Summe
0 €

Imperiales MADURO Robusto

Produktgalerie
Imperiales MADURO Robusto
Kaufen

Robusto

 
Preis*
Menge
Einheit
Imperiales MADURO Robusto
€ 3.00
Imperiales MADURO Robusto
€ 72.7575.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Ein Klassiker unter den Formaten wurde selten so cremig-mild und doch aromatisch kreiert wie unter León Jimenes. Entdecken Sie den exquisiten Geschmack der vielfältigen Aromen unter dem süßlichen Einfluss des Maduro Deckblattes.

    Marke
    Imperiales
    Produkt
    Robusto
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.70
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    5.00
    Rauchdauer
    62
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Eigenschaft
    Maduro
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Dominikanische Republik
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    La Aurora S.A.

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Peter K.
18.07.2017


Peter K.
Für knapp drei Monate bei 72% eingelagert. Wuchtig dunkles Deckblatt mit deutlichen Adern die zu einem leichten Schiefbrand führten aber keiner Korrektur bedurften. Süße Röstaromen von Nuss über Kaffee bis zu einer leichten Schärfe im letzten Drittel. Empfehlenswerte DR Maduro.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

PTV Humidor
14.07.2017

Profilbild
anonym
Die Imperiales Maduro Robusto ist eine optisch ansprechende Zigarre. Das dunkle Deckblatt ist seidenmatt. Die Asche beige-dunkelgrau meliert. Leider produziert das Deckblatt keine glatte Asche sondern biegt sich gelegentlich nach außen. Zu Beginn treten das süße Aroma des Deckblatts gepaart mit nussigen und holzigen Tönen mit einen Hauch Schoko hervor. Später dominiert Kaffee und Toast. Insgesamt nimmt die Stärke über den Rauchverlauf zu und die Kombination der Aromen bleibt über den gesamten Rauchverlauf sehr angenehm. Leider brennt die Viola nicht immer so wie man es sich wünscht. Bei einem Exemplar ging sie beim Übergang vom 2. zum 3. Drittel aus. Bei einem anderen musste ca. auf der Hälfte trotz starker Bemühungen die Glut aufrecht zu erhalten wiederangezündet werden. Es zeigte sich auch mehrmals ein deutlicher Schiefbrand der nur mit dem Jet-Feuerzeug korrigiert werden konnte. Nach 60 Minuten ging die Zigarre in der Mitte des letzten Drittels wieder aus. Ich habe sie dann weggelegt. Bei 69% RLF im Humidor gelagert. Rauchdauer ca. 60+ Minuten. Geschmacklich sehr zu empfehlen aber der Smoke ist nicht ganz stressfrei. Dennoch kommen weitere Exemplare in den Humidor da letztendlich der Geschmack entscheidet und hier liegt das PLV ziemlich weit vorn.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Freizeitraucher_Lieblinge
07.07.2017


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Zigarren 1.0
27.06.2017

Profilbild
Don John
Ich fange mit der Verarbeitung an: Wunderschön, ohne Risse oder große Adern. Ich musste nur ein einziges Mal abaschen, jedoch die Zigarre öfters neu anzünden. Der Geschmack begann mit einer leicht süßlichen Kaffeenote, jedoch mit zunehmender Stärke zu einer würzigen Erdenunannce wurde. Diese hielt sich, bis ein grasiger Geschmack hinzukam. Dann gewann der durchaus kräftige Erdgeschmack Oberhand und beendete die Zigarre mit einer leichten Schärfe. Wird zunächst jedoch nicht erneut gekauft.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Rauchvergnügen
07.06.2017

Profilbild
Genussraucher
Verarbeitung o.k., ziemlich dicke Adern, Kaltzug recht cremig, Zug und Abbrand sehr gut, würzig mit ein wenig Creme, leider baut sie ab der Mitte deutlich ab. Fazit: Für 2,90 € eine ordentliche Alltagszigarre, die Konkurrenz in diesem Preissegment ist allerdings groß, z. B. Mustique, Villa Zamarone ...

