Summe
0 €

Laura Chavin Terre de Mythe Corona

Produktgalerie
Laura Chavin Terre de Mythe Corona
Kaufen

Corona

 
Preis*
Menge
Einheit
Laura Chavin Terre de Mythe Corona
€ 18.00
Laura Chavin Terre de Mythe Corona
€ 873.00900.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Laura Chavin
    Produkt
    Corona
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    10.16
    Durchmesser
    1.71
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    43
    Länge Inch
    4
    Boxpressed
    Nein

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Los puros
00.00.0000


El puro

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 6 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Fidels Kiste
00.00.0000


Fidel
smoked 28.09.06 Optisch ein Traum! Kastanienbraunes Deckblatt und superbe Verarbeitung desselben. Der Zug war eine Nuance zu leicht und hätte etwas mehr Widerstand vertragen können. Der Abbrand wieß nur kleine Unregelmäßigkeiten auf war in der Regel kreisrund. Die Asche der Laura Chavin hielt leider nur knapp 2cm und fiel oft unvorbereitet ab. Die Corona beginnt sofort mit einem präsenten Aroma. Es waren deutlich würzige und erdige Aromen zu erkennen. Der Geschmack erinnerte mich ein bißchen an Bolivar. Erinnerte also eher an Cuba oder Honduras als an eine Cigarre aus der Dom. Rep. Leider blieb es nicht bei diesem sehr positiven Ersteindruck. Nach knapp 1,5cm ist das anfängliche Aroma verschwunden. Das Aroma der Laura Chavin ist zwar immer noch präsent aber wird eintöniger. Im komplexen Aroma ist ein Hauch von Bitterschokolade. Gegen Ende des ersten Drittels kippt das Aroma der Corona. Die schon im ersten Drittel aufkommenden - sehr feinen - Bitterstoffe legen sich mehr und mehr wie ein Schleier über das Aroma. Im zweiten Drittel gesellt sich erstmals eine feine Schärfe hinzu. Das Aroma ist nun sehr eindimensional und hat nichts mehr von der feinen Raffinesse zu Beginn. Das letzte Drittel ist ein Wechselspiel zwischen Bitterkeit und Schärfe, in dem die Schärfe mehr und mehr die Oberhand gewinnt. Fazit: Während die optische Qualität noch der Preisklasse angemessen ist, kann beim Geschmack davon nicht die Rede sein. So hart es klingt, ich würde diese Cigarre in die Kategorie Honduras ~4 Euro einordnen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
19 von 20 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Lieblinge von Alex
00.00.0000

Sehr harmonische Cigarre, langer Genuß, guter Abbrand, leider zu hoher Preis.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 7 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • Punkte: 94
Ausgabe: 02/2009