Summe
0 €

Beast

Zu dieser Zigarre gibt es richtig schön was zu schreiben, das ist jedoch nicht unbedingt ein Zigarrenthema - daher dazu später mehr. Erst einmal sollte es nur um die Zigarren gehen, daher bleiben wir zunächst einmal sachlich. Die Beast Zigarren wurden von Arnold André auf der Dortmunder Inter tabac 2016 vorgestellt und kamen im November des gleichen Jahres erstmalig auf den deutschen Markt.

Tabakmischung und geschmackliche Charakteristik

Hergestellt werden die drei Formate in der firmeneigenen Tabacalera auf der Dominikanischen Republik mit einem sehr ungewöhnlichen Tabakmix. Als Deckblatt wurde ein rötlich-brauner Sumatra aus Mexiko verarbeitet, der über einen brasilianischen Sumatra als Umblatt gerollt wurde. Die Einlage ist eine Triple Ligero Mischung nicaraguanischer Tabake die mit einem brasilianischer Cubra veredelt wurden. Die drei verarbeiteten Ligeros können durch ihren oberen sonnenreichen Platz an der Pflanze naturgemäß mit mehr Geschmack, Würze und Aromen aufwarten. Die geschmackliche Charakteristik kann man bereits im ersten Drittel durchaus als kraftvoll-würzig bezeichnen. Im weiteren Rauchverlauf steigert sich der erste Eindruck noch einmal, um schliesslich mit würzigenpfeffrigen Noten und einer leichten Süße eine perfekte Balance einzugehen.

Einzigartige Verpackung und Transportschutz

Alle drei Vitolas sind auschliesslich sowohl einzeln als auch als 4er Fresh Pack erhältlich. Diese haben den unschätzbaren Vorteil, dass die Zigarren in perfekter Konditionierung eingepackt werden und diesen Zustand mehrere Monate ohne zusätzliche Befeuchtung verkraften können. Die verwendete Folie ist deutlich dicker als herkömmliche Plastiktüten beziehungsweise Zip-Locks, daher die längere Haltbarkeit. Die Biest wurde auf der Tabakmesse in einem Käfig präsentiert, dies sollte unterstreichen dass sie "ungezähmt" und wild ist und daher hinter Gitter gehört.

Dreistigkeit siegt oder auch Gratis raucht es sich besser

Wir haben auf besagter Messe ein Video gedreht (naja, die Speicherkarte drehte sich ja nicht wirklich) und dieses hier bei den Zigarren hinterlegt. Mittig links, zwischen dem Text hier und den Zigarren weiter unten, ist ein Reiter auf dem Produktvideos steht, einfach mal anschauen und beobachten was die drei Personen ganz am Anfang des Videos hinter uns so treiben.... Ja, tatsächlich - wir hatten einige Zigarren beziehungsweise einige 1er und 4er Packungen hinter uns auf den Boden gelegt, damit wir die Hände frei hatten. So, jetzt raten Sie mal, was nach dem Dreh weg war?! Genau, die Jungs haben sich die Zigarren am Boden geschnappt und sind abgehauen! Also , wenn jemand die kennen sollte - wir setzen hiermit eine Belohnung von einem 4er Pack Beast auf die Ergreifung aus....  :-)

  • Beast Zigarren | Inter-Tabac 2016
    Copy Wie jedes Jahr beginnt unser Rundgang über die Inter-Tabac mit einem Termin bei Arnold André Cigars. +Paste Dieses Jahr gab es für uns nicht so viel Neues wie sonst. Die Davidoff Yamasa hatten wir bereits in Las Vegas gesehen. Neu war aber die Serie Beast mit drei Formaten die in einer ungewohnten Verpackung präsentiert wurden.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.