Summe
0 €

Camacho Triple Maduro (alte Serie - bis 2014) 50 x 4.5 (Robusto)

Produktgalerie
Camacho Triple Maduro 50 x 4.5 (Robusto)
Kaufen

50 x 4.5 (Robusto)

 
Preis*
Menge
Einheit
Camacho Triple Maduro 50 x 4.5 (Robusto)
€ 10.00

Nicht verfügbar
Camacho Triple Maduro 50 x 4.5 (Robusto)
€ 203.70210.00
-3% **
Nicht verfügbar

*) Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzl. MwSt., ggf. zzgl. Versandkosten. Bei "statt"-Preisen handelt es sich um den alten Verkaufspreis im Online-Shop.

**) Der angezeigte Kistenpreis enthält bereits 3% Kistenrabatt.

    Marke
    Camacho
    Produkt
    50 x 4.5 (Robusto)
    Herstellungsart
    Herstellungsart Totalmente a mano - (longfiller)TAM
    Länge
    11.43
    Durchmesser
    1.98
    Aromatisiert
    nein
    Ringmaß
    50
    Länge Inch
    4.50
    Rauchdauer
    54
    Deckblatt Land
    Honduras
    Umblatt Land
    Honduras
    Einlage Land
    Honduras
    Boxpressed
    Nein

    Durchschnittliche Aromabewertung (29)

Bewertungen

Preis/Leistung

Qualität

Stärke



C.H.'s Premiumzigarren
11.04.2016

Profilbild
Herr C.H.
Das Aussehen der Zigarre war makellos und mit einem sehr rauen Deckblatt versehen. Der Zug war leicht und gut, was zu jeder Menge Rauchentwicklung führte. Ebenfalls der Abbrand war sehr gut und nur ein kleines bisschen wellig. Geschmacklich war die Camacho Triple Maduro Robusto sehr beständig. Angefangen hat sie mit Zartbitterschokolade, um dann noch Holzaromen und den süßlichen Geschmack von Malzbier nachzulegen. Abgesehen von kleinen Schwankungen verweilte die Zigarre auf dieser Geschmackskomposition. Alles in Allem eine leckere, kräftige und qualitativ hochwertige Zigarre, die durchaus empfehlen kann, aber nicht zu meinen Favoriten gehört. -Euer C.H.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Duchemin
30.09.2015

Profilbild
Duchemin
KR: Schwarzbraun, kernfest gewickelt, ölig-seidige Oberfläche, mitteladrig. Aromatische dunkle Schokolade, Honig und Früchte. KZ: Erde, trockenes Holz, tiefe Frucht, feiner Biß. G: Schwer anzuzünden, es dauert eine ganze Weile bis sie brennt. Schwarzer Kaffee, Röstaromen, Edelbitterschokolade, dann schnell Pfeffer aufkommend. Unglaublich viel Rauch mit lockerer weißerer Asche. Getrocknete Früchte aber insgesamt eher trocken und erdig. Wie als ob die Robusto sich gegen diese Feststellung wehren wollte erscheint schnell danach etwas Marzipan.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Blaubär
28.01.2015

Profilbild
anonym
Sehr schöne dunkle Farbe. Kaltgeruch nach Schokolade. Von Anfang an würziger Geschmack nach Kaffeebohnen. Angenehme Röstaromen. Im 2. und 3. drittel süße Töne nach Rosinen. Nie scharf oder kratzig. Ist einige Male ausgegangen. Insgesamt angenehmer Smoke für Maduro Freunde zu empfehlen. Nicht sonderlich komplex aber angenehm. Für 10€ gibt es aber auch Besseres !

