Summe
0 €

La Flor Dominicana Oro Tubo Natural No. 6

Produktgalerie
La Flor Dominicana Oro Tubo Natural No. 6
Kaufen

Oro Tubo Natural No. 6

 
Preis*
Menge
Einheit
La Flor Dominicana Oro Tubo Natural No. 6
€ 12.60
La Flor Dominicana Oro Tubo Natural No. 6
€ 61.1163.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    La Flor Dominicana
    Produkt
    Oro Tubo Natural No. 6
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6.00
    Rauchdauer
    85
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Dominikanische Republik
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera La Flor S.A.

    Durchschnittliche Aromabewertung (3)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



aha
13.10.2015

Profilbild
w!cKeD
PLUS Bäämm was ein geiles Teil. Ein regelmäßiger Wechsel zwischen super mild und richtig kräftig und das im Minutentakt. Eine deartige Geschmacksachterbahn bisher nicht gehabt. Geniales Teil

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Fruniscor
10.01.2015

Profilbild
Alexander
Habe ich soeben probiert, musste ich aber noch im ersten Drittel abbrechen! Strunken machten das Rauchen unerträglich! Mein Eindruck: - Der goldene Tubos, macht schon was her, wirkt edel - Kaltgeruch war auch noch recht überzeugend, cremig etwas nach Kakao, Vorfreude war da Geschmack: - Aufgrund des, meine Vermutung der Strunken, Scharf, sehr pfefferig Für 12,40 € zu teuer

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

DocMartin
12.06.2013

Profilbild
DocMartin
Der goldene Tubus macht mächtig Eindruck, heraus kommt ein Toro in sattem ColoradoMaduro-Deckblatt mit würzig erdigem Kaltgeruch. Dominikanisch leichter Zug trotz recht fester Rolle, der Abbrand gerät zeitweise schief, dreimal musste korrigiert werden. Der Toro startet kraftvoll würzig-erdig, nach dem ersten cm schmecke ich Zeder, später kommt kurz etwas Oregano, gegen Ende des ersten Drittels ganz hintergründig Melasse. Im zweiten Drittel legt die Würze einen Gang zu, das Nikotin auch. Es bleibt stark holzig-erdig, wie dunkles Herbstlaub; immer wieder dazwischen Gewürzanklänge, die mich am meisten an Thymian erinnern. Auch das zweite Drittel schließt mit einem kurzen Intermezzo von Melasse. Zu Beginn des letzten Abschnitts muss einmal degasiert werden, danach ist die aufkommende Bitterkeit wieder verschwunden. Dafür kommen jetzt kräftige Röstnoten von Toast und sehr stark geröstetem Espresso, auch Bitterkakao schmecke ich. Die Stärke legt nochmal ordentlich zu. Bis zum Schluss bleibt der erdig-holzige Grundton. Fazit: eine leckere Nikotinbombe, die ordentlich in den Kopf und zum Schluss auch etwas auf den zu leeren Magen geht. Der Eindruck wurde nur durch die Fehler im Abbrand etwas getrübt. Sie ist ganz sicher nicht für jeden, und sie ist nichts für jeden Tag. Denn erstens braucht man Zeit (bei mir etwa 100min.) und zweitens eine gute Konstitution

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
9 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 93
Ausgabe: 02/2013
  • BK: 93
Ausgabe: 03/2014