Summe
0 €

La Aurora Cameroon Coronas

Produktgalerie
La Aurora Cameroon Coronas
Kaufen

Coronas

 
Preis*
Menge
Einheit
La Aurora Cameroon Coronas
€ 4.00
La Aurora Cameroon Coronas
€ 19.4020.00
-3% **
La Aurora Cameroon Coronas
€ 97.00100.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Eine meisterhafte gerollte mittelkräftige Corona aus der ältesten Tabacalera der Dominikanischen Republik. Sie besticht durch den würzig süsslichen Geschmack des seltenen Kamerun-Deckblattes, gepaart mit dezenten Noten von Kaffee und Schokolade.

    Marke
    La Aurora
    Produkt
    Coronas
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    12.07
    Durchmesser
    1.59
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    40
    Länge Inch
    4.75
    Rauchdauer
    47
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Deckblatt Tabaksorte
    Cameroon
    Umblatt Land
    Ecuador
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    La Aurora S.A.

    Durchschnittliche Aromabewertung (67)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Panatela & Co
25.12.2014

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Und los...
31.08.2014

Profilbild
DonAlejandro
31.8.14: eher milde Zigarre. Die Verarbeitung fand ich nicht so toll. Das Deckblatt blätterte etwas ab. Abbrand und Zugwiederstand sowie Rauchvolumen war sehr gut. Am Anfang schmeckte sie leicht nach Leder und ab ca. 1/2 kam etwas pfeferige Note dazu die zum ende richtig stark geworden ist. Fazit: ist ganz ok für zwischendurch, haut einen aber nicht vom Hocker.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

hettrums humi
20.08.2014


hettrum
Sauber verarbeitete Zigarre mit schönem Deckblatt. Abbrand war sehr gut, allerdings ist die Asche nicht sehr fest. Geschmacklich dominieren erdige Noten, wobei die süßen schokoladigen Noten auch nicht zu kurz kommen. Gegen Ende tauchen auch noch Leder und Toastnoten auf. Feiner Smoke der sehr gut nach einem Essen passt.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
6 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Humidoori
25.07.2014


anonym
Vähän kitkerä ja vahva sikari. Ei kannata tilata.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Den Dee
02.06.2014

Profilbild
anonym
Lecker! Das war ´ne große Überraschung. Geschmacklicher Hauptdarsteller eindeutig Erde, dann Holz, Röstaromen, Pfeffer(harmonisch integriert), ein wenig Nuß, im letzten Drittel etwas Leder. Dabei immer cremig im Rauch, langer Abgang, dabei minimale Süße. Durchweg sehr gute Verarbeitung. Zugwiderstand, Abbrand, Asche - alles bestens. So muß das sein, da macht das Rauchen Spaß. Harmonischer, ausgewogener Blend. Nie bissig oder kratzig. Geschmack(Body): medium+ ;Stärke(Nikotin): medium. Geschmacklich für mich eher für den Abend. Sehr gutes PLV.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Maxmo`s Humidor
19.07.2013

Profilbild
Maxmo 75
Das Haselnussbraune sehr rustikale Deckblat, welches optisch mit der, in meinen Augen, sehr schönen Bauchbinde harmoniert macht Lust auf die Corona. Der Kaltgeruch ist sehr neutral etwas nach Erde und Tabak. Der Drucktest zeigt eine mittelfeste Zigarre. Anfeuern und Kutten war Problemlos. Schon die ersten Züge sind würzig nach ungesüßtem Espresso, leicht erdig mit einer dezenten Süße am Zug. Ab der hälfte gesellt sich etwas Nuss und Röstaroma zum Espresso zudem weicht die milde Süße mehr und mehr einer unaufdringlichen pfefferigen Schärfe auf der Zungenspitze. Das Finale ist sehr Tabakecht mit Erde und Röstaromen etwas Schärfe und einer prickelnden Bitterkeit. Die La Aurora hatt eine lockere graugelbe Asche und einen leichten Zug.Die 50 Min. Rauchzeit waren ok. Mein Fazit: Ich habe mir den perfekten Moment für diese Corona ausgesucht, nämlich direckt nach dem Essen. Ich werde auf jeden fall die anderen Formate auchnoch probieren.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Joes Humidor
13.06.2013

Profilbild
Joe
Hat für den Anfang Spass gemacht, zwischendurch immer gerne mal wieder.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

smokecool
04.02.2013


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Ralfs_nichtmehr
05.10.2012


anonym
Geschenkt bekommen und nach einem Monat im Humidor probiert. Gute Verarbeitung, guter Abbrand, gut zu Rauchen, das wars dann aber auch schon. Von Anfang an leicht scharf, kräftig, würzig und herb, ja fast schon bitter. Ab der Mitte kommen dann leichte Erd- und Nussaromen (Wallnuss) durch. Mir persönlich schmeckt sie nicht besonders, und für den Preis gibt es durchaus andere gute Longfiller mit mehr Aromen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

fabianvdw
23.12.2011


anonym
Gute Cigarre für Zwischendurch

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Smokey's delight
20.11.2010


Njoy Gudthings
Für mich (nur Gelegenheitsraucher) etwas zu kräftig. Sollte möglichst kalt geraucht werden. Dann entwickeln sich viele schöne Aromen u.a. in Richung Schokolade. Abbrand ok, Asche gut.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Jürgens Liebste
28.09.2010


Bassplayer
Gut verarbeitete Zigarre mit Colorado Deckblatt, recht klein für eine Corona. Zieht sehr gut und brennt wunderbar gleichmäßig ab. Geschmacklich keine so große Überrschung, eher durchschnittlich, zu Beginn eine sehr bittere, im weiteren Verlauf etwas harmonischer werdende Zigarre, die meinen Vorstellungen einer dominikanischen Zigarre nicht entspricht. Muss nicht noch mal sein.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Tony's cigars
00.00.0000


Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Kein Risiko
00.00.0000

Profilbild
Mortimer
Kalt riecht sie eher wie eine von Opas Zigarren: erdig, staubig und eine Spur von Honig. Das Deckblatt weist einige helle Flecken auf. Angezündet erwarten einen süße, erdige, fette und pfeffrige Aromen. Während des Rauchverlaufs entwickelte sie einen leichten Schiefbrand. Einziges persönliches Manko: Sie hätte ruhig 2-3cm länger sein dürfen (im Vergleich zu anderen Coronas). Trotzdem erhält man 3,40€ eine passable Zigarre. Nichts außergewöhnliches, aber auch nicht schlecht. Wer es eine Spur milder/aromatische will sollte zur Cetros aus gleichem Hause greifen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Zigaren Manager
00.00.0000

Hübsche Optik, perfekter Abbrand, perfekter Zug. Asche war eher locker. Sehr ausgewogen. Gegen Ende kam etwas Schärfe hinzu. Sehr gute Zigarre zu einem Top Preis.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein


  • Punkte: 85
Ausgabe: 02/2009