Summe
0 €

Gilbert de Montsalvat Revolution Style Belicolissimo

Produktgalerie
Gilbert de Montsalvat Revolution Style Belicolissimo
Kaufen

Belicolissimo

 
Preis*
Menge
Einheit
Gilbert de Montsalvat Revolution Style Belicolissimo
€ 5.60

Momentan nicht verfügbar
Gilbert de Montsalvat Revolution Style Belicolissimo
€ 54.3256.00
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Gilbert de Montsalvat
    Produkt
    Belicolissimo
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    2.06
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    52
    Länge Inch
    5.5
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (10)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Lynn's Humidor
13.05.2015

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

schroeHumidor
10.04.2015


anonym
Ein angenehmer runder Smoke, den ich gerne wiederhole. An der Verarbeitung gibt es nichts zu bemängeln. Das mittelbraune Deckblatt war deutlich von kleinen Adern durchzogen und wirkte etwas rustikal. Kaltduft leicht würzig-fruchtig. Kaltzug nach Heu und Gras, ein wenig Würze. 1/3 cremig und Aromen von Milchchokolade, im Abgang etwas Kaffee. In 2/3 leichte Nussaromen im Abgang. Cremig bis zum letzten Zug. In 3/3 etwas mehr Röstaromen mit Kakao. Rauchoutput üppig, Zugverhalten stets gut. Asche fast weiß und fest. Gerne wieder.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Rossini
03.04.2015

Profilbild
Italianopera
Schöne Optik. leicht oeliges Deckblatt, mittlere Adern. Anschnitt problemlos sowie auch der Durchzug Kaltgeruch Leder + Kaffeenoten, Beim Rauchen entwickeln sich holzige Anklänge gepaart mit Nuss, Erde, Tabak und etwas Kaffee. Röstaromen im 2. Drittel. Leider ist der Abbrand mühsam (Ausgehen und Tunnelbrand) die Asche ist flockig und man brauch viel Zuwendung. Ging gut mit Pampero Rum. Alles in Allem stark aber OK und für mich eher keine Wiederholung.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Frankys Humidor
20.03.2015

Profilbild
anonym
Geruch Süß schokoladig cremig Kaltzug Überraschenderweise erdig Grasig Heu Erste Züge Deutliche Würze sehr Salzig die hat ordentlich power. Ungewöhnliches Geschmacksspektrum mit Noten von Holz, Erde mit eine leichten Süße und vorallem viel Salz. Nachdem ich ihr 5 Minuten gab um die Temperatur nach dem Anzünden zu verringern öffnete sie sich und zeigte Noten von Espresso, starke Nuss Frucht (Äpfel, Birnen). Die Würze bleibt sehr dominant. Die Stärke ist auch heftig. Mit der Zeit kommen deutliche Röstaromen sowie etwas Leder. Ab der Hälfte kommt die Creme und süße deutlicher durch. Die Würze lässt etwas nach. Einige Züge später wechselt sie wieder zu Röstaromen und Kaffeebohnen. Jeder Zug schmeckt etwas anders. Langweilig wird sie nie. Klasse Zigarre. Nachdem sie ihr volles Aroma entwickelt hat entsteht eine wahre Geschmacksexplusion. Einflach klasse. Sehr stark. Das Brandverhalten okay zwar kein Schiefbrand geht aber gerne aus. Qualität und Verarbeitung sind Top. Der Zug ist perfekt. Rauchvolumen ist nicht allzu gros aber okay. Selten eine Zigarre gehabt die so oft ihr Geschmacksprofil geändert hat. Definitiv einen Versuch wert für jeden der Starke Zigarren mag. Ich werde sie mir nachkaufen und beim nächsten mal länger lagern. Hatte sie 3 Monate im Humidor mehr bring sicherlich noch einiges zum Vorschein.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

el baron
24.01.2015

Profilbild
Barrique & Zeder
Optisch mit einem sehr groben Deckblatt wirkt die Zigarre eher robust. In Verbindung mit der ansprechenden Bauchbinde und dem Schimmern der Zigarre aber doch edel. Der Kaltzug ist mittelschwer mit würzig, aromatischen Grundnoten. Während des Rauchverlaufs tut sich jedoch eine völlig andere Geschmackswelt auf. Eine dominante Grundsüße, getragen von Holz,- und Nussaromen. Einzige Abzugspunkte für den grausamen Abbrand und die flockige Asche. Alles in allem sehr empfehlenswert. B+ Für ein genaueres, sowie weitere Zigarren reviews: www.barriqueundzeder.com

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
39 von 44 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Martin Urban
22.12.2014

Profilbild
Martin U

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Maggo seiner
03.10.2014

Profilbild
Maggo
Meine erste Pyramide...schweres Anbrandverhalten, mag aber auch an meiner Unkenntniss liegen...denn musste 3 mal nachschneiden da der Zugwiederstand zu groß für mein Geschmack...dennoch hat man sie erst am laufen dann...ne schöne Creme und klasse Holztönen bis zum Kaffegenuss...wie ein sonniges Picknick im Laubwald...toller Genuß...absolut zu empfehlen...Smokedauer ungefähr 45-60min!!!!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Feuer & Flamme
29.09.2014

Profilbild
muck
Nach meinem Empfinden sieht sie klasse aus. Nach dem Anschnitt schmeckt sie kalt ledrig. Angezündet kommt sie mittelstark mit einer Tendenz zum Milden. Sie schmeckt überwiegend nach Holz und Nuss. Später kommt etwas Cremigkeit dazu. Ich habe mir mehr Aromavielfalt und auch mehr Rauchvolumen gewünscht. Es war ein Versuch der sich gelohnt hat, macht sie aber nicht zu meinem "ständigen Begleiter".

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

kieran
31.07.2014


anonym
Die Gilbert de Montsalvat hat immer einen festen Stammplatz in meinem Humidor, seit ich sie zum ersten Mal versucht habe. Im ersten Drittel überwiegen Holz- und Pfeffertöne den Geschmack, während der Rauch schon deutliche Anklänge von Nuss liefert. Im zweiten Drittel kommt auch der Nusston im Geschmack immer mehr durch und Kaffeenoten erweitern das Erlebnis. Auch wird die Zigarre von Minute zu Minute weicher und runder. Die Asche ist leicht grau, nicht all zu fest. Das Abbrandverhalten ist gut. Rauchdauer ca. 45 - 50 Minuten Im Preis-/Leistungsverhältnis ist die Zigarre kaum zu toppen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

like this
01.05.2014

Profilbild
Guido
verraucht am: 01.05.2014

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 19 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 92
Ausgabe: 04/2014