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

ready2smoke
28.05.2017


anonym
Ca. 2,5 Monate im Humidor // 6mm Bohrung // Beginnt relativ kräftig, wird dann aber schnell milder. Die Aromen sind aber sehr verhalten und lassen sich bestenfalls erahnen. Zudem ist das gute Stück ziemlich festgerollt. // Da kommt geschmacklich leider auch nicht viel mehr außer einer zunehmenden Bitterkeit. // Rauchdauer ca. 1 Stunde // Das war gar nix, bekommt vielleicht irgendwann mal eine zweite Chance.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Heiligendorfer Zigarrenkiste
25.05.2017


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

MISTER CIGARISTO
01.05.2017


Mister Cigaristo
Heute morgen nach dem Frühstück in 55Min. geraucht. 1/3 Heu,Holz,Creme und Schoko. 2/3 Dunkle Schokolade,Leder,ab der 1/2 zartwürzig,Kaffee und gegen Ende 2/3 geringe Bitternote,die bis zur Ablage bei 3cm anhielt.3/3 Kaffee stieg,Süße,weitere Aromen konnte ich nicht schmecken.Mir gefiel die Short Robusto wesentlich besser, da bei der Robusto die Süße erst gegen Ende kam.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Danis Humidor
14.03.2017


anonym
Hat richtig gut geschmeckt, für diesen Preis ein absolutes Schnäppchen

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

YWF
24.12.2016

Profilbild
Blind man's bluff
Preis Leistung gut. Wird jetzt nicht meine zigarre für den besonderen anlass aber hat Potenzial für zwischendurch. Preis top. Was mich etwas gestört hat war das schlechte Abbrand verhalten. Kein selbstläufer. Benötigt Aufmerksamkeit. Geschmacklich Toast, kaffee, nuss und Schokolade. Nichts was sich aufdrängt. Sehr schönes öliges dunkles umblatt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Jenses Stumpen
27.09.2016

Profilbild
JensePopense
Sehr mild mit wenig Aromenvielfalt. Etwas Erde,Gras zum Schluss Leder. Für den Alltag als Zwischendurchrauchvergnügen ok. Keine Festtagszigarre. Für Anfänger geeignet da sehr gefällig. Es bildete sich immer wieder Schiefbrand, der korrigiert werden musste. Die Asche war fest und hielt sich lange. DerZug war für meinen Geschmack zu leicht . Preis Leistung geht völlig in Ordnung.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Genuss für den Alltag
25.09.2016

Profilbild
Bobbybobbsen
Nach sorgfältigem Toasten braucht es zwei drei starke Züge und ein bisschen Puste bis die Glut stimmt. Dann beginnt aber ein solider Abband. Der nur im letzten Viertel ein einmaliges nachfeuern erforderte. Ansonsten stabile Asche. Vielleicht dem starken anfeuern geschuldet hatte ich zunächst einen wuchtigen Beginn. Schärfe mit kräftigem Leder und dunkler Erde zu beginn. Im weiteren Verlauf entwickelt sich der Geschmack ledrig erdig mit dunkler Schokolade im Abgang. Ab der Mitte wird der Robusto stabiler im Geschmack. Neben den ledrigen und erdigen Aromen gesellt sich eine gewisse Cremigkeit und ein wenig Nuss in das Aroma. Ab und an kann ich auch ein wenig Kaffee zur dunkel Schokolade schmecken. Der Robusto wird erst im letzten Drittel richtig lecker aber auch stark. Rauchdauer ca 60min. Preis/Leistung gut. Von mir die Schulnote 2- für einen relativ starken Robusto. Nichts für leichte Gemüter.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
30 von 32 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bob's Box
19.09.2016

Profilbild
Robert (Bob)
Habe 1/5 zu hälfte geraucht, hatte kein Lust mehr gegen den Zug Wiederstand zu kämpfen. Anfangs Kaffee und Schokolade dann nichts nennenswertes. Mal sehen ob ich ein montags Zigarre hatte. Es war kein montagszigarre. Beim 2. Hat sich das Deckblat vollkommen gelöst! So etwas habe ich noch nie erlebt. Obwohl die Zigarre, soweit ich feststellen konnte, gut schmekt, ist die Verarbeitung katastrophal. Nie wieder.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Harbi Koma
19.09.2016

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

bongobart
18.09.2016

Profilbild
El Capitan
16.09.2016: Die Imperiales Maduro Robusto stammt aus einem Imperiales Sampler. Die Optik der Imperiales Maduro Robusto ist ganz ok, sichtbare Adern, aber von der handwerklichen Verarbeitung ok. Die Aromenentwicklung der Zigarre ist allerdings nur sehr schwach. Es lassen sich Aromen von Erde und Röstaromen erahnen, etwas Schokolade und eine ganz leichte Pfeffernote. Insgesamt bietet die Zigarre nur sehr wenig Aromenintensität und so gut wie keine Entwicklung, auch ist sie insgesamt sehr mild. Im letzten Drittel wird es minimal würziger. Der Abbrand und das Zugverhalten waren absolut in Ordnung, für mich jedoch aufgrund des mangelnden Aromenspektrums keine Wiederholungsgefahr. 4/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
24 von 74 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich