Summe
0 €

Quesada Oktoberfest

Raquel und Patricia haben wieder ganze Arbeit geleistet: auf ihren Reisen durch Europa sind sie auch in München vorbeigekommen und haben das Oktoberfest besucht. Danach entstand bei den Töchtern des Masterblenders Manuel Quesada die Idee für diese Veranstaltung und den dort vorherrschenden Hang zum Biergenuß eine geeignete Zigarre zu kreieren.

Die Serie Quesada Oktoberfest wird mit sehr dunklen und öligen Deckblättern aus dem Cibao-Tal gearbeitet. Trotz der dunklen Farbe ist es KEIN Maduro! Sowohl Umblatt als auch der Filler (Einlage) sind ebenfalls aus der Dominikanischen Republik - ein Dominican Puro also. Der mittlere Körper der Zigarre ist sehr angenehm und passt hervorragend zu einem süffigen Bier, vorzugsweise natürlich ein Bier aus Bayern...

Auf der IPCPR im August 2012 in Orlando habe ich die beiden Damen gefragt, warum denn die Farben der deutschen Flagge auf dem Zigarrenring falsch angeordnet sind. Sie sagten mir, dass sie dies bewußt getan hätten, um nicht verklagt zu werden. Die Namen hat sich ein Mitarbeiter der Familie Quesada ausgedacht, es sollte sich irgendwie Deutsch anhören - nun ja.....

Kurz, Das Boot, The Über und Bavarian sind weltweit limitiert auf 500 Kisten, die Kaiser Ludwig auf 250.

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.