu sagen, zog sich wie ein Draht über die ganze Zigarre bis zum Mundstück. Flammannahme gut, Abbrand immer wieder schief, recht schwerer Zug, ansonsten recht angenehmer Geschmack, insgesamt muss da aber mehr gehen bei dem Preis und den Vorschusslorbeeren, bin gespannt wie die nächsten sind, hab ja noch paar, bis jetzt würde ich sie nicht zwingend wieder kaufen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

El Rey
19.10.2013

Profilbild
Barrique & Zeder
Zug sehr schwer, Abbrand ab der Hälfte problematisch. Geschmacklich herrlich. B

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich