Summe
0 €
Gurkha Prize Fighter

Gurkha Prize Fighter

Die Gurkha Prize Fighter sind, für deren Verhältnisse, sehr günstige Zigarren. Sie sind eine der zahlreichen Linien die seit 2013 auf den deutschen Markt gekommen sind und nun mit einem sehr großen Portfolio um die Gunst der Aficionados buhlen. Beim ersten Versuch vor rund 10 Jahren war der deutsche Markt anscheinend noch nicht "reif" genug für diese doch teilweise sehr ausgefallenen, optisch speziellen und manchmal auch sehr teuren Zigarren - jetzt funktioniert es!

Die Marke Gurkha Cigars wurde Anfang der 1990er Jahre vom gebürtigen Inder Kaizad Hansotia wieder mit Leben erfüllt und ist seitdem sehr erfolgreich auf der ganzen Welt unterwegs. Die Prize Fighter sind, neben den San Miguel, die günstigsten Zigarren dieser sehr bekannten Marke. Es sind Bundle-Zigarren mit einem Ecuador Connecticut Shade Deckblatt gearbeitet werden. Der Filler wird mit einem Sumatra-Umblatt aus Ecuador umhüllt. Die Einlagetabake sind 3 Jahre gereifte Einlagen aus der Dominikanischen Republik.

Insgesamt eine sehr solide Budget-Zigarre mit den erwarteten Aromen im Bereich Gras, Creme, Bittermandeln und Holz bei mittlerer Stärke. Die drei verschiedenen Vitolas sind jeweils cellophaniert und in 20er Bundles verpackt. Die Toro gibt es darüber hinaus noch in einem sehr praktischen 5er Pack zum Mitnehmen. Diese Packs sind in den USA sehr beliebt und hängen dort direkt an der Kasse für Spontankäufer und als Mitbringsel.

Diese Serie gehört innerhalb des Markenportfolios mit den "Red Witch", "Wicked Indie" und den "Rogue" zusammen zur Untergruppe der "East India Trading Company".

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.