Summe
0 €

Matilde Renacer Toro Bravo

Produktgalerie
Matilde Renacer by Jose Seijas Toro Bravo
Kaufen

Toro Bravo

 
Preis*
Menge
Einheit
Matilde Renacer by Jose Seijas Toro Bravo
€ 6.70 € 8.90
Matilde Renacer by Jose Seijas Toro Bravo
€ 129.98 € 178.00
-3% **

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Matilde
    Produkt
    Toro Bravo
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    2.14
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    54
    Länge Inch
    6
    Deckblatt Land
    Ecuador
    Umblatt Land
    Dominikanische Republik
    Einlage Land
    Dominikanische Republik, Nicaragua
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacalera Matilde

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



O's Fav's
05.04.2017

Profilbild
jo
Dank der in meinen Augen sensationellen Matilde Oscura drängte es mich, auch diese Toro Bravo zu probieren. Und was soll ich sagen? Wie die Matilde Oscura ist diese helle Variante mit dem ecuadorianischen Habano Decker ein absolutes Erlebnis. Schon bei der Präsentation hat man sich sehr viel Mühe gegeben, die Banderole ist nicht überbordend oder aufdringlich, sondern farblich zurückgekommen und harmoniert sehr ansprechend mit dem Wrapper. Die Toro Bravo weißt keine Unebenheiten auf, das Deckblatt wirkt fein und gleichmäßig, fühlt sich etwas ölig an. Das ist dann tatsächlich aber auch das einzige Manko: das Deckblatt ist sehr fein und dünn, im Rauchverlauf wird es mir ein paar Mal aufreißen. Das war dann allerdings nicht weiter schlimm, erstaunlicherweise hatte das keine Auswirkungen auf das Abbrandverhalten... Die Matilde Renacer ist mir in Sachen Aroma ähnlich schwer zu beschreiben wie die Oscura-Variante. Sie ist einfach wahnsinnig abwechslungsreich. Man schmeckt Kaffee (Espresso?), Erde, Leder, roten Pfeffer, Zedernholz, geröstete Mandeln - alles bei cremigem, satten Rauch. Ähnlich der Oscura liegt eine interessante Trockenheit im Hintergrund. Dabei hat diese medium-bodied Toro gefühlt keinen "linearen" Rauchverlauf, die Aromen wechseln sich ab, von Zug zu Zug. Verspielt, könnte man sagen. Das Einzige, was man zum Verlauf sagen kann, ist, dass Stärke und Körper zum letzten Drittel hin nochmal richtig hochdrehen. In den ersten beiden Dritteln ein mittelkräftige Zigarre, kriegt die Matilde Renacer im letzten Drittel nochmal einen ordentlichen Tritt. Dabei raucht sie sich vom Brandende bis an die Fingerspitzen angenehm und ohne zu viel Aufmerksamkeit zu fordern. Eine tolle Zigarre - für meinen Geschmack sind die Aromen nur einen Ticken zu hell, da greife ich lieber zur Oscura-Variante.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Danis Humidor
04.04.2017


anonym
ganz OK nochmals nachchecken

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

L_Humidor
14.03.2017


anonym
Eigentlich eine wohlschmeckende Zigarre, leider war mein Exemplar so schlecht verarbeitet, so dass ich es höchstens zu 20% rauchen konnte.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Cubano
30.11.2016

Profilbild
ma
Sieht vielversprechend aus,war leider im Rauchgenuss nicht Interessant.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

aha
02.11.2015

Profilbild
w!cKeD
PLUS Das Format und ich werden zwar keine Freunde mehr, aber es gibt eigentlich nichts an dieser Zigarre auszusetzen. Sehr gemütlicher Smoke mit Ausflüge in Richtung Kaffee und Leder, ohne irgendwann zu kräftig zu werden. Macht wirklich Spaß! Das PLV absolut in Ordnung

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sun Odyssee
31.05.2015

Profilbild
anonym
Wer eine VegaFina geblendet hat kann nichts Schlechtes abliefern. Und so ist es auch: Jose bringt mit dieser Zigarre eine kaffebraune Schönheit, makellos verarbeitet mit perfekten Zugverhalten. Sie beginnt mild und cremig, immer mehr finden sich neben süssen Zedernholzelementen weiche Kaffee- und Nussaromen, die ab der Mitte noch mit kleinen Splittern von weissen Pfeffer ergänzt werden. Sehr rund das Ganze. Die Matilde raucht sich recht trocken, im letzten Drittel platzt überraschend das Deckblatt auf. Geschmacklich eine mild bis mittelkräftige feine Lady, die viel an filigranen Aromen bietet. Empfehlenswert bei einem noch passablen PLV. 8/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
20 von 37 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 88
Ausgabe: 02/2015
  • Punkte: 48,5
Ausgabe: 2015-25