Summe
0 €

Felipe Gregorio Black Pedro Gitano (Toro)

Produktgalerie
Felipe Gregorio Black Pedro Gitano (Toro)
Kaufen

Black Pedro Gitano (Toro)

 
Preis*
Menge
Einheit
Felipe Gregorio Black Pedro Gitano (Toro)
€ 7.40
Felipe Gregorio Black Pedro Gitano (Toro)
€ 179.45185.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Diese Kreation trägt zu recht den Namen "Schwarzer Pedro", denn diese full-bodied Zigarre ist aus feinsten Madurotabaken gefertigt. Aromenreich vereint sie Noten von schwarzen Pfeffer, Kirsche und Espresso. Die Einlage besteht aus dominikanischen und brasilianischen Corojo-Saaten sowie kleineren Zugaben von Habano 92 Tabaken. Eingebettet wird diese charakterstarke Einlagemischung in ein Maduroumblatt aus Nicaragua, welches umhüllt von einem Maduro-Sumatra Deckblatt aus Ecuador ihre feine Textur erhält.

    Marke
    Felipe Gregorio
    Produkt
    Black Pedro Gitano (Toro)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    6
    Rauchdauer
    77
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Sumatra
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Eigenschaft
    Maduro
    Einlage Land
    Brasilien, Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



FXS
14.05.2017

Profilbild
F.A.M.
Auch nach Abschluss des Tests weiß ich immer noch nicht, was mir diese Zigarre in den Humidor spülte. Sie gehört jedenfalls nicht in mein reguläres Beuteschema. Aber das ist kein Beinbruch, denn es handelt sich keinesfalls um eine schlechte Zigarre - nur eben nicht um eine, die ich normalerweise rauchen würde. Ich kann mir gut vorstellen, dass es dort draußen Aficionados gibt, die vollkommen zufrieden mit dieser Zigarre sind und ich glaube auch zu verstehen, warum der Importeur Schuster sie nach Deutschland geholt hat. Für Aficionados, die einmal etwas kräftigeres abseits der ausgetretenen Pfade probieren möchten, ist diese Zigarre sicher einen Blick wert. Vollständiger Test: http://writingandcigars.blogspot.de/2017/03/cigars-of-week-black-pedro-by-felipe.html

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

like this
26.08.2013

Profilbild
Guido
verraucht am: 26.08.2013

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

yeehhaa
08.08.2013


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

i.O.
04.08.2013

Profilbild
anonym
Kaltgeruch ist leichter Kaffeegeruch und holzige Note; habe 3 Streichhölzer gebraucht um diese dicke Ding anzubekommen. Erstes Viertel leichter Schiefbrand, hat sich aber wieder gefangen; leicht gerollt; optimale Rauchentwicklung; Erstes drittel leicht scharf mit markanter Pfeffernote; ab 2/3 milder aber mit pfeffrigen und leichttem Espresso Nachgeschmack; konnte Kirsche überhaupt nicht rausschmecken; im letzten 1/3 überraschend noch mild, mit dem voher beschriebenen Nachgeschmack; das gute Stück ist nie ausgegangen; Asche hält sich gut 2,3cm danach sollte man diese abaschen; tolle Zigarre für sonnige Tage auf der Terrasse. Evtl wiederkaufen, wenn ich meinen Geschmack verfeinert habe.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
11 von 11 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


WUNDERLUST
×