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Maggo seiner
16.11.2014

Profilbild
Maggo
der Anblick dieser wunderschönen Zigarre ist genau das was ich einer Maduro unterstelle und erwarte...wunderschönes leicht öliges schwarzes Deckblatt...die beiden Bauchbinden komplementieren das Gesamtbild...Kaltgeruch: süßliches Holz und Edelbitterschokolade...Anbrand optimal...Abrand: verdient def. den Begriff Premium!!!...die ersten 2 cm hält sie sich noch zurück...dann kommt ne ordentliche Portion Pfeffer...im zweiten Drittel setzt sich der Pfeffer immer noch durch aber jetzt gesellen sich hier noch tolles Kaffeearomen plus zedern hinzu...Asche welche sich in einem satten Lichtgrau darstellt immer noch fest...im zweiten Drittel leichter Schiefbrand...schöne Röstaromen gesellen sich dazu..Schiefbrand muss ich leider korrigieren...nichtsdestotrotz weiterhin Aromenreich...die Asche ist jetzt knapp 6cm lang und immer noch fest man kann sie sogar kurz auf der Asche abstellen und sie hält immer noch...große Bauchbinde jetzt entfernt da ich sie nicht weglegen möchte...Aromen sind so schön miteinander eingebunden...wobei im letzten Drittel der Pfeffer ein wenig mehr hervortritt...auch im Zusammenhang mit meiner Auswahl des Begleitgetränks(Ardbeg Ardbog) harmoniert diese Zigarre wundervoll...wird zu Ende hin noch kräftiger dennoch möcht und werd ich sie bis zum Ende geniessen...Fazit: Absolutes Meisterwerk tolle Aromenvielfalt nur gan leichte Süße die sich aber mit der vorhandenen Schärfe gut einbindet...unbedingt nachordern

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
1 von 1 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Sun Odyssee
26.10.2014

Profilbild
anonym
Die Triple M ist gut verarbeitet. Kaltgeruch sehr schokoladig. Angezündet ein linearer Geschmacksverlauf, viel Erde, durchgängig Pfeffer. Ich habe bessere Maduros verkostet 6/10

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
7 von 14 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Bo's humidor
23.07.2014

Profilbild
Bo

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
0 von 2 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

casa no.9
21.06.2014


anonym
die zigarre wurde uns wegen ihres mild-cremigen geschmackverlaufs empfohlen. leider war bei unserem exemplar absolut nichts davon zu schmecken, eher das gegenteil war der fall: so gar nicht mild, vielmehr scharf und pfeffrig. es war nicht einmal im ansatz etwas vom süßlichen maduro zu erahnen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
3 von 3 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

HansD
24.05.2014

Profilbild
HansD
Habe Sie nach einem Jahr Lagerung im Humi geraucht und muss sagen ein Traum. Im ersten drittel erinnert stark an Kuba. Ab der mitte nimmt sie an stärke zu. Cremige und sehr erdige Aromen überwiegen. Immer wieder gern.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 12 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

MiWi
02.01.2014


anonym
Langweilig, ohne Entwicklung im Rauchverlauf, läßt Würze und Aromenvielfalt vermissen.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
2 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

English John
11.12.2013

Profilbild
English John
The wrapper is a very dark chocolate brown and smelt strongly of mocha, very nice indeed. It was as hard as a bullet and I was concerned when I punched it as it went through with a distinct crack of the cap. The draw was very free but I couldn't put my finger on the cold flavour. It lit somewhat unevenly and the initial hit was very peppery for the first five minutes till it went out. I relit and the taste settled down to mild and woody with a pleasant aromatic exhaled smoke that lasted till 19 minutes when it went out again. It needed another relight and touch up at 35 minutes when it got peppery again. The second third settled down to a dry earthy taste but the final third surprised me by becoming mild, fruity and spicy. I hadn't expected to take this one all the way to the end but I kept it going till the last inch when it was getting a bit warm. This stick was supposed to last 48 minutes but mine lasted a good hour and a half. it also had a very clean aftertaste that I am beginning to associate with the bigger nicotine loads as it had that too.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
9 von 9 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Skyhai´s Kiste
18.11.2013

Profilbild
Skyhai
Nichts auszusetzen am Abbrandverhalten, durchweg gleichmäßig. Zu Beginn eine erdige/leicht holzige Note und leicht süßlich im Geschmack. Das süßliche Aroma ließ aber recht bald nach, was dem angenehm würzigen Geschmack aber keinen Abbruch tat. Ärgerlich das sich ein Teil des Deckblattes am Kopfende löste. Mal schauen ob das bei einer zweiten Zigarre wiederholt. Denn aufgrund des Geschmacks werde ich dieses Exemplar auf jeden Fall ein weiteres Mal probieren. Der Preis geht auch in Ordnung.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
4 von 4 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Pimpjockes box of pleasure
15.09.2013


