Summe
0 €

Alec Bradley Black Market Filthy Hooligan (Toro Candela) 2015

Produktgalerie
Alec Bradley Black Market Filthy Hooligan Logo
Kaufen

Filthy Hooligan (Toro Candela) 2015

 
Preis*
Menge
Einheit
Alec Bradley Black Market Filthy Hooligan Logo
€ 8.00

Nicht verfügbar
Alec Bradley Black Market Filthy Hooligan
€ 176.00

Nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Die 2015er Variante ist erneut eine "normale" Black Market die mit einem grünen Candela Deckblatt gerollt wurde. Im Gegensatz zu 3000 Kisten in 2014 und 2000 Kisten aus dem Jahre 2013 sind dieses Mal lediglich 500 Kisten hergestelllt worden.

    Von der Mischung her identisch mit der "normalen" Toro, wird das grüne Deckblatt durch einen besonderen Trocknungsprozess erzielt. Die Trockenschuppen werden für 72 Stunden versiegelt, um eine höhere Temperatur zu erreichen bei der das Chlorophyll in den Blättern eingeschlossen wird bevor es abgebaut werden kann. Happy Saint Patrick's Day!

    Laut einem Tasting von Cigar Aficionado Insider startet die "grüne" Variante der Toro mit Aromen von Kaffee und wird mit zunehmender Rauchdauer floraler, grasiger und wartet zuletzt sogar mit Nuancen von Pfefferminz auf... Na, wenn das mal nicht "grün" ist!

    Marke
    Alec Bradley
    Produkt
    Filthy Hooligan (Toro Candela) 2015
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    15.24
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    6.00
    Rauchdauer
    79
    Deckblatt Land
    Nicaragua
    Umblatt Land
    Ecuador
    Umblatt Tabaksorte
    Sumatra
    Einlage Land
    Honduras, Panama
    Boxpressed
    Nein
    Tabacalera
    Tabacos de Oriente Danli (Plasencia)

    Durchschnittliche Aromabewertung (23)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



Humidore Speciale
26.06.2016


anonym
Optisch und Geschmacklich eine sehr gute Zigarre. Mir gefallen die Grass, Holz und Heu Noten die diese Zigarre mit sich bringt. Kaltzug dominieren natürlich die Grass, Erde und Heu Noten. Abbrand war sehr gut und hatte kein Schiefbrannd. Asche war Sauber und sehr Stabil. Ich fand Sie eine sehr gute Zigarre und habe gerade ein paar Reserven gekauft für mich und meinem Humi.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Logbuch
20.06.2016

Profilbild
Stefan
Diese Zigarre hat schon wegen der Farbe einen Fun-Effekt, doch ist sie auch durch den vielen Rauch eine richtige Paff-Kanone. Der Rauch ist mild und angenehm, der fehlende Zugwiderstand verleitet aber zu hastigem Rauchen, was eine gewisse schärfe hervorruft. Das grüne Deckblatt ist sehr trocken und spröde -> Vorsicht beim Wegnehmen der Anilla. Die anfänglich fade Zigarre entwickelt sich sehr angenehm und macht Spass. Rauchdauer: 50'

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

L'indien
11.03.2016

Profilbild
L'indien
Lustiges, grünes Deckblatt, welches sehr trocken ist. Extremer Schiefbrand. Aromen sind wirklich "grün": Gras, Minze, Wald, Heu. Im ersten Drittel zuviel Schärfe. Mir schmeckt diese Zigarre! Sie ist ganz frisch und vielfältig im Geschmack. Eine gute Alltagszigarre, PLV an der Grenze.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Blaubär
29.01.2016

Profilbild
anonym
Bin ein großer Freund von der Black Market, die bis auf das Deckblatt gleich ist. Ich muss vorraus schicken, dass ich nur ein Exemplar verköstigte und dass sich meine Beschreibung nur auf dieses Exemplar beschränkt. Kann sei das ausgerechnet diese aus der Reihe fiel. Die Hooligan hat mit überhaupt nicht geschmeckt. Sie war sehr pfeffrig und grasig, das sich dann im Rauchverlauf noch auf beißende weise steigerte. Habe sie dann nach der Hälfte weggelegt. War einfach nicht mein Geschmack !

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Allerlei
22.01.2016

Profilbild
Thorsten

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Joe's Humidor
06.01.2016

Profilbild
Joe
Ich bin durch Zufall auf die Zigarre gestoßen und musste sie wegen der interessanten Farbe direkt mitbestellen. Nach einem knappen halben Jahr Lagerung im Humidor (ohne Cellophan) habe ich sie vergangenes Wochenende endlich verkostet. Ehrlich gesagt war ich etwas enttäuscht: Die Verarbeitung war - für Zigarren aus dem Haus Alec Bradley - katastrophal. Bereits nach dem (gewaltlosen!!!) Entfernen der breiten Zigarrenbinde zeigte sich, ausgehend vom Brandende, ein mindestens 2 cm langer Riss. Dieser brach nach dem Entzünden weiter auf; hätte die Zigarre nicht einen weiteren, schmalen Zigarrenring mittig gehabt, wäre das Deckblatt vermutlich bis weit über die Hälfte aufgerissen. Dementsprechend nervig war das Anzünden und Nachfeuern. Geschmacklich war die FH an sich ganz lecker: Viel Heu während des gesamten Rauchverlaufs. Dazu Anfangs etwas Schärfe, später erdige und ledrige Aromen. Allgemein recht viel Rauch. Alles in allem aber wegen der miesen Verarbeitung schade!

