Summe
0 €
Gurkha Royal Challenge

Gurkha Royal Challenge

Die Zigarren der Serie Royal Challenge gehören laut Markenstrategie zu den sogenannten Core Brands von Gurkha. Ursprünglich war diese Linie im Jahre ihrer Einfühung 2011 auschließlich für sogenannte "Brick & Mortar" Zigarrengeschäfte gedacht. Diese Bezeichnung weist darauf hin, dass die Verkaufspunkte aus tatsächlichem Mörtel und aus Ziegelsteinen bestehen sollen. Wie gut, dass bei uns keinen richtig aufgepast hat...  :-) Obwohl, mit der Cigarworld Lounge sind wir ja auch ein "echter" B&M-Shop!

AUf dem US-amerikanischen Markt gibt es häufig diese Verkaufseinschränkung, weil die "kleineren" Brands auf die Unterstützung der Fachgeschäfte angewiesen sind. Diesen Support gibt es seitens der Händler natürlich nur wenn diese Zigarren NICHT bei den (teils sehr preisaggressiv auftretenden) großen Internethändlern verfügbar sind.

Jetzt aber zur Zigarre: Das Deckblatt wurde in Ecuador gezogen und ist ein sehr heller, edler Connecticut Shade. Das Umblatt wiederum stammt aus Honduras und ist ein cuban seed. Die Tabake für den Filler wuchsen in der Dominikanischen Republik und Nicaragua. Es sind sehr milde und weiche Zigarren die dennoch eine verhältnismäßig große Komplexität aufweisen.

Ein weiteres Highlight hat der Firmengründer und auch "King of Packaging" genannte Kaizad Hansotia in puncto Verpackung geleistet: die 20er Kisten sind mit Leder überzogen und verfügen auf der Vorderseite über eine große, auffällige Schnalle. Für die sehr aufwendig gestalteten Zigarrenringe bekam die Firma im Jahre 2011 einen bedeutenden Preis verliehen.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.