anonym

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein

Cigar Favourites
10.05.2013

Profilbild
Cigar Sucker Cologne
Diese Honduranerin ist sowohl als Robusto als auch als Torpedo eine Schönheit. Tiefdunkles, fast schwarzes, öliges Maduro Deckblatt. Sehr hochwertie Bauch-und Fussbanderolen. Auch innen, durch die ausschliessliche Verwendung von Maduro Tabaken tief schwarz. Sieht aus wie ein Zartbitterriegel. Tolles Bouquet. Nach dem Anbohren überraschend leichter Zugwiderstand und würziger Kaltgeschmack. Anbrennen problemlos und schon bei den ersten Zügen merkt man den gehaltvollen und teils mächtigen Aromagehalt, ist aber dennoch überrascht, dass sie nicht ganz so barbarisch kräftig ist wie sie aussieht und wie einen das die ausschliessliche Verwendung von Maduro Tabaken vermuten lassen würde. Geschmacklich dominiert ein Schokoaroma, viel gut abgestimmte Würze, etwas Pfeffer verbunden mit einer herrlichen Cremigkeit. Schöner dicker, cremiger Qualm. Silbergraue Asche und bei mir sehr schöner Abbrand. Ich empfand über die Rauchdauer keine grosse Aromenvarianz aber das brauchte es auch nicht. Zum Ende hin kommt, wie fast immer, noch etwas mehr pfeffrige Schärfe hinzu. Alles sehr ausgewogen und gut abgestimmt. Habe einen schönen Kaffee dazu getrunken und es genossen. Ziehe die Torpedo aber noch der Robusto vor. Für die kleine Robusto finde ich persönlich den Preis zu hoch. Der Torpedo kostet dasselbe obwohl man viel mehr Tabak bekommt! Eine Cigarre die ich gerne geneigten Besuchern anbiete und selten damit falsch liege. Bewertungen auch über die Facebookseite der Cologne Cigar Suckers nachzulesen...

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
13 von 14 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

kust
19.03.2013


kust
11.08.08 41/1, 1:18 h. Leichter feinwürziger Kaltgeruch mit grasiger Note, im Abbrand entwickelt sie derbe grasig-würzige Noten. Zu Beginn zeigen sich süßlich fruchtige Noten. Zur Mitte ist ein leicht würziger Geschmack zu erkennen und das Ende ist derb scharf mit bitteren würzig-grasigen Noten. Zug gut, Abbrand ok.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
14 von 15 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich

Christophs Zigarren
29.09.2012


i-Sacs1987
Eine wirklich schöne dunkle Maduro-Zigarre, deren Deckblatt nur eine leicht grobe Ader vorweist, ansonsten aber von absoluter Spitzenqualität zeugt. Der Geruch ist schön würzig und wird von starken Pfeffertönen sowie leichten Schokoladentönen dominiert. Im warmen wird er sehr angenehm süß, schokoladig und macht Lust auf mehr. Der Zug ist sehr angenehm, allerdings musste die Zigarre aufgrund eines schrägen Abbrandes einmal nachgezündet werden, regulierte sich danach baer von selbst wieder. Das Aroma ist einigen Schwankungen unterworfen. Am Anfang treten vor Allem Pfeffer und Kräuter in den Vordergrund, welche dann durch einen leichten Nussgeschmack in den Hintergrund gedrängt werden, um dann in der zweiten Hälfte noch intensiver hervorzutreten. Zusätzlich kommt zwischendrin noch ein leicht grasiges Aroma hinzu, dass aber relativ schnell wieder verschwindet. Insgesamt ist diese Zigarre eine absolute Empfehlung, das sie super verarbeitet ist und das Aroma wunderschön abwechslungsreich ist.

Finden Sie diesen Beitrag hilfreich? Ja Nein
5 von 5 Usern fanden diesen Beitrag hilfreich


  • BK: 4.5
Ausgabe: 01/2009
  • Aroma: 4
  • Stärke: 3
  • Rauchdauer: ca. 1 Std.
Ausgabe: 03/2010
  • Punkte: 88
Ausgabe: 03/2011
  • BK: 4/5
Ausgabe: 01/2012