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Mohamed Ismail
04.11.2015

Profilbild
Meshmesh
DO NOT KEEP THOSE SHIT STICKS LONG IN YOUR HUMIDORS I FOUND THEM FULL OF BEETLES

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 8 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Frankys Humidor
18.09.2015

Profilbild
anonym
Geruch stallig würzig minzig frisch. Kaltzug Minze etwas Erde Heu etwas Creme. Erste Züge sehr cremig grasig ordentlich Würze und zu meiner Überraschung etwas Schokolade die aber nach einigen Zügen verschwindet und durch Milchkaffee ersetzt wird. Erstes Drittel ungewöhnliche Grasmischung aus Gräsern Krautigen Noten und Heu mit dezentem Nussaroma etwas Creme und einer leichten Würze. Zweites Drittel Der Milchkaffee ist auch gegangen und durch dunkleren Kaffe ersetzt worden. Etwas Röst ist spürbar. Letztes Drittel deutlich mehr Stärke und Intensität weniger Graslastig als die vorherigen Drittel dafür mehr Kaffee und Röst Die Zigarre ist recht mild Zieht recht gut Rauchvolumen ist okay Verarbeitet ist sie sauber allerdings ist dass Deckblatt so dünn und fragil dass es leicht Risse bekommt. Bereits beim Abbmachen der großen Black market Banderole ging ein Riesen Stück ab. Beim Anbohren bekam sie ebenfalls einen Riss in der Kappe sodass sich nun das Blatt aufrollt.Dies schlägt sich auch am Abbrand nieder der darunter leidet. Ich habe sie mir aufgrund des Hypes gekauft. Die Zigarre hat zwar ein gutes Aroma aber die Deckblattprobleme sind mir zu störend um sie nachzukaufen maximal ein 2ter Versuch. Ich muss jedoch auch zugeben dass ich nicht über jahrelange Erfahrung zurückblicken kann und als nahezu ausschließlich Maduroraucher damit unbekannten Boden betreten habe.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Shenyang
12.09.2015


anonym
Hatte mir die Hooligans zugelegt um ab und zu auch mal eine milde mit viel Geschmack zu geniessen. Leider hat sich der Geschmack zu einseitig dargestellt, so dass ausser Grass, Heu etc. nicht viel an Geschmacksvielfalt zu entdecken war.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

NewTastingSummer2015
05.07.2015

Profilbild
Smoke JR
14.6.2015, 13:20- 14:15, knappe Stunde, dann weggelegt... Mieser Abbrand, Deckblatt reisst. Aroma anfänglich pfeffrig später etwas weniger Pfeffer - aber bleibt pfeffrig. Trockener Mund. Überzeugt mich nicht wirklich. Eine hab ich noch mal sehen ob ich dann motivierter bin die Zigarre zu beschreiben... So zweite und definitiv die Letzte heute versucht zu rauchen. Ungleichmäßiger abbrand. Deckblatt löst sich vollständig ab. Never ever

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

CigarLife
08.05.2015

Profilbild
Steve
Die Filthy Hooligan von Alex Bradley ist eine rundum solide Zigarre, bei der man genau weiß was einen während der Verköstigung erwartet. Der Kaltgeruch lässt auf sehr starke Aromen von Gras und Holz schließen. Dies spiegelt sich auch bis zum Ende des zweiten Drittels wieder. Das Deckblatt wirkt durch die grüne Färbung eher ungewohnt, ist aber gut verarbeitet. Die Asche ist leicht grau, das Rauchvolumen wie es von einer Zigarre aus diesem Sortiment zu erwarten war sehr üppig und der Zugwiderstand wirklich passabel. Für den Preis würde ich sie dennoch kein zweites Mal kaufen, aber eingelagert habe ich trotzdem noch drei weitere Exemplare. Klare Empfehlung meinerseits.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

PK
06.05.2015

Profilbild
PK
Weiß nicht ob ich eine Montags Zigarre erwischt hab aber bin total enttäuscht...optisch war ich sehr angetan das war es aber dann auch schon... Nach abnehmen der Banderole schon das Deckblatt halb mit gerissen und bin wirklich vorsichtig mit ihr umgegangen...Schief brand dazukommt das nach dem 1/3 die Zigarre sich aufgebläht hat wurde auf einmal dick und ungenießbar...hab noch eine im Humidor aber die bekommt einer den ich sehr mögen tue... Kauf Sie nicht nochmal vor allem bei diesem Preis

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

OwnSelection
02.05.2015


anonym
Rauchdauer: 1 Std. 45 Min.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Non scholae, sed vitae discimus
15.04.2015

Profilbild
anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

1 one
10.04.2015

Profilbild
All Day And All Of The Night
Echtes Prachtstück, lecker "Heuig" Im Geschmack sehr klar und gradlinig. Kaum Schärfe, könnte nach meinem Geschmack stärker sein...

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich