Summe
0 €

Camacho Ecuador Toro Zigarren

Produktgalerie
Camacho Ecuador Toro
Kaufen

Toro

 
Preis*
Menge
Einheit
Camacho Ecuador Toro
€ 7.40
Camacho Ecuador Toro Kiste offen
€ 143.56148.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Camacho
    Produkt
    Toro
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Habano
    Umblatt Land
    Brasilien
    Umblatt Tabaksorte
    Mata Fina
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Honduras
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabadom (Davidoff)

    Durchschnittliche Aromabewertung (5)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Humidore Speciale
26.06.2016


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

L'indien
29.02.2016

Profilbild
L'indien
Nicht mein Fall. Zu viel Rauch, zuwenig Zugwiderstand. Schiefbrand, braucht viel Aufmerksamkeit. Aromen praktisch nur im hellen Bereich: fruchtig, zitronig. Etwas Leder. Leichter Pfeffer, was aber bei diesem Bouquet eher störend ist. Geschmacklich gleichbleibend. Eigentlich mag ich die helleren Aromen, aber es fehlt mir etwas bei dieser Zigarre. Musste dreimal nachfeuern. Vielleicht ein Montagsmodell erwischt. Die Corojo ist angriffslustiger, macht aber wesentlich mehr Spaß.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Allerlei
22.01.2016

Profilbild
Thorsten

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Others
04.01.2016

Profilbild
anonym
Geraucht am 03.01.2015. Die Zigarre sah sehr gut verarbeitet aus. Leider war das Abbrandverhalten weit entfernt von optimal. Das Rauchvolumen war teilweise sehr gering, wie auch der Zugwiderstand. Während der ganzen Zeit hatte ich mit Schiefbrand zu kämpfen, der immer wieder korrigiert werden musste. Während den ersten Zügen war vor allem Pfeffer vom Aroma her sehr dominierend. Dann ging dieser jedoch stark zurück (immer noch vorhanden, aber angenehm) und die Zigarre wurde sehr cremig mit Leder-, Erd-, Holz- und leicht fruchtigen Aromen, sowie einer subtilen Süße. Der Geruch der Zigarre war sehr angenehm und die Aromen sehr stark. Im zweiten Drittel wurden die Aromen dann schwächer. Vor allem aber die Creme und Leder und Erde dominierten, mit vereinzelt auftretenden Aromen von Toast und leicht bitteren Fruchtaromen. Im letzten Drittel dann vor allem noch die ledrigen und erdigen Aromen dominant. Ganz zum Schluss kam wieder der Pfeffer auf und die Zigarre wurde sehr scharf. Die Rauchdauer lag bei über 1,5 h. Die Zigarre hätte es von den Aromen her in meine Top 5 geschafft, wenn ich nur die ersten beiden Drittel betrachten würde und das Abbrandverhalten nicht so desaströs gewesen wäre. Würde ich die Zigarre noch einmal rauchen? Nicht die Toro der Serie, die Robusto aber auf jeden Fall! Tolle Aromen am Anfang, nur am Ende abfallend. Könnte mir vorstellen, dass das bei einem kürzeren Smoke besser wäre.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Blaubär
09.11.2015

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich