Summe
0 €
Gurkha 125th Anniversary Special Edition

Gurkha 125th Anniversary Special Edition

Die Gurkha 125th Anniversary Special Edition, oder auch abkürzend S.E., sind quasi die Sonderedition der Jubiläumszigarre zum 125jährigen Bestehen der Gurkha-Tradition die ebenfalls hier im Shop verfügbar sind und deutlich günstiger angeboten werden.

In den 1980er Jahren wurde die Marke Gurkha vom gebürtigen Inder Kaizad Hansotia wieder zum Leben erweckt. Der Name geht zurück auf die Kämpfer aus Nepal die gegen Ende des 19. Jahrhunderts für das Britische Empire auf dem Indischen Subkontinent kämpften (so lautet der ursprüngliche Name des Königreiches Nepal "Gorkha"!). Das Logo zeigt übrigens auch heute noch einen dieser Kämpfer mit dem für diese Gruppe so typischen  und damsl zurecht gefürchteten Krummdolch.

Die Marke ist vielen Aficionados eher für ihre exklusiven, aufwendigen und auffälligen Verpackungen und Kisten bekannt. Das Unternehmen stellt diverse Zigarre für jenseits der € 50.- her, über deren Sinnhaftigkeit oder Marketinglastigkeit könnte man lange philosophieren. Vor einigen Jahren jedoch ergänzte man das Portfolio um einige bezahlbarere Serien. Diese hier ist sicherlich kein Schnäppchen, jedoch ist ihre Aufmachung und ihr Inhalt schon den ein oder anderen Euro wert! Die Gurkha 125th Anniversary wurde zum 125jährigen Jubiläum der Marke bzw. der Gurkha-Kämpfer im Jahre 2012 lanciert. Dieses Datum stellt den "Höhepunkt" der britischen Besatzung und damit auch den Höhepunkt der Gurkhatradition in Indien dar.

Unser Freund Abe Flores stellt die "normalen" 125jährigen und auch diese hier in seiner Fabrik PDR im dominikanischen Tamboril her. Er produziert unter anderem auch andere sensationelle Zigarren wie seine eigenen PDR oder die Flores y Rodriguez sowie die Gurkha Ghost. Die hier vorgestellte Serie Special Reserve wird mit einigen der teuersten und seltensten Tabake hergestellt. Der Firmengründer persönlich designte die aufwendigen uns sehr hochwertigen 15er Massivholzkisten.

Jede der drei Varianten wurde mit einem anderen Deckblatt gearbeitet, entweder ein Corojo 98 aus Honduras, ein Connecticut aus Ecuador oder ein Connecticut Broadleaf Maduro. Die Corojo geht eher in die Richtung Leder und Pfeffer, die Connecticut schmeckt tendenziell cremig und weich mit Noten von Vanille und die Maduro-Variante ist süßlich mit Kakaonoten.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.