Summe
0 €

Bespoke Basilica Line

Die Einlage dieser perfekt balancierten Zigare besteht aus dominikanischem Seco und Abajo Viso, peruanischem Pelo D’Oro Viso und nicaraguanischem Viso aus Jalapa. Als Besonderheit hat Hendrik Kelner Junior (der Sohn des legendären Davidoff-Blenders) ein doppeltes Umblatt verarbeitet, er entschied sich für ein dominikanisches sogenannntes H192 sowie ein nicaraguanisches Blatt aus Condega. Das Deckblatt ist wiederum ein brasilianischer Cubra, dies ist eine Züchtung aus ehemals kubanischem Saatgut. 

Der Blend wurde zunächst kreiert um potentiellen Kunden im Mittleren Osten zu gefallen. Neben der typischen cremigen Süsse die vielen Bespoke Zigaren zu eigen ist, kommt hier noch eine deutliche Zitrusnote hinzu, die in Tastings in der Region durchweg gut ankamen. Der Name ist ebenfalls kein Zufall: Basilica wurde die Kanone von den Griechen genannt, die im 13. Jahrhundert von den Ottomanen bei der Belagerung Konstantinopels benutzt wurde. Darüber hinaus stammte das Schiesspulver für dieses, übrigens von 600 Männern gezogenes, Monster aus Ägypten - für Jeremy mit seinem griechisch-ägyptischen Hintergrund war der Name dann geradezu zwingend.

Insgesamt sollen es vier verschiedene Formate werden, die A und die C No. 1 gibt es bereits. Von diesen beiden hat es bisher lediglich die C #1 nach Deutschland geschafft. Wir denken, dass dem Importeur, den Geschwistern Kleinlagel aus Bruchsal, hier wieder ein Überraschungserfolg beschieden sein wird. Interessanterweise hat sich der gute Ruf dieser Zigarren über Osteuropa und den Mittleren Osten anschließend nach Europa und jetzt erst zu guter letzt in die USA verbreitet. Hier finden Sie einen Überblick über alle bei uns erhältlichen Zigarren von Bespoke.

  • Bespoke Basilica Line
    Die Einlage dieser perfekt balancierten Zigare besteht aus dominikanischem Seco und Abajo Viso, peruanischem Pelo D’Oro Viso und nicaraguanischem Viso aus Jalapa. Als Besonderheit hat Hendrik ein doppeltes Umblatt verarbeitet, er entschied sich für ein dominikanisches sogenannntes H192 sowie ein nicaraguanisches Blatt aus Condega. Das Deckblatt ist wiederum ein brasilianischer Cubra, dies ist eine Züchtung aus ehemals kubanischem Saatgut.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.