Summe
0 €

Gurkha Special Edition Beast

Produktgalerie
Gurkha Special Edition Beast
Kaufen

Beast

 
Preis*
Menge
Einheit
Gurkha Special Edition Beast
€ 35.00

Momentan nicht verfügbar
Gurkha Special Edition Beast
€ 1188.251225.00
-3% **
Momentan nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Gurkha
    Produkt
    Beast
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.88
    Durchmesser
    2.38
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    60
    Länge Inch
    6.25
    Rauchdauer
    0
    Deckblatt Land
    Costa Rica
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Umblatt Land
    Nicaragua
    Einlage Land
    Kolumbien, Dominikanische Republik, Honduras, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (3)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



EL COMMANDANTE'S HUMIDOR
08.09.2016

Profilbild
anonym
Gurkha - mehr Schein als Sein. Vorab: Merkwürdig ist bei Gurkhas Sonderausgaben, dass man sie für 40 Euro kaufen kann - und in den USA teilweise für 5. Das gibt schon mal zu Denken. Generell gilt, dass Gurkha den Markt mit immer neuen Blends, immer verrückteren Namen und farbenfrohen Banderolen überschwemmt - oft mit angeblich ultra-raren Deckblättern. Das Problem ist, dass die Zigarren sich gechmacklich meist stark ähneln und selbst in ihrer Ähnlichkeitt lediglich mittelmässig sind. Also zur Gurkha Special Edition Beast : Verarbeitung und Optik wie immer 1a. Anders als bei den letzten 3 Gurkhas, die ich geraucht habe, ist auch der Abbrand diesmal tadellos. Und jetzt die Pointe: 1. Rauchdrittel: Erde, Leder, Pfeffer, Stall. 2. Rauchdrittel: Erde, Leder, Pfeffer, Stall. 3. Rauchdrittel: Erde, Leder, Pfeffer, Stall. Der Amerikaner hat einen netten Begriff für Scharlatane: CONMAN. FAZIT: 40 Euro, (beinhahe das Doppelte einer Padron 1964 oder einer Opus X) für diese Zigarre ist ein Scherz - und kein besonders guter.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

info@stefanmage.com
17.01.2014

Profilbild
stefanmager.com
eingelagert

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

GunnarADR
13.01.2014


ikke
Gekauft 13-12-2007 (Sampler-USA), 10-01-14 letzte Mahl geraucht. Das Gurkha Portfolio zu überschauen ist schön schwer wegen limiert verfügbare Tabak und Produktions Quantum. Vom Beast und Genghis Kahn ist der Produktion 1000 Kisten pro Jahr, in der USA wegen der Preis meistens beim Discounter oder als Sampler zu kaufen. Der Beast (Toro) hat ein beeindruckender Format, sehr gut verarbeitet mit einem glatt seidenmatt Costa Rica Maduro Deckblatt, Brandverhalten ist optimal mit scharfe kreisrunde Ring, kompakte silbergraue Asche, sehr fein würzige Duft. Der 6 Jahre gereifte Dominikaner ist cremig mittelkräftig mit ein dezent würzige Kern, Aroma/Geschmack zeigt im Anfang Kakao, Leder, Kaffee, ein wenig Nuss/Süße, im 2e Teil mehr erde Akzenten und im finale prominentere Leder und Zedern. Präsentation ist beim Gurkha immer auffälig, Barocke Bande, im Zedernblatt eingeschlagen und schwartz/silbern extra Bande. Für damals rund $11,- und 6 Jahre Reifung ein Erlebnis.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich