Summe
0 €

Imperiales MADURO Corona

Produktgalerie
Imperiales MADURO Corona
Kaufen

Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Imperiales MADURO Corona
€ 2.80
Imperiales MADURO Corona
€ 67.9070.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Geschmacklich ist diese Corona ein Highlight für Liebhaber milder bis mittelkräftiger Cigarren. Sie verbindet hervorragendes Zugverhalten mit vielfältigen Aromanuancen, eingebettet in ein süßliches Maduro Deckblatt.

    Marke
    Imperiales
    Produkt
    Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    13.97
    Durchmesser
    1.67
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    42
    Länge Inch
    5.5
    Rauchdauer
    59
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Dominikanische Republik
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    La Aurora S.A.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Bastiano Exclusivo
31.10.2017


anonym
Verifizierter Kauf

Sehr leichte aber leckere Zigarre. Gut für Zwischendurch.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Tzwänn's Humi
21.07.2017

Profilbild
CubaTzwänn
Eingelagert: 2Stück 16.06.17 - Die erste am 17.06.17 geraucht. Ein toller Smoke. Schön cremig mit toller Schokonote. Leider 2-3 mal leichter Schiefbrand. Helle, recht feste Asche. Optisch vollkommen okey ...besonders für diesen Preis. Zugverhalten fast optimal. Ich kann diese "Alltagszigarre" ganz klar weiterempfehlen. Hab mir gerade nochmal eine paar geordert...Dauergast in meinem Humi :-D

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
bisher ausprobiert
23.06.2017


anonym
Verifizierter Kauf

Ich bin über die Einstufung als mild ziemlich überrascht, ich habe die Imperiales Madura als ausgesprochen kräftig empfunden, auch im Vergelich mit anderen "Maduros". Durchgehend eine deutliche Schärfe, aber nicht unangenehm. Ich hatte das Gefühl, dass die Zigarre sehr "schnell" geraucht werdem möchte, sie war mehrere Male kurz vorm Ausgehen, wahrscheinlich daraus resultierend auch ein sehr schiefer Abbrand, der mehrere Male nachkorrigiert werden musste. Ich wollte eine Zigarre für einen eher kurzen Rauchgenuss, aber ohne Hektik. Vielleicht muss ich es mal mit kurzen, aber dickeren Formaten versuchen. Zweiter Versuch verlief völlig anders: perfekter Abbrand, keinerlei Schiefbrand, langsam rauchbar, sehr stabile Asche. Wirkte angenehm in der Stärke. Vielleicht habe ich bei der ersten ein Montagsexemplar erwischt, (oder ich war auf Montag). Jedenfalls habe ich meine Bewertung danach deutlich verändert. Dürfte Dauergast in meinem Humidor werden. Edit: mittlerweile bin ich sicher, dass die Verarbeitung dieser Zigarre extrem schwankt; Exemplare mit tadellosem Zug und Abbrand wechseln mit solchen, die permanent ausgehen, viel zu locker gerollt, etc. Sehr schade, denn die guten Exemplare sind wirklich sehr zu empfehlen.

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Directos de Fabrica Maduro Churchill
26.06.2016


anonym
Verifizierter Kauf

Erfordert kräftigen Zug; Angenehm zu rauchen, wird nicht bitter

Eine Person fand diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Portefeuille
16.01.2014


anonym
Verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
JPMontoya
03.12.2013

Profilbild
geradeausraser
Verifizierter Kauf

Optisch i.O., beim Anschneiden löste sich die Kappe und damit das Deckblatt. Im Gegensatz zur Toro recht schwerer Zug und weniger dafür recht heisser Rauch. Von Beginn an überlagert eine im Verlauf schlimmer werdende Bitterkeit den Geschmack, die Verwandtschaft zur Toro kann man nur im ersten Viertel bemerken. Braucht vielleicht noch eine Weile im Humi, die werd ich Ihr geben, bis jetzt keine Empfehlung. Edit: Beim zweiten Exemplar das gleiche Problem beim Anschneiden, Zug etwas besser, Schiefbrand all over, wieder bitter, nicht mein Fall. Gleiche Problematik bei der Dritten, bin durch mit der Thematik, wer einen Versuch wagen will sollte einen Bohrer zum Öffnen verwenden.

4 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
leichte Zigarren
08.09.2013


anonym
Verifizierter Kauf

Eigentlich eine schöne Zigarre. Allerdings blätterte nach dem Anschnitt das Deckblatt ... und das bei fasst allen ?! Der Zug ist gut, der Geschmack leicht bis mittelkräftig und keineswegs bissig ... das alles aber nur, wenn man die Zigarre vernünftig im Humi gelagert hat !! Sonst ist sie (frisch) schon mal "biestig". Der Abbrand ist okay, wenn auch die Asche etwas wie ein "Fischerdübel" aufgeht.

3 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Sartre
10.01.2013


anonym
Verifizierter Kauf


War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
HansD
11.09.2012

Profilbild
HansD
Eine perfekte Zigarre für zwischendurch.Nicht seh anspruchsvoll, aber für diesen Preis hervorragend.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Raucherzimmer
19.08.2012

Profilbild
Lars
Im kalten Zustand sehr angenehmer Duft. Anschneiden und Anzünden gelangen problemlos, jedoch neigt das Deckblatt am Anschnitt zum Abblättern. Sehr harmonischer Rauchverlauf. Asche ausreichend stabil und stets guter Zug. Das Aroma ist eher mild und nicht aufdringlich. Typisch dominikanisch. Eine sehr schöne Zigarre für zwischendurch.

2 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
PeterPan
12.05.2012


PeterPan
Verifizierter Kauf

Die Corona Imperiales aus dem Hause Leon Jimenes kommt in einem ansprechenden Kleid in Form eines tiefbraunen Deckblatts daher. Der Kaltgeruch ist ansprechend und besticht durch die Süße des Maduro-Deckblatts. Allerdings war die Verarbeitung meiner Cigarre nicht optimal. Mehrere Risse haben das Deckblatt und insbesondere das Cigarrenende geziert. Den Abbrand würde ich als gut bezeichnen - die Asche als fest. Geschmacklich bietet die Imperiales Corona kein Feuerwerk für die Geschmacksknospen. Aber sie hält dennoch, was der erste Eindruck vermuten lässt: solide Handwerkskunst aus der Dominikanischen Republik. Der Geschmack pendelt zwischen holzriger und pfeffriger Note. Die Intensität bleibt beim Rauchvergnügen konstant und fällt auch gegen Ende nicht ins Scharfe ab. Kurzum: Eine durchschnittliche Cigarre für Zwischendurch ohne besondere Höhen und Tiefen - dennoch für Dom Rep Fans ein Versuch wert.

5 Personen fanden diesen Beitrag hilfreich.
War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
maduro test
08.01.2012


anonym
Verifizierter Kauf

CORONA MADURA. HANDMADE. LONGFILLER. Geen churchill in dit merk. eventueel wel TORO (soort korte churchill)

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein
Don's Humidor
31.10.2011

Profilbild
Don Corleone
Verifizierter Kauf

2011_10_31: Ich muss/kann mich meinem Vorredner nur anschließen. Eine gut gemachte, sehr günstige Zigarre ohne Tiefgang. Keine große Überraschungen, weder nach oben noch nach unten. Eher langweilig.

War dieser Beitrag für Sie hilfreich? Ja Nein

Rocky Patel
×